Sa 14.10. | Beginn 21 Uhr, Einlass 20 Uhr | Eintritt 8,- €
Arktis, Goats Rising und Carry The Fire im Thav
Modern Melodic Hardcore und Kopfnicker Thrash

Modern, massiv, auf Deutsch. So beschreibt man in Kürze das Konzept von Arktis, die im letzten Jahr einen Sprung in die deutsche Musiklandschaft wagten und mächtig einschlugen. Angefeuert werden sie an diesem Abend von Goats Rising, die erstmals Hildesheimer Boden betreten und zickigen Thrashmetal und Oldschool-Groove mitbringen. Das Feuerwerk wird von Carry The Fire aus Hildesheim eröffnet.

ARKTIS aus Hannover bewegen sich im weiten Spannungsfeld moderner, harter Musik – und singen dabei auf deutsch. Die Single „Gold“

war der Vorbote für das Debut-Album „Meta“, dessen Einschlag am 24.06.2016 verzeichnet wurde. Musik mit Emotionen, aber auch technischer Raffinesse und dort wo nötig, mit der Durchschlagskraft eines Dampfhammers …und deutschen Texten. Clean Vocals, Screams und Growls, alles was Arktis sagen möchten tun sie auch.

Live spielten ARKTIS etliche Shows mit Bands wie Annisokay oder Desasterkids und haben so bereits eine erste Duftmarke und breite Beachtung in der nationalen Musiklandschaft hinterlassen. Relativ schnell wollten die jungen Hannoveraner jedoch über den eigenen Teller- und Szenerand hinaus blicken und stellten sich die Frage, wie wohl ihre Version eines Stücks aktueller deutscher Musikkultur klingen würde. Kurzerhand nahmen sie eine Coverversion von Mark Forsters „Flash mich“ auf und produzierten ein Video dazu, das Mark Forster innerhalb weniger Stunden auf seinem Facebook Profil teilte und das sich auch außerhalb der zu erwartenden Szenekreise verbreitete.

Damit war der Grundstein für eine Idee geboren, an der ARKTIS zusammen mit Christoph Wieczorek von Annisokay in seinem Sawdust Recordings Studio feilten. Und so wurde „Meta“ ein Doppelalbum, auf dem sich eigene Titel und eine Sammlung an speziellen Arktis-Coversongs bekannter deutscher Pop-Größen finden.

http://wirsindarktis.com/

Aktuelles Video „Enigma“:

Goats Rising aus Braunschweig spielen seit 2009 einen vielschichtigen Metal, der in vielen Subgenres seinen Platz einfordert und das mit Erfolg! Stilistisch wird sich aus diversen Schubladen bedient: Death, Thrash, Heavy, Doom und Rock werden in das eigens dafür erschaffene “Ambient Goat Metal” geschmolzen und in die Gehörgänge gehämmert. Stets begleitet vom allmächtigen Monkeygoat, ein Wesen halb Ziege, halb Affe, schwingen die Braunschweiger den Ziegenhammer. Nach einigen Besetzungswechseln an den Drums, wurde 2011 mit Frontbock Andi (Gesang), Addy (Drums), Daniel (Gitarre), Thomas (Gitarre) und Tobi (Bass) das finale Line-Up gefunden, um auf die erste EP “Rise of the Monkeygoat” im Herbst 2012 hinzuarbeiten.

Das Erstlingswerk wurde von der etablierten Undergroundpresse gut angenommen und erntet auch vom Metal Hammer den Stempel für einen soliden Start. In den folgenden Jahren werden etliche Gigs vom Harz bis an die Küste gespielt, um das Livepotential unter Beweis zu stellen. Die abwechslungsreiche Mischung aus doublebasslastigen Moshparts, Grooves und eingängigen Hooklines macht auch live “Bock” und animiert zum ausgelassenen Headbangen und Mitfeiern. Mit den lokalen Kernkraftritter Records hat sich Ende 2015 ein engagiertes Label gefunden, um das Debut Album “Necrogoaticon” zu veröffentlichen. Aufgenommen im Liquid Aether Studio von Mario Dahmen, umfasst das Werk neun eigenständige Songs, die alle den unverkennbaren Goats Rising Stempel tragen. Das Album ergattert ein respektables Review in der Jubiläumsausgabe des Legacy Magazins (11/15) und ist dort mit dem Song “Perfect Murderer” als CD-Beilage auf dem Krachnacht Sampler Vol. 4 vertreten.

https://www.facebook.com/GoatsRising/?fref=ts
http://www.goatsrising.de/

Carry The Fire aus Hildesheim sind eine in 2016 gegründete Modern Hardcore Band.
Zweistimmiges Gitarrenspiel, pumpend treibende Bässe und dynamische Drum-Kicks bilden ein vielseitiges Fundament für einen Sänger, der zwischen exzessiven Growls und gelegentlichen Cleanvocals auf der Bühne eskaliert. Und genau das wollen Carry The Fire: Mit Finesse und Anspruch sich der schnellen und harten Musik und ihren gemeinsam geschriebenen Songs hingeben und ihr Publikum mitreißen!

Jeder der fünf Musiker hat Erfahrungen in verschiedenen Bands und auch Musikstilen gesammelt. Doch in dieser Konstellation haben sie alle ihre Heimat gefunden. Ihre Band „Carry The Fire“ ist sowohl ein Ankommen als auch ein Aufbruch zugleich. Zusammen schreiben sie Titel, die energiegeladen und authentisch sind. Es werden Alltagsprobleme, persönliche Gedanken und Emotionen verarbeitet, die sowohl in der Musik als auch in den Texten Ausdruck finden. Musikalische Einflüsse ihrer Vorbilder wie Parkway Drive, Killswitch Engage, Bullet For My Valentine, Black Label Society uvm. sind unverkennbar, doch dienen sie Carry The Fire hauptsächlich als Inspiration. Denn das ist ihnen gemeinsam wichtig: Die Fackel für die Musik und die Menschlichkeit hochhalten!

Carry The Fire sind:
Hendrik: Vocals / Niklas: Guitar / Martin: Guitar / Markus: Bass / Timo: Drums

Facebook: https://www.facebook.com/letscarrythefire/

Demosong „Runner“: https://www.youtube.com/watch?v=T6ZsGeuluTY
Demosong „Insight“: https://www.youtube.com/watch?v=COOtvuTSqwQ

Das Konzert mit Arktis, Goats Rising und Carry The Fire findet am Samstag, 14. Oktober im Thav statt. Beginn ist um 21 Uhr, Einlass ist ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet 8,- €.

Veranstalter:
GOD-Events, Inh.William Niese
urbi-et-orbi.god@gmx.de
https://www.facebook.com/GODEvents/

Veranstaltungsort:
Thav
Güntherstraße 21
31134 Hildesheim
https://www.facebook.com/Thav.Hildesheim/

Arktis, Goats Rising und Carry The Fire am Samstag, 14. Oktober im Thav Hildesheim

Arktis, Goats Rising und Carry The Fire am Samstag, 14. Oktober im Thav Hildesheim

——
Pressemitteilung: GOD-Events


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Arktis, Goats Rising und Carry The Fire am Samstag, 14. Oktober im Thav Hildesheim: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...
Dieser Metaller.de Artikel wurde heute bereits 1x gelesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen