MENU
Home » Johnny » Vincent Voss – Töte John Bender!

Vincent Voss – Töte John Bender!

Don’t you – forget about me… Und zudem: Töte John Bender!


Dass im Leben nicht immer alles einfach läuft, gehört eben dazu. Dass sich daraus aber eine Hatz entwickeln kann, kann dem Leben vielleicht allzu schnell ein Ende bereiten.

Tom coacht Führungskräfte der verschiedensten Firmen. Für eine Gruppe hat er sich etwas Besonderes ausgedacht: Eine Art Überlebenstraining auf der dänischen Insel Tyreholm. Diese sollte eigentlich unbewohnt sein, doch schon bald lassen sich Hinweise auf einen morbiden Besucher finden, der es anscheinend auf Tom abgesehen hat…

Was als Roman beginnt, entwickelt sich erst zum Thriller, dann tatsächlich noch zum Horror. Mag die Geschichte anfangs noch lasch und trivial erscheinen, so beginnt das Obskure schnell mit Eintreffen der Gruppe auf Tyreholm. Die Oberfläche der Figuren wird mit jeder Seite tiefer aufgekratzt. Das Grauen schleicht sich ein. Das knochenbrechende Ende schließlich lässt auf eine Fortsetzung hoffen.

„Töte John Bender“ bietet zwar keine herausragende Sprache, dafür aber ein gutes Stück Unterhaltung. Mal mit mehr, mal mit weniger Tiefgang. Und für einen Bade- oder Zeltausflug auf einer verlassenen Insel ist dieses Buch genau das Richtige. Da der Sommer vor der Tür steht, bietet sich solch eine Aktion nur an. So wünscht sich auch der Autor, dass seine Leser sich bei sonderbaren Vorkommnissen an einsamen Orten seines Buches erinnern. Also, fangt mit dem Lesen an!

Wertung: 7 von 10