12. Hilft CBD auch Tieren? Das Endocannabinoid-System bei Hund, Katze und Pferd

CBD eBook Printversion im Softcover

Für unsere Haustiere wünschen wir uns nur das Beste und achten auf ihr Wohlbefinden, ihre Ernährung etc. Wenn unser vierbeiniger Gefährte erkrankt ist, versuchen wir ebenfalls, ihm umgehend zu helfen. Nun wissen wir in etwa, welches Potential in CBD steckt und wie wir es für uns nutzen können. Doch wie sieht es bei Tieren aus, können sie von Cannabidiol profitieren?

Hilft CBD auch Tieren?

Das Metaller.de CBD E-Book von Doris Gapp und Michael Färber
Metaller.de CBD E-Book *

Klinische Studien bestätigen bereits die Wirksamkeit von CBD bei Hunden, Katzen und Pferden. Nicht anders als der Mensch verfügen auch diese Tiere (und zahlreiche weitere) über ein Endocannabinoid-System (auf das wir inzwischen wirklich sehr oft in Zusammenhang mit der Wirkung von CBD hingewiesen haben).

Bei Tieren ist es allerdings noch wichtiger, darauf zu achten, dass der THC-Gehalt extrem niedrig ist. Tiere können mit der psychoaktiven Substanz, welche zu Wahrnehmungsveränderungen, Verhaltensänderungen und Änderung der Stimmung führt, nicht umgehen. Allerdings würden sie aufgrund ihrer körpereigenen Cannabisrezeptoren beim Konsum genauso „high“ werden wie der Mensch. Das noch größere Problem ist aber die Tatsache, dass Tiere diesen Stoff nicht abbauen können. Auch das CBD wird anders verstoffwechselt als beim Menschen, was aber zu keinen negativen Auswirkungen führt.
In vielen von uns im Anhang empfohlenen CBD-Shops kannst du CBD-Öl und andere Produkte speziell für dein Haustier erwerben.

Wie wirkt CBD bei Tieren?

Das nicht psychoaktiv wirksame CBD kann bei Tieren ebenso wie beim Menschen entspannend, schmerzlindernd und angstlösend wirken.

Vor allem die USA und Kanada sind führend bei Forschungen und Untersuchungen zu CBD in der Tierwelt. Hier hat man auch festgestellt, dass auch bei Hunden mit epileptischen Anfällen durch die Gabe von CBD die Anfälle deutlich verkürzt werden können. Es sorgt für eine raschere Entspannung der Muskeln bei den Krampfanfällen und eine schnellere Beruhigung des Hundes nach dem Anfall.

Auch ältere Tiere mit Gelenkproblemen profitierten von CBD als Futterbeigabe zusätzlich zu Gelenksnährstoffen. Der schmerzstillende Effekt sorgt dafür, dass die Hunde agiler und ausdauernder in ihrer Bewegung werden.


Video zum Kapitel bei YOUTUBE ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abonniere unseren Youtube-Channel unter: https://www.youtube.com/channel/UCk5GsKJESOPMAW2lRNhq64g/


CBD als Futterergänzungsmittel

CBD eBook Printversion im Softcover
CBD eBook Printversion im Softcover *

Es müssen jedoch nicht unbedingt gesundheitliche Probleme die Ursache dafür sein, einem Tier CBD anzubieten. Es gibt einige Gründe, warum es auch als Futterergänzungsmittel bestens geeignet ist:

• steigert die Vitalität
• erhöht die Ausdauer
• erhöht die Energie
• stärkt das Immunsystem
• hilft bei der Verdauung und der Funktion des Stoffwechsels


CBD Öl Gutscheine und Rabattcodes

AnbieterRabatt / InfosRabattcode *Shop *
DAS 3 FÜR 2 ANGEBOT GEHT WEITER!
oder 6% auf alles
3 für 2: 3FOR2
6%: METALLER6
kaufen
10% auf Premium CBD-ÖL Hempamed bis 31.12.22
Neukunden: 4 für 3 Aktion für 5% o. 10% Öl
10%: ADC10
4 für 3: kein Code nötig
kaufen
10% bis 28.02.21
15% bis 30.11.19
cbd11nature
herbst19
Shop*
Gutscheincodes gültig bis auf Widerruf! Nicht kombinierbar mit Aktionen oder anderen Gutscheinen. Angaben ohne Gewähr! ( * Werbung / Affiliatelink)


Bei gesundheitlichen und medizinischen Themen auf metaller.de zu beachten: Gesundheitlicher und medizinischer Haftungsausschluss

CBD bei Angst- und Stresszuständen

Was für viele von uns ausgelassenes Feiern bedeutet, ist für Haustiere Stress pur: Die Silvesternacht und die damit verbundene Lärmentwicklung durch Böller, Feuerwerk und Co. versetzen Hunde und Katzen in Panik. Tierärzte verschreiben oftmals Beruhigungsmittel dagegen. Die Ängste werden vom Tier aber trotzdem real erlebt.

Für viele Hunde und Katzen sind auch längere Fahrten mit Stresssymptomen verbunden, was auch dazu führen kann, dass sich das Tier übergibt.

Da CBD auf das zentrale Nervensystem wirkt, kann dem Tier dort geholfen werden, wo die Ängste entstehen. Wenn rechtzeitig (= etwa eine Woche) vor der zu erwartenden Stresssituation mit der Gabe von CBD begonnen wird, baut sich erst gar kein so hohes Stresslevel auf.

Falls du unsicher bist, ob CBD für dein Tier geeignet ist, frag deinen Tierarzt um Rat. Bei reinem CBD-Öl sind jedoch genau wie beim Menschen praktisch keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Quellenangaben, Inhaltsangabe und Haftungsausschluss zu medizinischen Themen

—————————————

Autorin: Doris


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

12. Hilft CBD auch Tieren? Das Endocannabinoid-System bei Hund, Katze und Pferd: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Hier ist ein weiterer, interessanter Artikel zum Thema:
1.) Ein Ausflug in die lange und interessante Geschichte des Hanfs
Scroll to Top