MENU
Home » CD Reviews OM » Watchmaker – Erased from the memory of man

Watchmaker – Erased from the memory of man

Grindcore

Geknüppel, Gekreische und Gegrunze, dass es keiner versteht, und kurze Lieder ohne Gnade. Diese Klischees werden bei Watchmaker verdammt gut abgedeckt, nur dass sie damit leider im allgemeinen Grindcore-Sumpf versinken.


Nun, viel kann man zu der Scheibe echt nicht sagen, nur, dass ich schon wesentlich besseren bei „Earache“ erschienenen Grindcore gehört habe (z.B. Neuraxis). Wer also auf solch konturlose Musik steht, dem könnte man sie vileicht sogar empfehlen, ich halte allerdings einfach nur ein Schild mit ’ner 2 darauf hoch und verzieh mich…

Wertung: 4 von 10