Bad Machine (die finnischen Motörhead) im Unicum

Pünktlich zum Karnevalsbeginn stand im „Unicum“ am Abend das Konzert von den, als die finnischen „Motörhead“ angepriesenen Bad Machine statt.

Somit fanden ich und mein Kollege uns um 21Uhr am Ort des Geschehens ein..

Nach einem kurzen Gespräch mit der Merchandising-Frau von Bad Machine erfuhren wir, dass sie die ganze Sache nicht unwesentlich nach hinten verschieben würde, da die vier Finnen in Dänemark im Stau steckten.

Nach drei Stunden das Wartens und diverser Unterhaltung mit dem Merchandise-Fachpersonal über diverse Tourneen ihrerseits mit „Behemoth“ und „Finntroll“ und deren Trinkgewohnheiten (welche wirklich erstaunlich zu sein scheinen müssen!!!) trudelte dann der Bandbus um ca. 00:20 Uhr endlich ein.

Daraufhin folgte eine erstaunlich kurze Aufbauphase und um 00:40 Uhr (knapp drei Stunden später als der offizielle Start!!!) ging es dann sofort Schlag auf Schlag los.

Man merkte sofort, dass Bad Machine nicht umsonst als die finnischen „Motörhead“ gehandelt werden, denn in Punkto Songwriting ist Einiges an das englische Original angelehnt.

Trotz Ihrer sehr Energie geladenen Stücke und der einwandfreien Bühnenpräsenz wollte der Funke in Punkto „mit der Band zusammen abgehen und feiern“ nicht so recht auf die ca. 100 zahlenden Gäste überspringen. Dies änderte sich (abgesehenen von zwei, drei betrunkenen Altrockern auch im späteren Stadium ihres Sets nicht. Jedoch wurde nach jeden Stück begeistert applaudiert.

Nach knapp einer Stunde verließen Bad Machine dann die Bühne, um kurze Zeit darauf aufgrund wilder Pfiffe und „Zugabe“-Rufe sich ihre Instrumente wieder umzuschnallen und sage und schreibe zwei Zugaben und ein weiteres, komplettes Set!!! zu spielen.

Aufgrund dieser, wirklich außergewöhnlichen Leistung ließ ich es mir dann nicht nehmen, dem Gitarrerro und 2. Röhre Ana dann am Merchandisingstand ein „Guys! You fucking Rock!“ entgegenzubringen!

Fazit: Trotz erheblicher Verspätung ein klasse Abend mit erstklassiger Musik! Super!

—————————————

Location: xxxxx
Datum: xxxxx
Autor: xxxxxxxx


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Rating(s), Durchschnitt: 5,00 von 5 Punkten)Loading...

 


Auch interessant:
Vesania & Aborted & Dew-Scented & Hurtlocker & Cryptopsy & Grave
Scroll to Top