CBD-Öl und andere CBD Produkte als Unterstützung bei Multiple Sklerose (MS)

Multiple Sklerose ist eine der Hauptursachen für neurologische Behinderungen bei jungen Erwachsenen und ist durch Symptome wie schmerzhafte Muskelkrämpfe, Zittern, Verlust der motorischen Kontrolle, verschwommenes Sehen, geistige Erschöpfung, Depression und Angstzustände gekennzeichnet.

Was ist Multiple Sklerose (MS)?

CBD-Öl und andere CBD Produkte als Unterstützung bei Multiple Sklerose (MS)
CBD-Öl und andere CBD Produkte als Unterstützung bei Multiple Sklerose (MS)

In den Körpern von MS-Patienten wird das zentrale Nervensystem (ZNS) angegriffen. Weiße Blutkörperchen dringen in die weiße Substanz (Myelin) ein, die die Blutgefäße umgibt, zerstören die Myelinscheide, die Neuronen schützt und isoliert, was letztendlich zu Läsionen und neuronaler Degeneration führt.

Da Myelin für das ordnungsgemäße Funktionieren des Nervensystems unerlässlich ist, verursachen diese Entzündungen körperliche und kognitive Beeinträchtigungen bei MS-Patienten. Myelin ist eine fetthaltige Substanz, die eine Hülle um Axone bildet – im Wesentlichen wie ein Kunststoffröhrchen um elektrische Leitungen -, um die elektrischen Nervenimpulse durch das Axon zu lenken und die Signalgeschwindigkeit zu verbessern.

Ohne diese schützende Myelinschicht entstehen elektrische Nervenimpulse, die sich entlang der Nervenbahnen bewegen, was zu schmerzhaften Muskelkrämpfen, Tremor und einer schlechten Muskelkontrolle führt.

In Verbindung mit elektrischen Nervenimpulsen kommunizieren Neuronen auch miteinander und mit dem Rest des Körpers, indem sie Neurotransmitter von einem Neuron zum anderen senden. Diese chemischen Botschaften regulieren alles, was wir fühlen, denken und tun, indem sie durch die Synapse (die Lücke zwischen zwei Neuronen) wandern und sich an spezifische Rezeptoren des empfangenden (postsynaptischen) Neurons binden. Wenn diese Verbindung auftritt, tritt das postsynaptische Neuron in Aktion und löst die Ereignissätze aus, durch die die Nachricht weitergeleitet werden kann – unabhängig davon, ob es sich um eine Nachricht zum Bewegen eines Arms oder ein Signal zur Regulierung von Emotionen handelt.



Auch interessant:
CBD-Öl / Cannabisöl in unterschiedlichen Konzentrationen

Was sind die Vorteile der Verwendung von CBD zur Behandlung von Multiple Sklerose?

  • Cannabinoide wirken anti-entzündlich:Da das Immunsystem bei MS-Patienten sehr empfindlich ist, sind Entzündungen im Gehirn eines der größten Probleme, denen sie sich stellen müssen. Entzündungen führen letztendlich zu neuronaler Degeneration, was nicht nur die Symptome der MS verschlimmert, sondern auch zu weiteren Schädigungen des ZNS führen kann. Wenn das Immunsystem aktiviert wird, wird ein Proteien namens Cytokin freigesetzt. Cytokine ist ein Hauptverantwortlicher bei Entzündungen. Cannabinoide sind starke Entzündungshemmer und können bei der Behandlung von MS und der Mehrzahl der damit verbundenen Symptome äußerst effektiv sein.
  • Cannabinoide verbessern die Muskelkontrolle:Spastik, Zittern und schlechte Muskelkontrolle sind Probleme, mit denen sich viele MS-Patienten auseinandersetzen müssen. Unwillkürliche Muskelkrämpfe und Kontraktionen können so milde sein wie ein leichtes Spannungsgefühl in den Gelenken. Alledings können diese Muskelkrämpfe auch so stark sein, dass sie schmerzhafte, unkontrollierbare Bewegungen und Verkrampfungen der Extremitäten verursachen.Cannabinoide können den Muskeltonus effektiv kontrollieren, wodurch die Schwere und Häufigkeit der Muskelkrämpfe erheblich verbessert werden können.
  • Cannabinoide wirken analgetisch:Cannabinoide erhalten ihre analgetische Wirkung, indem sie die Funktion von Glycinrezeptoren vermitteln. Diese Rezeptoren spielen eine wichtige Rolle bei entzündlichen und neuropathischen Schmerzen, da sie die Art und Weise regulieren, in der Schmerzrezeptoren das Rückenmark und das Gehirn signalisieren.
  • Stimmung:Wie bereits erwähnt, helfen Cannabinoide * bei Entzündungen. Dies bedeutet, dass die tatsächliche mögliche Ursache von Depressionen und Angstzuständen mit Cannabinoiden behandelt werden kann. Cannabinoide sind nicht nur entzündungshemmend, sie haben auch gezeigt, dass sie direkt das limbische System beeinflussen – das sogenannte „emotionale“ Gehirn.
  • Cannabinoide sind neuroprotektiv und helfen der Neurogenese:Es wurde gezeigt, dass Cannabinoide Neuronen schützen und tatsächlich bei der Neurogenese helfen – der Schaffung neuer Nervenzellen.

Was Studien über die Verwendung von CBD bei dieser Krankheit sagen

Mehrere Studien haben das therapeutische Potenzial von Cannabis zur Behandlung der Symptome von Multipler Sklerose (MS) und anderen neurodegenerativen Erkrankungen gezeigt. Laut einer kürzlich veröffentlichten Präsentation von Matthew Makelky, einem amerikanischen Wissenschaftler, gibt es jedoch noch viel zu tun, um die Nutzung und den Zugang zu Patienten zu verbessern, die von diesen Therapien profitieren könnten.

Eine andere Studie der neurologischen Klinik in NewYork untersuchte die Wirkung medizinischem Marihuana (CBD) beim Umgang mit Symptomen von Multipler Sklerose.

Die Forscher führten eine Querschnittsstudie durch und baten die Teilnehmer, an einer Umfrage teilzunehmen, in der sie ihre Erfahrungen mit der Zertifizierung, Verwendung und Auswirkungen von medizinischem Marihuana dokumentierten.

Ungefähr 77 Prozent gaben an, medizinisches Marihuana sei hilfreich bei der Bewältigung der Symptome – hauptsächlich Spastizität und Schmerzen. Es wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Weitere 70 Prozent waren der Meinung, dass sich ihre Lebensqualität durch medizinisches Marihuana verbessert hätte. Einige Patienten reduzierten tatsächlich andere Medikamente, die für Symptome eingesetzt wurden.

Fazit

Verschiedene Forschungen und Studien haben gezeigt, dass Cannabinoide bei der Behandlung der Symptome von MS äußerst wirksam sein können, was darauf hindeutet, dass Cannabinoide auf irgendeine Weise bereits eingetretene Nervenschäden schützen und manchmal sogar rückgängig machen können. Medizinisches Marihuana – insbesondere CBD * – spielt eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Symptome von MS durch direkte Linderung von Symptomen und Verringerung oder sogar das Absetzen anderer Medikamente. CBD unterstützt einen MS-Patienten also enorm und macht die Krankheit viel erträglicher.

—————————————

Autor: Chong

Scroll to Top