MENU
Home » CD Reviews OM » Dio – Magica (Deluxe Version)

Dio – Magica (Deluxe Version)

Das Stimmwunder Ronnie James Dio wird weltweit vermisst, weswegen nun eine überarbeitete Deluxe-Version seines Konzeptalbums „Magica“ aus dem Jahr 2000 veröffentlicht wird. Dios lange Karriere als Rockstar endete kurz bevor er die geplanten Alben „Magica 2 & 3“ veröffentlichen konnte, so blieb nur der zuvor unveröffentlichte Song „Electra“.


Als Konzeptalbum handelt „Magica“ von einer dunklen Welt (die unserer ganz ähnlich sein soll), in der Menschen in böse Energie umgewandelt werden. Die Story wird von Dio aus der Sicht des Bösen erzählt und gewährt einige interessante Denkanstöße. Auf der ersten CD befinden sich die gewohnten Tracks des Albums, die zweite lässt sich als Bonus verstehen, auf der Onkel Dio höchstpersönlich die „Magica“-Geschichte erzählt, den unveröffentlichten Song „Electra“ (den er kurz vor seinem Tod schrieb), den Bonus Track „Annica“ für Japan, so wie Live-Tracks zum Besten gibt. Gitarrist Craig Goldy kehrte zu diesem Album zurück zur Band, was durch den Stil des etwas älteren Dio betont wird. Unverwechselbar simple, drückende Heavy Metal-Riffs, Soli und orchestrale Untermalungen, so wie markante Drums werden uns auf diesem atmosphärischen Album mit heroischem Hintergrund präsentiert. Das Ganze wurde unter der Anleitung der jetzigen Witwe Webby herausgegeben, welche jahrelang an Ronnies Seite lebte.

Das absolute Sternchen unter Dio’s Alben ist „Magica“ nicht, allerdings eine äußerst gelungene Scheibe, ein Stückchen Musikgeschichte und eine weitere Würdigung des hörnerzeigenden Genies.

Tracklist:

CD 1

  • 01. Discovery
  • 02. Magica Theme
  • 03. Lord Of The Last Day
  • 04. Fever Dreams
  • 05. Turn To Stone
  • 06. Feed My Head
  • 07. Eriel
  • 08. Challis
  • 09. As Long As It’s Not About Love
  • 11. Otherworld
  • 12. Magica- Reprise
  • 13. Lord Of The Last Day – Reprise

CD 2

  • 1. The Magica Story (Narrated By Ronnie James Dio)
  • 2. Annica (Japanese Only Bonus Track)
  • 3. Electra (Recorded for Magica 2 & 3)
  • 4. Feed My Head (Official Live Bootleg)
  • 5. Fever Dreams (Official Live Bootleg)
  • 6. Lord Of The Last Day (Official Live Bootleg)
  • 7. As Long as It’s Not about Love (Official live bootleg)
  • 8. Losing My Insanity (Official live bootleg)
Wertung: 9 von 10