11 Fragen von Metaller.de an Felix und Marcel von BLACK LILIUM

Dass man es hierbei mit langjährig erfahrenen und daher vielfach fähigen Protagonisten zu tun hat, offenbart sich schon während der ersten Hörminuten. So kennen sich Gitarrist Marcel und Drummer Jan seit ihrer Schulzeit, die erste gemeinsame Band wurde bereits 1987 gestartet.

11 Fragen von Metaller.de an Felix und Marcel von BLACK LILIUM

BLACK LILIUM
Black Lilium – Dead man`s diary
Wer harte Musik aufrichtig liebt und innig schätzt, den lässt sie ohnehin nie wieder los – so fingen die beiden 2013 wieder an, entschlossen-visionär an neuen Songs zu arbeiten. 2014 wurde schließlich BLACK LILIUM gegründet, und die Beteiligten feilten gleichfalls beflissen als auch qualitätsorientiert an den Kompositionen.

Welche Themen spielen in euren Songs eine wichtige Rolle und warum?

Die Texte setzen sich mit verschiedensten, zwischen Geburt und Tod eines Menschen auftretenden Themen auseinander. Sowohl das Reflektieren des eigenen Daseins, als auch der gesellschaftlichen Umgebung, spielen hierbei eine Rolle. Die Summe der Texte ist nicht wirklich als eine Zusammenfassung einer subjektiven Meinung oder Vorstellung von Werten zu verstehen, sondern viel mehr als ein kleiner Auszug aus einer sich noch immer entwickelnden Gedankenwelt. (Felix)

Wie würdet ihr einem Außerirdischen den Metal bzw. euren Musikstil erklären?
Ich würde den Außerirdischen sagen, dass es mir leid täte, dass sie auf eine so grenzdebile Rasse treffen muss, welche sich und ihren Planeten aus niederen Beweggründen selbst zerstören. Damit sie zumindest was richtig Geiles mitnehmen, sollten sie unser Album auf ihrer weiteren Reise hören. Unseren Musikstil würde ich generell als Alternative Rock bezeichnen. (Marcel)

Wie kamt ihr zum Metal?
Da kann ich nur für mich sprechen. Als ich 10 Jahre alt war und die Ferien bei meinem Kumpel verbracht hatte, haben wir heimlich die Plattensammlung von seinem Bruder durchsucht. Da waren dann ein paar AC/DC Scheiben, die wir uns anhörten. Seitdem war ich von der Musik angepieckst. (Marcel)

Was wäre eure Wunschtour/Festivalauftritt und mit welchen Bands würdet ihr dort gerne auftreten?
Ich könnte mir vorstellen auf „bunten“ Festivals zu spielen. Festivals mit gemischten Musikangeboten, weil wir ja doch Menschen verschiedener Rock-/Metalrichtungen ansprechen. Spezielle Bands habe ich da nicht im Kopf. Ich denke, dass wir zu vielen anderen Bands eine gute Tourergänzung sein können. (Marcel)

Wenn du eine berühmte Persönlichkeit, egal ob tot oder lebendig, treffen dürftest: Wer wäre das und warum?
Momentan Donald Trump. Ich würde gerne wissen wollen, wie ein Mensch so schwachsinnig sein kann. (Marcel)

Was ist die wichtigste Musikequipment-Erfindung und warum?
Das Telefon. Mit dem Freiton kann man seine Gitarre ungefähr stimmen, auch ohne Stimmgerät. (Marcel)

Auf welche eurer Aufnahmen seid ihr am meisten stolz?
Mit dieser Band und einer Veröffentlichung ist die Frage beantwortet. (Marcel)

Was würdet ihr ändern wenn ihr im Musikbusiness das Sagen hättet?
Ich würde die Bands staatlich besser subventionieren. Gute Förderprogramme, wie in anderen europäischen Ländern schaffen mehr Freiräume für Musiker, damit sie ihre Kunst verbessern können. (Marcel)

Wenn ihr/du eine Sache auf der Welt verändern könntet/könntest: welche wäre das?
Keinen Fleischkonsum. (Marcel)

Wenn du ein Lebensmittel wärst: Welches wäre das?
Schwarzer Pfeffer (Marcel)

Für welche drei Dinge in deinem Leben bist du am dankbarsten?
Für meine Familie, meine Gesundheit und meinem Humor (Marcel)

[sc name=“cbd-ebook“ ]

Welches war dein erstes (Metal-) Album?
„If you want blood,…“ von AC/DC (Marcel)

Welches war dein erstes (Metal-) Konzert?
AC/DC (Marcel)

Aktuelle TOP 5 Alben:
Lord of the lost – Thornstar
Lacunas Coil – Black Anima
As I lay dying – Shaped by fire
Motionless in white – Disguise
In Flames – I, the mask
(Marcel)

Alltime TOP 5 Alben:
Da reichen 5 Alben natürlich nicht aus! Dann nehme ich mal einen Auszug der Alben, die mich am frühesten beeinflusst haben und all time bleiben.
Iron Maiden – The number of the beast
Black Sabbath – Black Sabbath
Metallica – Kill em all
Motley Crüe – Too fast for love
Saxon – Strong arm of the law
(Marcel)

Line-Up:
Felix Hochkeppel – Vocals
Marcel Wroblewski – Guitar
Jan Knoop – Drums
Lasse Lammert – Bass
Maurice Scholz – Guitar

Discography:
Black Lilium – Dead man`s diary

—————————————

Autor / Promobilder: BLACK LILIUM
via METALMESSAGE

Die in den Antworten zum Ausdruck gebrachten Wörter, Ansichten und Meinungen sind die der Autoren und spiegeln nicht unbedingt die offizielle Position, Haltung oder Position von METALMESSAGE wider.



Auch interessant:
Exklusiv-Interview mit Kain, Styrum, Veromoth und Feyst von Nebelheer vom 20.09.2005
Scroll to Top