Im Jahr 1981 kam ein Horrorfilm ins Kino, der heute als legendär gilt: „The Evil Dead“, im Deutschen bekannt als „Tanz der Teufel“. Das Drehbuch stammte vom damals 22-jährigen Sam Raimi, der zudem die Regie übernahm. Die Hauptfigur des Ash Williams verkörperte sein Jugendfreund Bruce Campbell. Auf „Tanz der Teufel“ folgte 1987 die Fortsetzung „Tanz der Teufel II“, der dritte Teil der Reihe, „Armee der Finsternis“, erschien 1992. Lange dachte Raimi über einen vierten „Tanz der Teufel“-Film nach. Weil er aber keine Chance sah, diesen finanzieren zu lassen, entschied er sich schließlich, die Geschichte von Ash Willams als Serie fortzusetzen. Auf der San Diego Comic-Con 2014 verkündete Raimi, dass er an einer „Tanz der Teufel“-Serie arbeite. Dafür konnte er erneut Bruce Campbell als Hauptdarsteller gewinnen, auch Robert Tapert, der Produzent der Filmreihe, war wieder mit an Bord.

Ash vs. Evil Dead, im Deutschen bekannt als „Tanz der Teufel“

Ash vs. Evil Dead, im Deutschen bekannt als „Tanz der Teufel“

„Ash vs Evil Dead“ zu Halloween 2015

Die erste Folge von „Ash vs Evil Dead“ lief zu Halloween 2015 auf dem US-amerikanischen Sender Starz. Sie spielt 30 Jahre nach den Ereignissen aus „Tanz der Teufel“. Ash Williams lebt in einem Wohnwagen, arbeitet in einem Warenhaus und verbringt seine Abende damit, Frauen abzuschleppen. Als er eines Tages eine Prostituierte in seinem Wohnwagen zu Gast hat, rauchen die beiden Marihuana und lesen sich aus einem seltsamen Buch vor. Das Problem: Es handelt sich um das Necronomicon, das Buch der Toten, durch das bereits in „Tanz der Teufel“ die Mächte des Bösen zum Leben erweckt wurden. Ash hat zwar in den vergangenen Jahren immer wieder versucht, das Buch zu zerstören, allerdings gelang ihm dies nicht. Durch das Vorlesen aus dem Necronomicon taucht nun das Böse erneut auf, und Ash wird bald darauf von einem Dämon, einem so genannten Deadite, angegriffen. Als immer mehr unerklärliche Dinge um ihn herum geschehen, beschließt Ash, sich aus dem Staub zu machen. Allerdings wird er von seinen Kollegen Pablo und Kelly daran gehindert. Die beiden schließen sich daraufhin Ash an, um mit gegen das Böse zu kämpfen.

Gemeinsam suchen Ash, Pablo und Kelly nach einer Möglichkeit, den Fluch rückgängig zu machen. Dabei werden sie zunächst von der Polizistin Amanda verfolgt, die Ash hinter den von den Deadites verübten Morden vermutet. Zwischenzeitlich trifft sie auf die mysteriöse Ruby Knowby, die alles über das Böse zu wissen scheint. Bei einem Ritual in einem Bücherladen wollen Ash, Pablo und Kelly einen Dämon heraufbeschwören, um ihn zum Necronomicon auszufragen. Amanda stört jedoch die Beschwörung, die deshalb schiefgeht. Kelly wird von dem Dämonen besessen und attackiert die Gruppe. Ein Ritual, das Pablos Onkel leitet, befreit Kelly von dem Dämon, und die Gruppe beschließt, an den Ort zurückzukehren, an dem alles begonnen hat: die Waldhütte aus „Tanz der Teufel“. Auf ihrem Weg werden die drei von Ruby und Amanda verfolgt, die sich inzwischen zusammengetan haben.

Bruce Campbell als Ash Williams

Wie bereits erwähnt, wird die Riege der Darsteller von „Ash vs Evil Dead“ von Bruce Campbell angeführt, der seine Rolle als Ash Williams wieder aufleben lässt. Pablo wird von Ray Santiago gespielt, der zuvor lediglich in kleineren Rollen in Filmen und Serien zu sehen war. Als Kelly ist Dana DeLorenzo zu sehen, für die „Ash vs Evil Dead“ ebenfalls das erste größere Engagement darstellte. Ruby wird verkörpert von Lucy Lawless, die Serien-Fans vor allem als Xena aus der gleichnamigen Serie aus den 1990er-Jahren bekannt sein dürfte. Zudem war Lawless unter anderem in der Neuauflage der Serie „Battlestar Galactica“ sowie in „Spartacus“ zu sehen. Seit 1998 ist sie mit dem Produzenten Robert Tapert verheiratet. Weitere Nebenrollen in „Ash vs Evil Dead“ spielen Jill Marie Jones als Amanda, Lee Majors als Vater von Ash und Ted Raimi, der Bruder von Sam Raimi, als ein alter Freund von Ash. In der zweiten Staffel lässt außerdem Ellen Sandweiss ihre Rolle als Cheryl Williams wieder aufleben, die sie bereits in „Tanz der Teufel“ gespielt hat.

Wie der Auftritt von Ellen Sandweiss ist die gesamte Serie vor allem ein großer Spaß für Fans der Filmreihe. Bruce Campbell alias Ash Williams glänzt durch seinen trockenen Humor, den er in zahlreichen One-Linern zum Ausdruck bringt. Zudem fehlt ihm weiterhin die rechte Hand, an deren Stelle er eine maßgeschneiderte Kettensäge montiert hat. Mit der Säge an der einen Hand und seinem Boomstick in der anderen macht er sich einmal mehr auf die Jagd nach Untoten. Auch andere Reminiszenzen an die Filme lassen das Fan-Herz höher schlagen. Vor allem die Rückkehr in die ikonische Hütte und deren Keller dürfte Erinnerungen wecken. Ebenso wie die Filme ist auch die Serie gespickt mit äußerst brutalen Szenen. Bereits „Tanz der Teufel“ wurde in Deutschland indiziert, „Ash vs Evil Dead“ setzt jedoch noch einen drauf.

Nr. 1
Ash vs. Evil Dead - Season 2 [Blu-ray]
Ash vs. Evil Dead - Season 2 [Blu-ray]*
von FOX TV

Zu Beginn der zweiten actiongeladenen Staffel verlässt Ash Jacksonville und kehrt in seine Heimatstadt Elk Grove im US-Bundesstaat Michigan zurück. Dort stellt er Ruby zur Rede. Die ehemaligen Feinde gehen ein Bündnis ein, als Elk Grove zur Keimzelle des Bösen wird.Bonusmaterial:Vorschau auf Season 2; Die Welt von Ash vs Evil Dead; Ein bisschen Spaß muss sein; Frauenpower; Der knuffige Ash; D...

Preis: € 27,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Ash vs Evil Dead - Die komplette zweite Season [2 DVDs]
Ash vs Evil Dead - Die komplette zweite Season [2 DVDs]*
von FOX TV

Zu Beginn der zweiten actiongeladenen Staffel verlässt Ash Jacksonville und kehrt in seine Heimatstadt Elk Grove im US-Bundesstaat Michigan zurück. Dort stellt er Ruby zur Rede. Die ehemaligen Feinde gehen ein Bündnis ein, als Elk Grove zur Keimzelle des Bösen wird.Bonusmaterial:Vorschau auf Season 2; Die Welt von Ash vs Evil Dead; Ein bisschen Spaß muss sein; Frauenpower; Der knuffige Ash; D...

Preis: € 21,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 15. November 2018 um 5:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

Bei diesen Anbietern erhält man Filme, Serien und alles weitere für den Heimkinospaß (Werbung):

Maxdome

Maxdome ist eine Plattform zum Streamen von Filmen. Auf welchen Geräten sie genutzt werden kann, erklären wir weiter unten. Wer den Service nutzen möchte, muss sich erst einmal beim Anbieter registrieren. Das funktioniert einfach auf der Homepage. Im Prinzip klappt das aber auf allen Endgeräten, die über eine entsprechende App verfügen.

Amazon: TV / Heimkino etc.

Um sich gegen andere Mitbewerber durchsetzen zu können, wirbt Amazon Prime auch mit seiner großen Anzahl an Plattformen, die für das Streaming genutzt werden können. Dazu gehören Heimkino und Zubehör, Smartphones/Tablets mit iOS sowie Android, Smart TVs, Spielekonsolen und Fire TV von Amazon selbst.

Amazon Prime Video

Mittlerweile hat Amazon sein Angebot an Filmen und Serien stark ausgeweitet und fügt kontinuierlich neue Titel zu seiner Mediathek hinzu. Neben dem großen Angebot an audiovisuellen Medien bietet Amazon Prime auch Musik, Bücher, Hörbücher sowie eine neues Pay-TV-Angebot an.

home24 Möbel

Mit über 150.000 Produkten ist der Online-Shop www.home24.de Europas größtes Online-Möbelhaus. Mit seinen durchweg guten bis sehr guten Kundenbewertungen zählt www.home24.de zu den sehr empfehlenswerten Online-Shops im Bereich Einrichtung und Möbel.

SKY Ticket / Entertainment

Das Portfolio von Sky hat sich in den vergangenen Monaten stark erweitert. So konzentriert man sich heute nicht mehr nur auf Filme und Klassiker unter den Serien, sondern adaptiert Lizenzen aus den USA und zeigt exklusive Inhalte, die auf keinem anderen Sender zu sehen sind.


Drei Staffeln „Ash vs Evil Dead“ zwischen 2015 und 2018

In einem Interview meinte Campbell, dass sich die Serienmacher für Starz entschieden hatten, weil der Sender ihnen freie Hand ließ. Im Klartext bedeutet das: viel Blut, viele offene Wunden und entfernte Gliedmaßen, viel gnadenlose Gewalt. Das Ganze ist aber so sehr überhöht, dass die Brutalität eher absurd als abschreckend wirkt. Interessant ist, dass Raimi sich bemüht hat, so wenig Special Effects wie möglich zu benutzen. Stattdessen setzte er – wie schon bei den „Tanz der Teufel“-Filmen – sehr viele praktische Effekte ein. Vor allem Fans des Horror-Genres werden dies zu schätzen wissen und viel Freude an den visuellen Aspekten der Serie haben.

Von „Ash vs Evil Dead“ wurden zwischen 2015 und 2018 drei Staffeln mit jeweils zehn Folgen ausgestrahlt. Weil die Quoten während der dritten Staffel in den Keller gingen, beschloss Starz im April 2018, die Serie mit dem Abschluss der Staffel zu beenden. Zwar wurden anschließend Rufe laut, dass man die Macher dazu motivieren könnte, die Serie auf einer Streaming-Plattform fortzusetzen. Allerdings schob Bruce Campbell diesen Spekulationen früh einen Riegel vor: Auf Twitter verkündete er, dass er seine Rolle als Ash Williams definitiv nicht mehr spielen würde. Somit ist „Ash vs Evil Dead“ der äußerst gelungene Schlussstrich unter einem wilden Ritt, die 1981 mit „Tanz der Teufel“ begonnen hat. Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Serie mit einem Cliffhanger aufhört. Derzeit hat kein Streaming-Anbieter alle drei Staffeln im Programm. Auf Amazon Prime, iTunes und Videoload ist die dritte Staffel verfügbar, auf Google Play gibt es die zweite Staffel zu sehen. Bei Netflix, Sky und Maxdome ist „Ash vs Evil Dead“ momentan überhaupt nicht verfügbar.

—————————————

Autor: Alpha Omega


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Ash vs. Evil Dead, im Deutschen bekannt als „Tanz der Teufel“: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...