MENU
Home » CD Reviews OM » Ajana – Home in Decay

Ajana – Home in Decay

Eine tiefe Frauenstimme singt einsam zu Doomklängen im Stil einer Songwriterin. Das ist das Kennzeichen der CD von Ajana.


Ajana ist ein Ein-Frau-Projekt aus Würzburg. Sie hat sich für die Aufnahme des Albums zwar Unterstützung durch einen Gitarristen und einen Schlagzeuger besorgt, ist aber neben dem Gesang auch für die Samples und Synthie-Sounds zuständig.

Der Gesangsstil bleibt klar und weich.

Dass uns Ajana jenseits von Kommerz und Geldmacherei etwas musikalisch mitteilen will, erkennt man schon daran, dass sie das Album zum kostenlosen Download anbietet.

Also – was soll ich noch dazu schreiben?

Wer sich das Album nicht herunterläd und hineinhört, ist selbst schuld!

Zum Herunterladen des Albums (in mp3-Format): Ajana – Home in Decay

Tracklist:

  • 1. Air
  • 2. Nightfears
  • 3. Carrion
  • 4. Grey
  • 5. Not To Be
  • 6. While
  • 7. Rituals
  • 8. Recreate
  • 9. Hollow Bliss
  • 10. A Mine’s End
  • 11. Homeless
Wertung: 7 von 10