Hollowed ging 2017 aus den Überresten der Frankfurter Groove Metal Band Devil's Pulse hervor. Daniel (git.), Josch (git.) und Andy (b.) beschlossen, zusammenzubleiben, einen neuen Drummer und Sänger zu suchen und unter dem Namen Hollowed neu durchzustarten.

Sänger Veit konnte die Drei mit seinen charismatischen, aggressiven Shouts überzeugen und wurde fest in die Band aufgenommen. Nach dem Umzug in den neuen Proberaum trafen sie auf den Schlagzeuger Tom, der auf der Suche nach einem neuen Betätigungsfeld war. Nach wenigen Proben konnte auch er die Band mit seinem druckvollen Spiel überzeugen.

Im Oktober 2017 trennte sich die Band von ihrem Leadgitarristen Daniel und konnte über den Jahreswechsel Ivan für sich gewinnen.

Ivans Riffs und Solos sowie Toms Drumming verschieben den früheren Sound deutlich in Richtung Thrash mit tendenziell höherer Schlagzahl, aber auch die groovigen Einflüsse und Midtempo-Stampfer werden nicht vernachlässigt.

Erste erfolgreiche Auftritte verzeichnete die Band beim SPH Bandcontest, wo sie es durch drei zweite Plätze in den Vorrunden bis ins Pre-Final (Halbfinale) brachte, bei den Benefiz-Festivals „Harte Klänge gegen Krebs“ in Bad Vilbel und „Merry Axe-Mess“ in Darmstadt sowie beim EP-Release-Gig in der Goldenen Krone im Februar 2019. Mittlerweile hat Hollowed sich durch tighte, energiegeladene Live-Auftritte eine treue Fanbase im Raum Frankfurt erspielt.

Im November 2018 hat die Band im BAZEMENT-Studio in Hünstetten bei Markus Teske ihre erste EP aufgenommen, die am 1. Februar 2019 veröffentlicht wurde. Weitere Livekonzerte unter anderem in Frankfurt und Bad Kreuznach sind bereits geplant, und im Sommer 2019 wird Hollowed auf den ersten Festivalbühnen zu erleben sein. Außerdem wurde mit dem Songwriting für das erste Full-Length-Album begonnen, das im ersten Halbjahr 2020 aufgenommen und veröffentlicht werden soll.

11 Fragen von metaller.de an die Groove Metal Band HOLLOWED

Groove Metal Band HOLLOWED

Groove Metal Band HOLLOWED

1. Welche Themen spielen in euren Songs eine wichtige Rolle und warum?
– Negative Gefühle und Dinge bzw. Tabus, über die die Leute nicht sprechen. Wir wollen den Finger in die Wunde legen, weil diese Dinge und Gefühle ja existieren, auch wenn andere sie totschweigen.

2. Wie würdet ihr einem Außerirdischen den Metal bzw. euren Musikstil erklären?
Galaktische Riffs, erinnert an den Urknall.

3. Wie kamt ihr zum Metal?
Andy: Ich hab als Teenager irgendwann mal das Auto meiner Tante geputzt und im Autoradio lief Highway To Hell von AC/DC – hat mich sofort angesprochen. Der Rest war frühpubertäres Rebellentum.
Veit: Meine Schwester hat irgendwann mal die Reign in Blood von Slayer angeschleppt. Muss ich nicht weiter erklären, oder?
Ivan: Irgendwann mit 13 oder 14 war ich bei meiner Freundin. Der Freund ihrer Schwester hat mit ein paar Kumpels daheim auf der Terrasse Songs von Pantera gespielt. Gehört – geliebt – geblieben.
Josch: Ich hab mit 14 bei einem Kumpel den Metal Hammer entdeckt, wo Artikel über Overkill und Machine Head drin waren. Kurz darauf waren wir zusammen auf Overkill-Konzert und ich hab mir eine CD gekauft.
Tom: Im Herbst 1995, ich war noch nicht ganz 13, war ich bei einem Kumpel und der hatte die damals ganz neu herausgekommene Explizite Lyrik von J.B.O. Die hab ich mir ein paar Tage später gleich gekauft. Ungefähr zeitgleich hab ich mit dem Trommeln angefangen, und das war einfach spannende und schlagzeugerisch herausfordernde Musik.

4. Was wäre eure Wunschtour/Festivalauftritt und mit welchen Bands würdet ihr dort gerne auftreten?
Europa-Tour mit Death Angel, Overkill und Exodus

5. Wenn du eine berühmte Persönlichkeit, egal ob tot oder lebendig, treffen dürftest: Wer wäre das und warum?
Andy: Steve Harris, weil er DER Metal Bassist und Songwriter schlechthin ist
Veit: Jim Morrison, weil er ein krasser Philosoph war
Ivan: Dimebag Darrell, weil er mein Leben geprägt hat
Josch: Lemmy, weil man mit ihm bestimmt gut Whisky trinken kann
Tom: Ich hätte jetzt ja auch Lemmy und Whisky gesagt, aber Josch war schneller … ansonsten fällt mir auf jeden Fall noch Jeff Hanneman ein. Wäre sicher ein interessanter Gesprächspartner gewesen.

6. Was ist die wichtigste Musikequipment-Erfindung und warum?
Tonabnehmer und Verstärker, weil laut!

7. Auf welche eurer Aufnahmen seid ihr am meisten stolz?
Wir haben ja bislang erst eine, unsere EP „Shattered“. Auf die sind wir schon mächtig stolz.

8. Was würdet ihr ändern, wenn ihr im Musikbusiness das Sagen hättet?
Unserer Meinung nach sollten zuerst die Künstler bezahlt werden und dann alle anderen (Verwerter, Vertrieb und der ganze Rattenschwanz dahinter). Außerdem sollte bei der Entscheidung, welche Bands/Musiker gefördert werden, die Qualität und nicht die Massentauglichkeit zählen.

9. Wenn ihr/du eine Sache auf der Welt verändern könntet/könntest: welche wäre das?
Andy: Ich würde gern die massive Lebensmittelverschwendung beenden – wir schmeißen zu viel weg.
Veit: Vielleicht etwas radikal, aber die Weltbevölkerung sollte um mindestens die Hälfte reduziert werden.
Ivan: Ich würde Plastik komplett abschaffen.
Josch: Den weltweiten Energieverbrauch drastisch reduzieren. (Ja, mir ist die Ironie bewusst, wenn ein E-Gitarrist sowas fordert ;-D)
Tom: Nutztierhaltung und Fleischproduktion abschaffen

10. Wenn du ein Lebensmittel wärst: Welches wäre das?
Andy: ein türkischer Fleischwurst-Döner
Veit: eine Currywurst
Ivan: eine italienische Bockwurst
Josch: eine grobe Bratwurst
Tom: ein Veggieburger

11. Für welche drei Dinge in deinem Leben bist du am dankbarsten?
Andy: Gesundheit, meine Freundin, Musik
Veit: Familie, Gesundheit, Musik
Ivan: Gesundheit, Familie, Rock n’ Roll
Josch: Familie, Metal, Gesundheit
Tom: Schlagzeugtalent, Freundin, Gesundheit


Welches war dein erstes (Metal-) Album?
Andy: AC/DC – High Voltage
Veit: Slayer – Reign In Blood
Ivan: Pantera – Vulgar Display Of Power
Josch: Pantera – Vulgar Display Of Power, Guns N‘ Roses – Appetite For Destruction (am selben Tag gekauft)
Tom: J.B.O. – Explizite Lyrik

Welches war dein erstes (Metal-) Konzert?
Andy: Overkill in der Music Hall Frankfurt
Veit: Marilyn Manson
Ivan: Deep Purple
Josch: keine Ahnung – ich hab früher zu viel gesoffen und gekifft, um mich zu erinnern
Tom: J.B.O. im November 1995

Aktuelle TOP 5 Alben:
Andy: Brotherhood Of The Snake und Dark Roots Of Earth von Testament. Sonst keine Ahnung … viele.
Veit: Lazerhawk – Redline, Death Angel – The Evil Divide, Critical Mess – Human Prey, Bushfire – When Darkness Comes, Dance with the Dead – The Shape
Ivan: Freakings – Toxic End, Cannibal Corpse – Red Before Black
Josch: Overkill – The Wings of War, Havok – Conformicide, Crisix – Against the Odds
Tom: Overkill – The Wings Of War, Deserted Fear – Drowned By Humanity, Wolfheart – Constellation Of The Black Light, Dust Bolt – Trapped In Chaos, Tankard – One Foot In The Grave

Alltime TOP 5 Alben:
Andy: Iron Maiden – Piece Of Mind und Number Of The Beast, Slayer – Reign In Blood, Metallica – Master Of Puppets, Pantera – Vulgar Display Of Power
Veit: Dope – American Apathy, Dorothy – Rock is Dead, Behemoth – The Satanist, Exodus – Exhibit B: The Human Condition, Slayer – God Hates Us All, Greenleaf – Trails & Passes
Ivan: Slayer – Reign in Blood, Pantera – Vulgar Display of Power, Metallica – Kill ’Em All, Exodus – Bonded by Blood und Blood in, Blood out
Josch: Overkill – Years of Decay, Horrorscope und The Grinding Wheel, ansonsten wechselnde Machine Head-Alben
Tom: Exodus: The Atrocity Exhibition… Exhibit A, Oceans Of Slumber – The Banished Heart, Deserted Fear – Dead Shores Rising, Blind Guardian – Nightfall, Grave Digger – Tunes Of War


Hollowed – These Scars bei YOUTUBE ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=VYw3NkZEhjs


Line-Up:
Veit – Vocals
Ivan – Leadgitarre
Josch – Rhythmusgitarre, Backing Vocals
Andy – Bass
Tom – Drums, Backing Vocals

Discography:
Shattered (EP) – 2019

Weitere Infos:
https://www.facebook.com/Hollowed.FFM/

—————————————

Autor, Infos und Promobilder: via METALMESSAGE / HOLLOWED


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

11 Fragen von metaller.de an die Groove Metal Band HOLLOWED: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 6abgegebenen Stimmen.
Loading...