MENU
Home » CD Reviews OM » Duster 69 – Angle King

Duster 69 – Angle King

1999 irgendwo in Bayern… Irgendwo? Nein nicht irgendwo. Im Raum Weiden-Bayreuth lassen sich die Wurzeln der Band Duster69, die ihr Projekt in eben diesem angesprochenen 1999 publiziert hat, finden.


Die ersten Lebenszeichen waren eine Splitsingle und dann noch im selben Jahr das Debütalbum, welche beide schnell ausverkauft waren. Mit „II“ wurde 2001 der Nachfolger auf den Markt gebracht. Nach Neuzugängen wurde die fleißige CD-Produktion auch in den Folgejahren vorangetrieben. Nun, wo internationale Verkäufe und vielen Gigs in Deutschland getätigt wurden, präsentieren die Jungs mit „Angle King“ ihr aktuelles Werk, aufgenommen in der heutigen Besetzung mit Lucki Schmidt als Sänger, Peter Wiesenbacher als Drummer, Matthias Schmidt am Bass und Jochen Böllath an der Gitarre. Zehn Tracks werden dort gezeigt, angefangen mit „Conversation with a bullet“. Das ist dann auch gleich auffällig. Anfangs hört man nur Geräusche, die eine U-Bahnstation simulieren. Erst, als der Zug abgefahren ist setzt die wirkliche Musik ein. Dabei ist diese mehr verhalten, als auffällig, bleibt das dann auch, bis gegen Ende ein bisschen mehr Power eingebracht wird, aber auch das ist kaum zu bemerken. Anders sieht das dann doch in den anderen Nummern aus. Eine durchgehend stabile Gitarre unterstützt dabei den dominanten und geladenen Rhythmus der anderen. Kraftvoll ist ab dem zweiten Song auch die Stimme, die in Eins kaum zur Geltung kommt, eher noch abschreckt. Besonders geprägt ist das Singen durch das Einbringen von Emotionen in den gebunden gespielten Melodieverlauf. Diese sind meist Aggressionen und Ärger und das passt auch zu den Texten. Eigentlich hört sich das Ganze gar nicht mal schlecht an, mit den Metal- und Kick-Ass-Einflüssen. Jedoch scheint das Ganze noch nicht komplett ausgereift zu sein, obwohl die Runde schon so viele erfolgreiche Veröffentlichungen hinter sich hat. Es fehlt noch ein bisschen an Stärke und hörbarer Spielfreude.

Das führt zu einem Urteil von 3 Gitarren.

Wertung: 6 von 10