Um mir selbst einen Eindruck vom Hanfanbau in meiner Nähe zu machen, fahre ich an einem sonnigen Tag nach Wolfersgrün im schönen Frankenwald. Dort angekommen, weisen mir vier kleine, fast unscheinbare Schilder mit der Aufschrift „Frankenwaldhanf“ den Weg zum Bauernhof. Idyllisch gelegen ist dieser auf jeden Fall schon einmal, das steht fest. Ich parke mein Gefährt im Hof und ein hilfsbereiter älterer Mann erklärt mir, wo ich Uwe Gremer finde, mit dem ich zu einem Interview verabredet bin.

Zu Besuch in Wolfersgrün

Dafür muss ich durch den Flur des Wohnhauses in den ersten Stock, wo ich ihn bereits weiß gekleidet und mit Gummihandschuhen an den Händen mitten in der Arbeit finde. Wir begrüßen uns und er räumt einen Sitzplatz an einem kleinen Glastischchen frei, bietet mir ein Bier an, sodass ich es mir bequem machen kann. „Stört es dich, wenn ich während des Interviews a weng weiterarbeite? Ich hab noch einiges zu tun, muss als erstes die fertigen CBD-Fläschchen etikettieren und verpacken“, fragt mich Uwe höflich. Natürlich habe ich nichts dagegen, im Gegenteil! So kann ich ihn bei seiner Arbeit gleich etwas beobachten und Nachfragen stellen. Vom CBD-Duft, der hier in der Luft liegt, umhüllt, beginne ich mit meinen Fragen.

Interview mit Uwe Gremer von Frankenwald Hanf

Das Metaller.de CBD E-Book von Doris Gapp und Michael Färber

Metaller.de CBD E-Book *

Servus Uwe, wie alt bist du und seit wann beschäftigst du dich mit der Superpflanze Hanf?
Ich bin 39 Jahre alt und beschäftige mich mit dem Thema Hanf seit meiner Jugend. Um so älter ich wurde, um so mehr interessierte mich das Thema Faserhanf. Um mehr Ideen zu bekommen habe ich unter anderem Gartenbau in Berlin studiert und dort die Stadt sehr genossen, was mich wieder mehr zu dem Thema Faserhanf brachte. Damit habe ich mich dann mehr beschäftigt als mit meinem Studium (lacht). Fertig studiert habe ich dann nicht mehr, sondern zog zurück in meine Heimat, wo ich zeitweise auch mit Bautätigkeiten mit einer Firma in Hof, die ich übernommen hatte, selbstständig war, damit Geld ins Haus kam. Ich habe schon einige Sachen ausprobiert, das Thema Hanf war aber immer mein ständiger Begleiter.

Seit wann gibt es Frankenwaldhanf?
Unseren Hof gibt es seit ca. 150 Jahren. Im Jahr 2014 haben wir uns dazu entschieden, Hanf anzubauen (jeder Landwirt in Deutschland darf Hanf anbauen). Das brauchte zwar ein bisschen Überzeugungsarbeit bei meiner Familie, aber letztendlich konnte ich sie von der Hanfpflanze überzeugen. Die erste Ernte fuhren wir dann 2015 ein und seitdem experimentiere ich in meinem kleinen Labor zu Forschungszwecken. Das CBD-Öl und den Onlineshop gibt es nun etwa ein Jahr.


Metaller.de CBD E-Book für nur € 6,66

In unserem E-Book wollen wir euch vor allem einen intensiven Einblick rund um das Thema CBD, dem Cannabidiol, geben. Wir wissen inzwischen, dass die Hanfpflanze ca. 480 Bestandteile hat. Konkret stammt CBD aus dem weiblichen Hanf der Sorten Cannabis sativa oder Cannabis indica. Es ist ein nicht psychoaktives Bestandteil, das berauschende Element im Cannabis ist nämlich das THC, das Tetrahydrocannabinol.

 
Das Metaller.de CBD E-Book von Doris Gapp und Michael Färber

Das Metaller.de CBD E-Book von Doris Gapp und Michael Färber *

Die Klischees über Hanf und dessen Konsum kennen wir praktisch alle, ebenso wie das Hanfblatt auf Postern, T-Shirts und allen möglichen Gebrauchsgegenständen. Auch mit dem Kultivieren von Hanfpflanzen wird experimentiert – aber was wissen wir sonst über die Heil- und Nutzpflanze? Im CBD-Buch von Metaller.de soll es auch darum gehen, euch die Kulturgeschichte des Hanfs ein wenig näher zu bringen. Deshalb nehmen wir euch jetzt mit auf eine kleine historische Reise ...

Auf digistore24.com * kannst du einen kostengünstigen CBD Guide für €6,66 in Form eines E-Books kaufen. In diesem Zusammenhang wirst du alles Wichtige über das CBD Öl erfahren. Dir werden die Anbieter für CBD Öl, sowie die CBD Produkte vorgestellt. Weiters wirst du erfahren, was CBD überhaupt ist, wo der Unterschied zwischen CBD und CBDa liegt, ob CBD legal ist, häufig konsumiert wird und wie es richtig dosiert werden sollte, und Vieles, Vieles mehr ... !

Jetzt auch als Printversion im Softcover für €9,99 erhältlich! *

Info zum Metaller.de CBD eBook: CBD eBook von Doris Gapp und Michael Färber Metaller.de CBD eBook für € 6,66 bei Digistore24.com kaufen: https://www.metaller.de/cbddigistore *

Anbieter von CBD Öl und CBD Produkten

 AnbieterRabatt / InfosRabattcode:BerichtWebseite
NordicOil3 Produkte zum Preis von 2 (außer Tierprodukte)
oder
6% auf alle Produkte bis 31.12.20
3 für 2: 3FOR2
oder
6%: METALLER6
lesenShop *
HempamedNeukunden: 4 für 3 Aktion für 5% o. 10% ÖlAngebot wird im Warenkorb angezeigtlesenShop *
CBD-Vital10% bis 28.02.2021cbd11naturelesenShop *
CBD Nature5€-Rabatt bis 31.12.19 (auf Check-Out Seite eintragen)5€-RabattlesenShop *
CBD24 Shop------lesenShop *
Canobo10% Rabatt auf eine Bestellung bis 30.09.2019
3 für 2-Aktion bis 06.10.19
10%: SOMMER10
3 für 2-Aktion: ohne Code gültig
lesenShop *
BioCBD5% Rabatt bis 01.04.2020cbd2019lesenShop *
HempCrew10% auf eine BestellungHempCrew10lesenShop *
CBDfinest10% für Erstbesteller10%CBDPROlesenShop *
CBD Shop 2401.10.2019 bis 14.10.2019
15.10.2019 bis 31.10.2019
je 10 % Rabatt im Shop
ERNTEDANK
HALLOWEEN19
lesenShop *
Gutscheincodes gültig bis auf Widerruf! Nicht kombinierbar mit Aktionen oder anderen Gutscheinen. Angaben ohne Gewähr! ( * Werbung / Affiliatelink)

Bei gesundheitlichen und medizinischen Themen auf metaller.de zu beachten: Gesundheitlicher und medizinischer Haftungsausschluss

Hanfernte im Frankenwald

Hanfernte im Frankenwald (frankenwaldhanf.de)

Welche Hanfsorten pflanzt du auf wievielen Hektar an?
Auf etwa 3 Hektar pflanzen wir den Faserhanf Finola und Santhica (Cannabigerol (CBG)) an, dieses Jahr kommt noch die Hanfsorte Futura hinzu. In die Felder mischen sich auch andere Pflanzen, wie zum Beispiel Sonnenblumen. Diese Mischung sorgt für eine natürliche Schädlingsbekämpfung. Wir mussten für Schädlingsbekämpfung noch nie Chemie einsetzen. Zur Stickstoffanreicherung des Bodens nutzen wir Klee als Zwischenfrucht (Cover Crop). Wir mussten in den letzten zehn Jahren nicht mehr düngen, bauen also biologisch an, sind aber noch nicht offiziell für „BIO“ zertifiziert.

Was kannst du mir zum Thema CBG (Cannabigerol) sagen?
Die CGB-Forschung steht noch am Anfang. Hier gibt es noch viel zu experimentieren. Man kann wohl davon ausgehen, dass CGB appetitfördernd und schmerzstillend wirkt. Es hat wohl auch antidepressive Qualitäten. Aber auch ich forsche in dieser Richtung noch weiter.

Wie verläuft das Anpflanzen, die Ernte und Weiterverarbeitung deiner Hanfpflanzen?
Auf unseren Feldern, nachhaltig und ökologisch bestellt, da wächst der Hanf. Die Blüten verlesen wir per Hand und trocknen sie sorgsam in meiner selbtgebauten Trocknungsanlage. Dabei lassen wir uns viel Zeit, denn somit bleiben all die wertvollen Inhaltstoffe erhalten. Deren Essenz gewinnen wir im Anschluss per CO² Extraktion. Das garantiert die schonende und gleichzeitig wirksame Verarbeitung. Unser Rohöl liefert also das volle Spektrum an Cannabinoiden, Terpenen, Flavonoiden und allen Pflanzenhilfstoffen, die der Hanf uns schenkt.

Wir warten immer die Eisheiligen ab und säen dann aus. In unserer Gegend ist es zu dieser Jahreszeit (März, April, Mai) leider derzeit noch zu kühl. Nötig wäre eine Mindesttemperatur durchgehend von 15 Grad Celsius, idealerweise auch nachts. Im letzten Jahr haben wir im Juni angefangen und konnten im Juli mit der Ernte beginnen. Geerntet haben wir dann die Hanfsorte Santhica bis in den September hinein. Wir brauchen jetzt auch unbedingt viel Regen. Die Hanfsorte Finola zum Beispiel hat eine automatische Blütenphase nach Aussaat, danach erfolgt keine Wurzelbildung mehr und droht zu vertrocknen. Eine automatische Bewässerung der Äcker ist leider nicht möglich, „schö wär's scho“, wenn das so einfach ginge …

Unsere Hanfernte ist wie ein Event! Viele freiwillige Helfer tragen hier zum Erfolg bei. Es ist ein bunt zusammengewürfelter Haufen. Freunde, Familie, Cannabispatienten, Kunden, etc. ernten mit uns in ihrer Freizeit. Der Feierabend wird mit Lagerfeuerromantik inklusive Musik abgerundet. Viele der Helfer nutzen in dieser Zeit unsere Ferienwohnungen oder schlafen in ihren Zelten. Geerntet wird hier mit den Händen. Lediglich ein kleiner Traktor kommt gelegentlich zum Einsatz. Das hat den Vorteil, dass die Pflanze nicht beschädigt wird und auch bei der weiteren Verarbeitung im Nachhinein Arbeit erspart. Es fließt so auch positive Energie und viel Liebe in das Produkt. Unsere Hanfernte hat auch etwas „Jogaistisches“ (lacht).

Welche CBD-Öle gibt es bei Frankenwaldhanf?
Derzeit gibt es im Onlineshop Fullspectrum CBD Öl 5%, Fullspectrum CBD Öl 10% und Fullspectrum CBD Öl 20%. Erhältlich ist das Frankenwaldhanf CBD-Öl in folgenden Formen der Applikation: Airless Dispenser (5ml + 10ml), Pipette (10ml + 30ml) und Spritze (10ml + 20ml). Der THC Gehalt im Produkt liegt unter 0,2 %. Cbd / Cbda (~4/1) 5%. Mehrfache Laboranalysen, (Pestizide / Schadstoffe / Mikrobiotik / Schimmel) bestätigen unsere Qualität und garantieren absolute Reinheit … ein Geschenk der Natur!

Das CBD-Öl mit 5% ist meiner Meinung nach völlig ausreichend. Lieber nimmt man mehr davon, denn somit nimmt man auch mehr der Gesamtinhaltsstoffe auf. Am Anfang gab es hauptsächlich 10%-iges CBD-Öl auf dem Markt, ich bevorzuge aber eindeutig das 5%-ige. Außerdem ist es hierzulande nicht möglich mehr als 8% natürlich aus der Pflanze herauszuholen.


Das CBD-Öl von Frankenwald Hanf kannst du unter https://www.frankenwaldhanf.de/ bestellen. Du kannst bei der Bestellung gerne in das Kommentarfeld „METALLER“ eintragen, dann weiß Uwe, dass du über metaller.de auf Frankenwald Hanf aufmerksam geworden bist und kann die Bestellung zuordnen! Danke!


Uwe Gremer bei der Hanfernte

Uwe Gremer bei der Hanfernte (frankenwaldhanf.de)

Gibt es noch andere Produkte bzw. Vorhaben von Frankenwaldhanf bzw. ist da etwas in Planung?
Ich würde irgendwann gerne Tee in das Sortiment mit aufnehmen. Das ist aber rechtlich noch problematisch, denn es sind dort die Blüten enthalten. Und die Blüten können bekanntlich zur Herstellung von Rauschmittel dienen.
Mir gehört seit Jahren das Forsthaus Langenau. Wenn es zeitlich mal hinhaut würde ich dort gerne die Wände mit Hanf dämmen und verputzen. Einfach testen und gleichzeitig dazu Workshops anbieten.

Unsere Ferienwohnungen können auch jederzeit gebucht werden, außer während der Erntezeit, da werden sie hauptsächlich von den Helfern genutzt. Es kommt aber auch so nicht selten vor, dass eine Ferienwohnung für sechs Wochen am Stück gebucht wird.

Was berichten deine Kunden über die Anwendung von CBD-Öl?
Auf meiner Facebook-Seite sprechen Kunden und Freunde über ihre Erfahrungen mit CBD-Öl. Es findet bei verschiedenen Krankheiten Anwendung. Die Resonanz kann durchweg als positiv bezeichnet werden.

Wie würdest du einem Außerirdischen das Thema Hanf / CBD-Öl erklären?
Ich würde dem Außerirdischen den Mund öffnen und ihm drei Tropfen CBD-Öl verabreichen. Dann würde ich schauen, ob sich seine Augen verändern oder noch weiter vergrößern. Der Außerirdische merkt an, dass sie so was auch haben. Ich sage ihm daraufhin, dass das DIE Pflanze der Zukunft und der Vergangenheit ist. Der Außerirdische würde dann das Lachen anfangen und sich fragen, warum wir Menschen so lange dazu gebraucht haben, das zu kapieren.

Wenn du eine berühmte Persönlichkeit, egal ob tot oder lebendig, treffen dürftest: Wer wäre das und warum?
Howard Marks, Mr. Nice! Einer der berühmtesten Drogenschmuggler und Logistikgenies, der mit den Geheimdiensten zusammenarbeitete. Interessante Geschichte, er hätte bestimmt viel zu erzählen …

Was ist die wichtigste Erfindung und warum?
Musik – alles hat seinen Klang! Früher hörte ich nur elektronische Musik und heute elektronische und „handgemachte“ Musik über Internetradios wie „Beat Blender und „Secret Agent“. Musik spielt in meinem Leben eine große Rolle.

Wenn du eine Sache auf der Welt verändern könntest: Welche wäre das?
Gier, Neid und Hass abschaffen, da diese für alle Probleme verantwortlich sind.

Wenn du ein Lebensmittel wärst: Welches wäre das?
Bier. Punkt.

Für welche drei Dinge in deinem Leben bist du am dankbarsten?
Meine Eltern, meine Gesundheit und mein Atem! Mit letzterem ist irgendwie auch ein Saunagang verbunden. Ich versuche mindestens einmal wöchentlich in die Sauna zu gehen und nutze dazu die Therme Bad Steben. Aber das sind dann vier Dinge!

Welches war dein erstes Musikalbum?
Das war komischerweise kein Album aus der Elektrorichtung. Ich habe mir damals als erstes Album tatsächlich das „Black Album“ von METALLICA zugelegt …

Welches war dein erstes Konzert?
Wenn ich das Antenne Bayern Sommerfest in Bamberg (unter anderem mit EAV) in jungen Jahren mal außer acht lasse, dann waren es die Red Hot Chili Peppers, ich glaube 2006 in Wuhlheide/Berlin.

Uwe, vielen Dank für das interessante Gespräch und deine Zeit. Ich würde mich freuen, wenn du mich in Zukunft mit Neuigkeiten auf dem Laufenden halten könntest. Vielleicht werde ich sogar bei der Ernte ab Juli mithelfen! 🙂

Quellenangaben, Inhaltsangabe und Haftungsausschluss zu medizinischen Themen

—————————————

Autorin: Michael Färber


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

17. Zu Besuch bei Uwe Gremer von Frankenwald Hanf (Interview): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...
CBD Produkte von Nordicoil
Rabattaktion bei NORDICOIL verlängert!
Kaufen Sie 3 Ihrer Lieblingsprodukte zum Preis von 2
(außer Produkte für Tiere)
Rabattcode: 3FOR2
close-image