MENU

CD-Reviews

Temple Of Baal – Mysterium

Temple Of Baal – Mysterium

Es gibt in der Black Metal Welt kaum noch Bands, bei deren Rezension man juchzend vor der Anlage sitzt und sich über ein bisschen Facettenreichtum freut. TEMPLE OF BAAL schaffen das ohne viel Mühe aufzuwenden. Die französischen Recken verstehen ih... Weiter »

Carn Dûm – „Carn Dûm“

Carn Dûm – „Carn Dûm“

Als ich das Album „Carn Dûm“ zum ersten Mal in den Händen hielt, dachte ich wegen des Covers und des Bandnamens erst einmal an eine weitere unselige Summoning-Kopie (nichts gegen Summoning, aber deren Nachahmer sind meiner Meinung nach nahezu a... Weiter »

Morbid Slaughter – A Filthy Orgy Of Horror And Death

Morbid Slaughter – A Filthy Orgy Of Horror And Death

Frischer Wind aus Peru! Das full-length-Album der drei Rotznasen lohnt sich, trotz der mageren 30 Minuten Spiellänge. Die Aufnahme ist sauberer als das letzte Demo-Tape und wirkt im Ganzen organisierter und gehaltvoller. Vom ersten Track an zeigen d... Weiter »

Evil Conqueror – Carnage

Evil Conqueror – Carnage

Hinter den Namen EVIL CONQUEROR steckt ein ungarisches Ein-Mann-Projekt, mit welchem Strippenzieher Patrik seiner Leidenschaft für Black & Roll nachgeht. „Carnage“ heißt das zweite Album, wobei Aufmachung und die knappe Spielzeit von einer ... Weiter »

Invivo – Arise

Invivo – Arise

Auch bei dieser Scheibe lassen wir einfach den Pressetext sprechen und posten das Video dazu: „Ein auf der Höhe der Zeit agierendes und hoch energetisches Power-Trio, das packende, eingängige und dennoch samtige und tragende Arrangements, sta... Weiter »

The Last Fight – Ave

The Last Fight – Ave

Lassen wir einfach den Pressetext sprechen und posten das Video dazu: „Das Quartett THE LAST FIGHT um Bandgründer und Bandleader James Dini gibt es seit 2010, nämlich seit er und Drummer Gigi Colombo abends in Ihrer Lieblingskneipe in Nord-It... Weiter »

Rezension/Review eurer neuesten Demo- oder CD-Veröffentlichung auf Metaller.de!

Möchtet ihr eure neueste Veröffentlichung auf metaller.de vorstellen? Dann schickt euere CD mit allen relevanten Infos und Daten an die im Impressum angegebene postalische Adresse


Neue Termine

DE MORTEM ET DIABOLUM 2016: BATUSHKA bestätigt

DE MORTEM ET DIABOLUM 2016: BATUSHKA bestätigt

Das DE MORTEM ET DIABOLUM schraubt weiter an seinem Billing für 2016. Erneut verfolgen die Veranstalter das Ziel, außergewöhnlichen Bands eine Bühne zu bieten. Mit BATUSHKA ist ein weiteres Highlight bestätigt worden. Die Polen haben mit „... Weiter »

ROCKHARZ 2016: Vier Bands auf einen Schlag!

ROCKHARZ 2016: Vier Bands auf einen Schlag!

Nachdem das ROCKHARZ am Montag bereits J.B.O. bestätigt hat, gibt es heute gleich vierfachen Nachschlag. Neben ENSIFERUM werden FLESHGOD APOCALYPSE, THE NEW ROSES und VERSENGOLD im Juli die Reise in den Harz antreten:   Das bisherige Billing si... Weiter »

Euer Festival-, Konzert- oder Partytermin auf Metaller.de!

Wollt ihr euren Eventtermin auf metaller.de bekannt geben? Dann schickt einfach eine kurze Event-Beschreibung (am besten mit Lineup und Runningorder), Flyerdatei, Homepage- bzw. FB-Link und sonstige relevanten Infos an: termine@metaller.de


Bandvorstellungen

Entera

Entera

  Bandgeschichte: Entera wurden 1990 in Homburg (Saarland) gegründet. 1993 fand das erste Konzert in St. Ingbert statt. Im gleichen Jahr erschien die erste 7“ von Entera mit dem Titel „Crossing“ Nach einigen Gigs und weiteren Veröffentli... Weiter »

Blood Agent

Blood Agent

  Bandgeschichte: 2013 gründete Ali Kamcili Blood Agent zunächst als Solo Projekt. 2014 lernte er Dennis Soboll, den damaligen Sänger von Nekrophager, kennen und nahm mit ihm die erste Demo der Band, First Strike, auf. Anfang 2015 stießen Ni... Weiter »

Infected World

Infected World

Bandgeschichte und aktuelles Lineup: Infected World: Das sind Rouven Drever, Johannes Götz, Stefan Ruhland, Gabriel Ruff und Lukas Wolf! Die Band wurde 2012 in Eich vom Sänger und Shouter Stefan, dem Gitarrist Rouven und dem Drummer Johannes gegrü... Weiter »

Hereditary

Hereditary

Bandgeschichte: Gegründet von Florian Heinen und Stefan Manroth Ende 2013 war die Band im Sommer 2014 endlich komplett. Erste Songs die bis dato zu zweit geschrieben waren, wurden in der vollen Besetzung verfeinert oder neu arrangiert.   Die er... Weiter »

Askon

Askon

  Askon (germ. Asche) spielen eine Mischung aus Black- und Deathmetal. Sowohl moderne, als auch traditionelle Stilelemente finden in ihrer Musik Verwendung. Die Vocals reichen vom hohen Kreischen bis zu tiefen Growls. Askon wurde zunächst als N... Weiter »

The Styx Shipping Society

The Styx Shipping Society

  THE STYX SHIPPING SOCIETY ist eine 2007 ins Leben gerufene Black Metal Band aus dem Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Nach den ersten Erfahrungen in mehr oder weniger kurzlebigen Projekten, formierten sich P. Gottfried, Fabian und Sven unte... Weiter »

Deine Band auf Metaller.de!

Falls ihr eine Bandvorstellung und/oder ein Review eurer Newcomer- oder Undergroundband auf Metaller.de wünscht, dann lasst uns einfach die wichtigsten Informationen zukommen: Eure Bandvorstellung/Review

News

FESTUNG NEBELBURG • Pagan Folk Metal

FESTUNG NEBELBURG • Pagan Folk Metal

=In spiritueller Mystik= Alles andere als ein hastiger Schnellschuss ist das neue und zweite Album dieses überaus fähigen PAGAN FOLK METAL-Verfechters! „Zwischen den Jahren“ betitelt, glückte dem bayrischen Multiinstrumentalisten und S... Weiter »

SKULLWINX (Epic Speed Metal) – News & Album 2016

SKULLWINX (Epic Speed Metal) – News & Album 2016

=Faible für die Helden der Antike= 2016 schäumt zwar nicht der Tegernsee über, aber garantiert wieder die Spielfreude der von dort kommenden Epic Speed Metaller SKULLWINX! Gegründet wurde die außerordentlich sympathische und bodenständige Forma... Weiter »

Eventreviews

Wacken Open Air 2015 – Festivalbericht

Wacken Open Air 2015 – Festivalbericht

Allen Wetterwarnungen und Unkenrufen zum Trotz machten wir uns auch in diesem Jahr wieder auf zur wohl größten Metalparty des Jahres, dem Wacken Open Air. Auf dem Campground angekommen schafften wir es so gerade noch zwischen zwei Starkregen Period... Weiter »

Summer Breeze Festival 2015 – ein Rückblick

Summer Breeze Festival 2015 – ein Rückblick

Das zweitgrößte Metalfestival Deutschlands geht in die nächste Runde Dass kleine Städtchen nicht immer langweilig sind und ordentlich rocken können, hat nicht nur eine kleine Gemeinde in Schleswig Holstein beim Wacken-Festival mehrfach bewies... Weiter »

„Ein Ruhrpott-Spaß“

„Ein Ruhrpott-Spaß“

Drei Tage lang Bands, tolle Atmosphäre und Gänsehautmomente: Hier unser kleiner Bericht vom Rock Hard Festival 2015. Mit Sackkarren, die einiges ungemein erleichtern, Gepäck und einer ausreichenden Menge Dosenbier bewaffnet, starteten wir am D... Weiter »

Der Heavy Metal in all seinen Facetten, sowie die große Gemeinschaft der Metalfans sollen hier an erster Stelle stehen. Wir distanzieren uns von politischem wie religiösen Extremismus, unabhängig davon, aus welcher Richtung er kommt. Sollten wir etwas übersehen, bzw. uns ein Fehler unterlaufen, bitten wir um Nachsicht und um einen Hinweis. Wir werden Fehler umgehend korrigieren.

Alles neu macht der Mai! Oder: OsnaMetal.de wird Metaller.de!


10 Jahre OsnaMetal.de!
Eine lange Zeit im schnelllebigen Geschäft der dot.com-Firmen, der Social Networks und des Web2.0. Eine Zeit, in der OsnaMetal.de von der regionalen Nischenplattform, auch Dank der Hilfe sehr vieler engagierter Freunde, Fans, Bands und Supporter, sich zu einem namhaften Webzine entwickelt hat. In der OsnaMetal.de Trikotsponsor des „langhaarigsten Amateurfussballclubs der Region Osnabrück“, Eintracht Moshpit war, über den selbst in überregionalen Medien berichtet wurde.

In der euch die Macher hinter den Kulissen damals aufstrebende Bands - die heute in den oberen Ligen der Szene spielen - wie Sabaton, Varg, Grailknights, Neaera oder Drone live geboten haben. In der euch ein Rock- und Metal Open Air hinter Klostermauern organisisert wurde. In der sicher nicht immer alles glatt lief, aber dennoch immer alles gegeben wurde, um euch - die Leser und Bands - zufrieden zu stellen.

Diese Zeit ist nun vorbei - OsnaMetal.de schließt zum 25.04.15 die virtuellen Tore als eigenständiges Webzine. Aber: Jedem Ende wohnt ein Anfang inne! Und so wird OsnaMetal.de Teil von Metaller.de, einem bundesweit agierenden Webzine aus den Bereichen Metal, Gothic, Rock, Punk, Medieval und Core. OsnaMetal.de verschwindet somit nicht von der Bildfläche! Bestehende Artikel und Inhalte, Konzerttipps und News, sind weiterhin unter Metaller.de zu finden.

Metaller.de soll vor allem den Metal-Underground mit neuen CD-Reviews, Konzertberichten und Interviews unterstützen; ebenso finden Newcomerbands hier eine Plattform. Falls ihr eine Bandvorstellung und/oder ein Review auf Metaller.de wünscht, dann lasst uns einfach die wichtigsten Informationen zukommen: Eure Bandvorstellung/Review

OsnaMetal.de wird Metaller.de!

Marc Wiesenberg, Mitbegründer von OsnaMetal.de, sieht diesen Schritt mit einem weinenden und einem lachenden Auge:
„Natürlich ist es schwer, sich nach 10 Jahren von so einem Projekt wie  OsnaMetal.de es war und ist zu trennen. Diese Zeit darf ich ohne Übertreibung als die abwechslungsreichste und geilste Dekade meines bisherigen Lebens bezeichnen! Ich habe unglaublich viel erlebt, fantastische Leute kennengelernt und auch sehr viele Erfahrungen für mich aus dieser Zeit mitgenommen. Das war Rock ´n Roll pur! Ich habe aber gemerkt, nicht mehr die Kraft und Ausdauer in das Projekt investieren zu können, die nötig gewesen wäre, um dauerhaft die Ziele erreichen zu können, die wir uns selbst gesteckt haben. Ich bin somit sehr froh, dass OsnaMetal.de nicht, wie so viele Blogs und Webzines, einfach in der virtuellen Versenkung verschwinden, sondern, auch Dank des Einsatzes von Michael, Teil von Metaller.de werden wird!

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um allen, die ich über die vielen Jahre kennengelernt habe und die OsnaMetal.de, in welcher Weise auch immer voran gebracht haben, für alles zu danken!! Mein spezieller Dank gebührt an dieser Stelle natürlich „Nitro“ und „Möhli“, die OsnaMetal.de mit gegründet haben und ohne die das Projekt nie aus der Wiege gehoben worden wäre!"  

OsnaMetal.de wird auch weiterhin noch unter der bekannten Domain zu erreichen sein, allerdings dann in neuem Gewand und umgeleitet auf Metaller.de. Für eventuelle Rückfragen steht euch gern Michael Färber unter michael@metaller.de zur Verfügung. Ihr erreicht das Portal unter www.metaller.de oder https://www.facebook.com/Metaller.de

OsnaMetal.de Archiv