MENU
Home » Johnny » Martin Arnold – Thor – Von der Edda bis Marvel

Martin Arnold – Thor – Von der Edda bis Marvel

Seit Marvel Thor in Bild und Ton herausbrachte, kennt ihn jeder. Doch wo kommt der Held her? Wie ensteht ein Mythos? Wer ist Thor überhaupt?


Dr. Martin Arnold gibt Einblicke in die Figur des Thor. Ob Thor in Dänemark, Deutschland oder Amerika, der Dozent für Skandinavische Literatur beleuchtet die Entwicklung der Vorstellungen in den verschiedensten Lebensbereichen der Welt. So stellt er Thor durchaus auch in epochale Kontexte, führt die unterschiedlichsten mythologischen Zusammenhänge auf und erklärt die Rolle des Gottes innerhalb des Christentums und unserer Gegenwart.

In einfacher Sprache und heruntergebrochenen Darstellungen erfährt der Leser Interessantes und vor allem Neues. Besonders lobenswert dabei ist, dass Martin Arnold es schafft, trockene Fakten spannend wiederzugeben. Durchsetzt von z.B. Textbeispielen aus den Eddas oder beschreibenden Bildern, gezeichnet von Voenix, lädt die Wissensansammlung zum Eintauchen ein.

Mit „Thor – Von der Edda bis Marvel“ ist es dem Autor gelungen, einen tiefgründigen, wissenschaftlichen Abriss der facettenreichen Figur des als allgemein bekannten Donnergottes zu liefern. Ab und an gibt es Unstimmigkeiten mit der Schreibweise altisländischer Begrifflichkeiten. Das tut dem Lesefluss aber keinen Abbruch. Wer also wissen will, wie Thor entstand und sich entwickelte, der darf diesem Buch seine Zeit widmen.

Eine verständliche Einsichtenwelt in den wohl berühmtesten Charakter der nordischen Mythologie.

Wertung: 9 von 10