Wertung: 6 von 10

Vor einigen Jahren trafen sich fünf bandlose Musiker in verrauchten Proberäumen und kamen auf die glorreiche Idee eine Band zu gründen.


Boundless Rails hatten ihr Herz dem Punkrock verschrieben und legten sich auch gleich mächtig ins Zeug.

2003 erschien nach einigen Gigs der erste Silberling mit drei Songs.Doch bald darauf trennten sich die Wege von Sänger Stefan K. und dem Rest der Band. Aber für Ersatz war schnell gesorgt und nach der Umstellung in der Band veränderte sich der Sound zwar etwas, aber sie sind dennoch auf dem selben Punkrockpfad geblieben.2004 erschien dann „Play“ mit sechs stimmungsgeladenen Tracks zu denen mächtig gerockt werden kann.Mit den in den Vordergrund gestellten Instrumenten und der leicht verzehrten Stimme von Sänger Stefan O. haben die fünf bereits ihren eigenen Stil und zudem einen hohen Wiedererkennungswert.Letztendlich gibt die Scheibe einen guten Einblick und man darf gespannt auf mehr warten…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen