Die deutsche Kriminal-Fernsehreihe Babylon Berlin wurde von X Filme Creative Pool produziert. Als Co-Produzenten sind ARD Degeto, Beta Film und Sky an der Produktion der erfolgreichen Serie beteiligt. Hauptdarsteller ist Volker Bruch, der als Kommissar Gereon Rath zu sehen ist. Die Rolle der im Film ebenfalls bei der Polizei arbeitenden Charlotte Ritter wird von Liv Lisa Fries gespielt. Regisseur Tom Tykwer wird in der Regie von Achim von Borries und Henk Handloegten unterstützt. Seit der Erstausstrahlung von Babylon Berlin wurden in den beiden Staffeln bislang insgesamt 16 Folgen gezeigt. Aufgrund des großen Erfolgs beim Publikum ist derzeit bereits eine dritte Staffel geplant. Gemäß offiziellen Angaben sollen die Dreharbeiten noch im Herbst 2018 beginnen. Die deutsche Erstausstrahlung von Babylon Berlin war am 13.10.2017 auf Sky 1 zu sehen. Am selben Tag fand auch die Deutsche Online-Premiere auf Sky GO (Werbung) statt.

Babylon Berlin - Serie und deutsche Kriminal-Fernsehreihe

Babylon Berlin – Serie und deutsche Kriminal-Fernsehreihe

Als Free-TV-Erstausstrahlung wurde Babylon Berlin am 30.09.2018 vom Sender Das Erste gezeigt. In Deutschland ist die gesamte Serie Im Ersten zu sehen, während Babylon Berlin in der Schweiz durch den Sender SRF zwei ausgestrahlt wird. Zuschauer in Österreich empfangen Babylon Berlin auf ORF eins. Außerdem können alle Folgen der Serie in der ARD Mediathek abgerufen werden.

Erfolgreiche Fernsehserie mit hochkarätiger Besetzung

Als Grundlage für die Serie Babylon Berlin dient der Kriminalroman „der nasse Fisch“ des Autors Volker Kutscher. Die Handlung spielt in der deutschen Hauptstadt Berlin in der Zeit der Weimarer Republik. Für die Serie wurde eine passende Titelmusik „zu Asche, zu Staub“, von Nikko Weidemann, Tom Tykwer und Mario Kamien komponiert und von der Künstlerin Severija Janušauskaitė intoniert. Neben den beiden Hauptdarstellern Volker Bruch (Gereon Rath) und Liv Lisa Fries (Charlotte „Lotte“ Ritter) sind bekannte Schauspieler wie Matthias Brand (August Benda), Hannah Herzsprung (Helga Rath), Benno Fürmann (Oberst Günther Wendt) und Marie Gruber (Emmi Wolter) in der Serie Babylon Berlin zu sehen. Jede Folge dauert circa 45 Minuten und wird von einer spannenden Handlung geprägt. Die Serie Babylon Berlin ist die bisher teuerste Fernsehproduktion in Deutschland. Für die 16 Folgen stand ein Budget von 40 Millionen Euro zur Verfügung. Damit ist Babylon Berlin gleichzeitig die teuerste in Deutschland gedrehte nicht-englischsprachige Serie.

Spannende Spielstory in Berlin zwischen den Weltkriegen

Babylon Berlin thematisiert das Leben in der deutschen Hauptstadt Berlin zwischen den beiden Weltkriegen. Die Hauptfigur ist Gereon Rath, ein Kriminalkommissar aus Köln. In der Serie wechselt der erfolgreiche Ermittler von seiner rheinischen Heimatstadt nach Berlin, um die Ermittlungen in einem wichtigen Erpressungsfall zu leiten. Die Serie Babylon Berlin handelt von Politik, Drogen, Kunst und Mord. Kriminalkommissar Gereon Rath muss sich mit Emanzipation und Extremismus in der Weimarer Republik auseinandersetzen. Während er in der Hauptstadt zunächst auf sich allein gestellt ist, lernt er an seinem neuen Arbeitsplatz im Berliner Polizeipräsidium seine Kollegin Charlotte Ritter (Liv Lisa Fries) kennen. Gemeinsam mit seinem neuen Kollegen Bruno Wolter (Peter Kurth) beginnt Gereon Rath in dem unaufgeklärten Fall zu ermitteln.

Bei seinen Recherchen kommt er schnell mit der Berliner Unterwelt in Berührung. Zu den wichtigsten Schauplätzen der Serie Babylon Berlin zählt der größte Nachtclub in Berlin, das Moka Efti. In den 1920-er Jahren ist die deutsche Hauptstadt vor allem für ihr ausschweifendes Nachtleben bekannt. Während sich die Politik in einem radikalen Umbruch befindet, gerät die ganze Stadt in Aufruhr. Politik gegen Ökonomie, Kultur gegen Unterwelt – dies ist die Realität, in der Gereon Rath seine Ermittlungen im kriminellen Milieu aufnimmt. Die junge Weimarer Republik wird bereits durch Inflation und Spekulation in ihren Grundfesten erschüttert. Während viele Menschen in Berlin zunehmend unter Armut und Arbeitslosigkeit leiden, neigen die Reichen zu Exzessen. Den Luxus des Berliner Nachtlebens kann sich nur die reiche Oberschicht leisten. Dennoch erzählt Gereon Rath in der Serie Babylon Berlin von der kreativen Energie der deutschen Hauptstadt.

Welche kriminellen Aktivitäten plant die Berliner Mafia?

Der junge Kommissar aus Köln hat den Auftrag, kriminelle Aktivitäten der Berliner Mafia aufzudecken und einen von Gangstern geführten Pornoring zu enttarnen. Auf den ersten Blick wirkt der Fall wie eine einfache Erpressung. Bald jedoch kommt Gereon Rath einem handfesten Skandal auf die Spur. Dieser Aufsehen erregende Fall wird das Leben des Kommissars und seiner Gefährten für immer verändern. In seinen Ermittlungen stößt Kommissar Rath auf einen Dschungel aus Drogen- und Waffenhandel und Korruption. Bei seiner Recherche wird er von seinem Kollegen Bruno Wolter und der Stenotypistin Charlotte Ritter unterstützt, die sich gemeinsam mit ihm in einem existentiellen Konflikt zwischen Wahrheitsfindung und Loyalität wiederfinden. Die Handlung bleibt in allen Folgen von Babylon Berlin durchgehend spannend. Dem Zuschauer ist die Einschätzung überlassen, wer Freund und wer Feind in dieser undurchsichtigen Geschichte ist.

Von den politischen Unruhen der 1920-er Jahre bleibt auch der Arbeitsplatz des Kommissars, die sogenannte “Rote Burg”, wie das Polizeipräsidium von Berlin genannt wird, nicht verschont. Kommunistische Maidemonstration und der aufkommende Nationalsozialismus zeigen ein düsteres Bild der früheren Reichshauptstadt. Kommissar Rath spürt auch bei seinen Ermittlungen, dass die Demokratie längst dem Untergang geweiht ist. Als erste Fernsehserie in Deutschland thematisiert Babylon Berlin die Entwicklungen während der Zeit der Weimarer Republik. Die Problematik wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Indizien deuten darauf hin, dass eine große Verschwörung geplant ist, an der sowohl Behörden und Regierung beteiligt sein könnten. Politiker und Generäle aus der Kaiserzeit beschäftigen sich offensichtlich mit der Planung zum Wiederaufbau der Deutschen Wehrmacht, noch vor der Machtübernahme Hitlers. Historische Fakten wie dieser finden sich immer wieder in der Handlung der Serie Babylon Berlin. Der Zuschauer wird buchstäblich mit auf eine Reise in das Berlin der Nachkriegszeit genommen. Die Verluste des Weltkriegs sind deutlich zu spüren, obwohl der Krieg längst vorbei ist.

Nr. 1
Babylon Berlin - Collection Staffel 1 & 2 [Blu-ray]
Prime Preis: € 44,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 17. December 2018 um 18:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

Sündenbabel in Berlin: Nachtclub Moka Efti

Während sich die Wirtschaft erholt, tanzen wohlhabende Berliner zu Jazz und Swing in den großen Nachtclubs der Stadt. Champagner und Sekt fließen in Strömen, als Kommissar Rath versucht, die Hintergründe einer Straftat aufzudecken, deren Ausmaß er zunächst selbst nicht für möglich hält. Der Nachtclub Moka Efti, in dem auch Polizeigehilfin Charlotte Stammgast ist, verkörpert den Sündenbabel in Babylon Berlin. Die Serie orientiert sich an der Realität im damaligen Berlin. Gezeigt werden neben Szenen aus heißen Partynächten mit verruchten Nacktshows auch brutale Straßenschießereien, bei denen viele Tote zu beklagen sind. In Babylon Berlin wird das Leben in der Zeit der Wirtschaftskrise 1929 detailreich geschildert. Bei den in der Serie erzählten Geschichten handelt es sich keinesfalls nur m Erfindungen.

Historische Tatsachen werden geschickt mit der Story um den fiktiven Kriminalfall verwoben. Für geschichtlich interessierte Zuschauer bietet die Serie Babylon Berlin interessante Fakten rund um das Entstehen der NSDAP und die Aufstände der linken Bewegungen. Das Drehbuch beschreibt die Aufklärung einer Straftat vor dem Hintergrund rasanter politischer Entwicklungen. Die Verbrecherjagd von Kommissar Rath in den Goldenen Zwanziger Jahren ist gleichzeitig auch ein Stück Geschichte der Hauptstadt Berlin. Die erfolgreiche Serie Babylon Berlin wurde bereits mit 25 Preisen ausgezeichnet. Dazu gehört die Auszeichnung für die Beste Kamera, die beim Deutschen Fernsehpreis verliehen wurde.

—————————————

Autor: Travelgirl


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Babylon Berlin – Serie und deutsche Kriminal-Fernsehreihe: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...