11 Fragen von metaller.de an Seraina und Chris (Gesang/Gitarre) von DREAMS IN FRAGMENTS

DREAMS IN FRAGMENTS

Female Fronted Melodic Metal aus der Schweiz – das ist Dreams in Fragments. Offiziell gegründet wurde der Vierer, bestehend aus Seraina Schoepfer (Lead-Gesang), Chris Geissmann (Gitarre, Gesang), Jan Thomas (Bass) und Franc Fritschi (Schlagzeug), Anfang 2017 in der sonst so ruhigen Stadt (un)bekannt als Wangen bei Olten irgendwo zwischen Basel, Bern und Zürich.

11 Fragen von metaller.de an Seraina und Chris (Gesang/Gitarre) von DREAMS IN FRAGMENTS

DREAMS IN FRAGMENTS
DREAMS IN FRAGMENTS
Aufgrund ihrer musikalischen Gestaltung wurde die Band mit Bands wie „Nightwish“ oder „Delain“ verglichen. Dreams in Fragments haben jedoch keinen Grund, sich als Coverband einer der Großen zu präsentieren; Serainas Stimme, opernhaft und doch federleicht, kombiniert mit Chris‘ Growls, unterscheidet die Band ebenso wie die Vereinigung von harten Gitarrenriffs und verträumten Orchestrierungen. Es ist nur passend, dass die Setlist um die Eigenkompositionen der Band wie „The Maze“ und „Nightchild“ aufgebaut ist …

1. Welche Themen spielen in euren Songs eine wichtige Rolle und warum?
Seraina: Wir haben ganz unterschiedliche Themen. Ich lasse mich für die Texte von Chris‘ Kompositionen inspirieren, meistens kommen mir dann Themen oder auch schon gewisse Textstellen beim Hören in den Sinn. So entstehen zum Beispiel alternative Märchen („Little Red“), ein Song über Sucht („Falling With a Crown“) oder Traumwelten („The Maze“). 

2. Wie würdet ihr einem Ausserirdischen den Metal bzw. euren Musikstil erklären?
Chris: Stell Dir vor Du bist eigentlich ein netter Mensch, der aber gerne etwas böse wirken möchte und einen Grund braucht, seine schwarzen Lieblingsklamotten zu tragen. Du lässt Dir also die Haare wachsen, hängst Dir eine Gitarre um, drehst den Amp auf laut und schreist dazu das Publikum an 🙂

3. Wie kamt ihr zum Metal?
Chris: Ich mochte schon früh Rock-Musik und den damals aufkommenden Grunge und wollte das auch selber spielen. Mit meinen damaligen Bandkollegen von Majesty of silence habe ich quasi zusammen zum Metal gefunden, da wir auf der Suche nach härterer Musik waren, als uns der Grunge und Crossover nicht mehr genügte.

Seraina: Ich kann gar nicht mehr sagen, wann und wie genau dieser Punkt gekommen ist. Ein Wegweiser in die gitarrenlastigere Musik war bestimmt die Led Zeppelin CD, die ich jeweils von meinem Vater ausgeliehen habe. Später kam dann mit Youtube eins zum anderen.

4. Was wäre eure Wunschtour/Festivalauftritt und mit welchen Bands würdet ihr dort gerne auftreten?
Seraina: Puh da gibt es vieles. Ausschlagen würde ich wohl fast nichts an Gelegenheiten, aufzutreten. Aber natürlich wäre es der hammer, mit einer der Bands auf der gleichen Bühne zu stehen, die mich selbst inspirieren, wie zum Beispiel Evanescence, Nightwish oder Beyond the Black. 

Chris: Tatsächlich würde ich generell gerne mal an einem Openair auftreten. Welches genau ist da fast egal. Wenn dort noch eine meiner Lieblingsbands spielen würden wäre es schon fast perfekt.

5. Wenn du eine berühmte Persönlichkeit, egal ob tot oder lebendig, treffen dürftest: Wer wäre das und warum?
Seraina: Ich hätte immer wahnsinnig gerne ein paar Jacky/Cokes mit Lemmy Kilmister getrunken. 

Chris: Schwer, da gäbe es so viele interessante Persönlichkeiten! Darunter wären aus musikalischer Sicht Leute wie Frank Sinatra, Bob Marley oder Freddie Mercury weit vorne. Gerne würde ich Ihre Seite der Geschichte hören.

6. Was ist die wichtigste Musikequipment-Erfindung und warum?
Chris: Gitarrenverstärker; ohne E-Gitarre bzw. Verstärker gäbe es keinen Metal 😉

7. Auf welche eurer Aufnahmen seid ihr am meisten stolz?
Chris: Da wir bisher nur ein Album aufgenommen haben ist es klar, dass wir darauf stolz sind. Es ist uns unserer Meinung nach aber tatsächlich sehr gut gelungen, daher ist das sicher nicht verkehrt.

8. Was würdet ihr ändern wenn ihr im Musikbusiness das Sagen hättet?
Seraina: Mehr „handgemachte“ Musik. Das muss nicht nur Metal sein – schliesslich sollten alle etwas davon haben – aber dieses talentlose Autotune-Gedöns nervt mich schon sehr. Ich höre persönlich überhaupt kein „normales“ Radio mehr, weil mich das meiste eh nur aggressiv macht. 

Chris: Da muss ich Seraina zustimmen, auch wenn ein bisschen elektronische Musik auch in Dreams in Fragments steckt. Allgemein sollte auch bei dem heutigen Überfluss wieder mehr geschätzt werden, dass es Musik gibt. Sie ist in neuster Zeit zu einem Gratis-Konsum-Gut geworden.

9. Wenn ihr/du eine Sache auf der Welt verändern könntet/könntest: welche wäre das?
Seraina: Nur eine? Hmm…dann wohl die Umweltverschmutzung. 

Chris: Dieser „me first“-Gedanke müsste aus den Köpfen raus, vorher kann keine gleichberechtigte und gerechte Gemeinschaft entstehen.

10. Wenn du ein Lebensmittel wärst: Welches wäre das?
Seraina: Bertie Botts Bohnen jeder Geschmacksrichtung 😉

Chris: Pizza Salami oder Stracciatella Quark 😀

11. Für welche drei Dinge in deinem Leben bist du am dankbarsten?
Chris: Für meine Frau, die Freiheit und Sicherheit, die ich geniessen darf, und die Möglichkeit Musik machen zu können

Seraina: Für die wunderbaren Menschen in meinem Umfeld, Musik und Katzen 🙂

Weiterer Artikel zum Thema:
Heavy Metal Recording im Tonstudio: Wie funktionieren Effektgeräte?

CBD Öl Gutscheine und Rabattcodes

AnbieterRabatt / InfosRabattcode *Shop *
5% für Neukunden
10% ab €200 Bestellwert
5%: CBDNEUX5
10%: CBD200X10
kein Code nötig
kaufen
DAS 3 FÜR 2 ANGEBOT GEHT WEITER!
oder 6% auf alles
3 für 2: 3FOR2
6%: METALLER6
kaufen
10% auf Premium CBD-ÖL Hempamed bis 31.12.22
Neukunden: 4 für 3 Aktion für 5% o. 10% Öl
10%: ADC10
4 für 3: kein Code nötig
kaufen
10% bis 28.02.21
15% bis 30.11.19
cbd11nature
herbst19
kaufen
29.11.2019 bis 02.12.2019
20,00% Rabatt
ab Bestellwert von 25,00€
GREENWEEKENDkaufen
Gutscheincodes gültig bis auf Widerruf! Nicht kombinierbar mit Aktionen oder anderen Gutscheinen. Angaben ohne Gewähr! ( * Werbung / Affiliatelink)


Bei gesundheitlichen und medizinischen Themen auf metaller.de zu beachten: Gesundheitlicher und medizinischer Haftungsausschluss
Weiterer Artikel zum Thema:
Divine Era - Scripture Codes Summon Suicidal Thoughts (Kurzreview / Albumvorstellung)

Welches war dein erstes (Metal-) Album?
Chris: Dimmu Borgir – Enthrone Darkness Triumphant

Seraina: Linkin Park – Meteora. (Zählt das als Metal?)

Welches war dein erstes (Metal-) Konzert?
Chris: Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, denke aber Dimmu Borgir war das erste richtig grosse Konzert

Seraina: Beim Metal bin ich soweit ich mich erinnern kann direkt mit einem Festival eingestiegen. Da waren unter anderem Within Temptation, Avantasia, Europe und Epica. 

Aktuelle TOP 5 Alben:
Seraina:
Within Temptation – Resist
Lacrimas Profundere – Bleeding the Stars
Scarlet Dorn – Lack of Light
Beasto Blanco – We Are
Amorphis – Queen of Time

Chris:
The Dark Element – Songs the Night sings
Visions of Atlantis – Wanderers
Cyhra – No Halos in Hell
Beast in Black – Berserker
Battle Beast – No more Hollywood Endings

Alltime TOP 5 Alben:
Seraina:
Led Zeppelin – IV
Dio – Holy Diver
Evanescence – Fallen
Def Leppard – Pyromania
W.A.S.P. – The Crimson Idol

Chris:
Dimmu Borgir – Enthrone Darkness Triumphant
Children of Bodom – Follow the Reaper
For my pain – Fallen
To/die/for – IV
Nightwish – Wishmaster

Line-Up:
Seraina Schöpfer (Gesang)
Christian Geissmann (Gitarre, Gesang)
Jan Thomas (Bass)
Frank Fritschi (Schlagzeug)

Discography:
2019: Album „Reflections of a Nightmare“

—————————————

Autor: Michael Färber / Seraina und Chris von DREAMS IN FRAGMENTS
via METALMESSAGES


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

11 Fragen von metaller.de an Seraina und Chris (Gesang/Gitarre) von DREAMS IN FRAGMENTS: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Scroll to Top