Vergleichbar ist die Musik – auch nach eigenen Angaben – mit Bands wie Hypocrisy, Dismember, Grave oder auch Bolt Thrower. Die Truppe setzt sich zusammen aus Arnold Oude Middendorp an den Vocals, Allard Kroeze sowie Martin Brakert an den Gitarren, Edwin Koldenhof am Bass und Rien Waanders an den Drums. Die Songs sind zwar nicht das Non-Plus-Ultra, aber die fünfjährige Bandgeschichte hört man schon heraus. Insgesamt also tatsächlich eine ganz gute Sache dass Ganze. Die Jungs entbehren komplett dem Trend überall progressive und andere extra Elemente einzubauen und bleiben darum sehr schön straight und bringen den Geist des Death Metal in seiner Ursprungsform auf den Punkt. Also eine sehr gelungene Demo, die dem geneigten Death Metal Hörern auf jeden Fall gefallen sollte. Hört einfach mal auf der Bandhomepage rein und lasst euch selber überzeugen. 3,5 von 5 Gitarren nach Demomaßstäben für Burning Hatred mit „Apocalypse Of The Dead“- als nächstes aber bitte ein komplettes Album!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen