battlescreamMit ihrer eigenwilligen Mischung aus derb-druckvollen Gitarren und einem experimentellen, vielschichtigen Elektrosound, haben sie sich über die Jahre eine treue Fangemeinde erspielt. Für offene Electro-Heads, Gothics und Metal-Freaks bieten die Songs von BATTLE SCREAM eine wahre Offenbarung, abseits teils ausgetretener Pfade der schwarzen Szene.

„Eingängig, vielschichtig und qualitativ hochwertig elektronisch-rockige schwarze Kunst“ – wurden BATTLE SCREAM in Szene-Magazinen treffend beschrieben.

Nach 5 hoch gelobten Alben, 2 EPs und etlichen Samplerbeiträgen erscheint am 20.05.2016 das neue Album „Virus Mensch“.

Mit “VIRUS MENSCH” beschreiten sie wieder überwiegend die bewährten deutschsprachigen Wege, blicken dabei ohne erhobenen Zeigefinger auf aktuelle Entwicklungen in der Welt und lassen ihre Sicht der Dinge in Bezug auf die intellektuelle Unterforderung durch die Medienlandschaft erkennen – … alles in Farbe und doch so grau ….

Die mit einer Brise Ironie gewürzten Songs haben sie auf heißer Flamme mit einem kräftigen Schluck Ehrlichkeit vortrefflich abgeschmeckt.

Mit „Close to you“ wurde außerdem ein Song aus dem Jahr 2007 neu veröffentlicht, der live bei fast keinem Konzert fehlen darf. Man kann dies getrost als besonderes Geschenk an die Fans bezeichnen.

Musikalisch bleiben die Dresdner sich treu. Unverkennbarer Sound, ein Mix aus Electro und schweren Gitarren, eingängig und vielschichtig – das ist Battle Scream.

Das kehlige und tiefe Organ des Sängers verleitet zudem sofort zum Mitsingen und die teils in englisch und deutsch vorgetragenen Songs hauen live total rein. Nicht ohne Grund teilten sich die Screamer u. a. mit UNHEILIG, CREMATORY, PROJECT PITCHFORK, DIARY OF DREAMS, AGONOIZE, UMBRA ET IMAGO, DAS ICH, FUNKER VOGT, DIE KRUPPS, LETZTE INSTANZ u.v.a. die Bühnen der Republik.

2010 tourten sie zusammen mit TERMINAL CHOICE & HOCICO durch Deutschland. 2014 waren sie offizieller Toursupport von CREMATORY. 2016 werden BATTLE SCREAM auch wieder die Bühnen dieser Republik entern.

aktuelles Video: „Deep Place“ (Online-Maxi erscheint am 06.05.16) https://www.youtube.com/watch?v=sHW2_AIpieo

offizieller Toursupport von CREMATORY:
18.06.16 Siegburg “Kubana”
30.09.16 Erfurt “From Hell”
01.10.16 Glauchau “Alte Spinnerei”
28.10.2016 Stuttgart “Cann”
30.10.16 Markneukirchen “Music Hall”
31.10.16 Burglengenfeld “VAZ”

Battle Scream (ohne Crematory):
17.09.16 Forst “Manitu”
02.10.16 Magdeburg “Benefiz for Kids Festival”
19.11.16 Meißen “Hafenstraße”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen