CBD (Cannabidiol) ist ein aktives Cannabinoid, das in Cannabis gefunden wurde. CBD macht rund 40 Prozent des Pflanzenextraktes aus und ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Weshalb? Weil CBD zahlreiche Vorteile mit sich bringt. So kann es nicht nur beruhigend wirken, sondern auch effektiv gegen Schmerzen helfen und zahlreiche Krankheiten verbessern oder sogar heilen. Im Gegensatz zu dem viel diskutierten THC, weist CBD keine psychoaktive Wirkung auf. Man kann CBD also ohne Gefahr konsumieren! Auch bei der Parkinson-Krankheit kann CBD helfen. Patienten berichten von einer Linderung ihrer Beschwerden. Worauf nun jedoch genau achten und wie soll man CBD anwenden?

Was ist Parkinson?

Nordicoil - der Online-Spezialist für CBD-Produkte - zum Shop Bild anklicken (* Werbung)

Nordicoil – der Online-Spezialist für CBD-Produkte – zum Shop Bild anklicken *

Parkinson ist eine fortschreitende Degeneration des Nervensystems. Die motorische Aktivitäten werden dabei hauptsächlich angegriffen und beeinträchtigt. Die Symptome treten bei dieser heimtückischen Krankheit erst nach einer Zeit auf und können sich ständig verstärken.

Als Symptome der Erkrankung sind Steifheit, Zittern von Gliedmaßen, ein unkontrollierbares Schütteln sowie die Verlangsamung von Bewegungsabläufen bekannt. Auch zu Koordinationsschwierigkeiten kann es kommen. In manchen Fällen bekommen betroffene sogar Demenz.

Die genaue Ursache für die Krankheit ist unbekannt. Es gibt unterschiedliche Theorien, die von genetischen Faktoren sowie Umwelteinflüssen sprechen. In jedem Fall werden die Symptome aber von fehlerhaften Befehlen des Gehirns verursacht. CBD kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und somit einen Einfluss auf Nervenzellen nehmen. Aus diesem Grund kann man von einer positiven Wirkung von CBD * und Parkinson sprechen.

Die Vorteile von CBD bei Parkinson

Zahlreiche Menschen weltweit leiden unter Parkinson. Man kann sagen, dass Männer meist häufiger erkranken, als Frauen. Mit zunehmendem Alter, steigt auch das Risiko an der Krankheit zu erkranken. CBD kann vor allem am Anfang der Krankheit helfen und die Steifheit der Muskeln bekämpfen.

CBD-Öl steigert das Wohlbefinden der Patienten und kann die Symptome bei Parkinson verbessern. Die meisten Patienten klagen über weniger Schmerzen und können besser schlafen. Auch der Appetit verbessert sich nach der Einnahme von CBD wieder.


Anbieter von CBD Öl und CBD Produkten

 AnbieterRabatt / InfosRabattcode:BerichtWebseite
NordicOil6% auf alle Produkte
Kaufe 3 zahle 2: bei 5% oder 15% CBD-Öl (gültig bis 31.05.19)
6%: METALLER6
Kaufe 3 zahle 2: 3FOR2 (bis 31.05.19)
lesenShop *
HempamedNeukunden: 4 für 3 Aktion für 5% o. 10% ÖlAngebot wird im Warenkorb angezeigtlesenShop *
CBD-Vital10% bis 28.02.2021
15% bis 19.05.2019
10%: cbd10nature
15%: muttertag19
lesenShop *
Frankenwald HanfBei der Bestellung bitte in das Kommentarfeld "METALLER" eintragen---lesenShop *
cbdkaufen.com10% Rabatt bei Warenwert größer als €50,00 bis 08.08.201910CBDlesenShop *
BioCBDAktion: siehe Bericht---lesenShop *
CBDWelt5% für Neukunden
10% ab €200 Bestellwert
5%: CBDNEUX5
10%: CBD200X10
lesenShop *
Cannawelt5% bis auf WiderrufCannaCell5lesenShop *
cannhelp5% bis 15.01.2020cannexol5lesenShop *
CBD-Care15% Rabatt bei einem Einkauf ab 75€ bis 01.06.2019rabatt15lesenShop *
cbd-one.de6,66% Rabatt auf den EinkaufmetallerlesenShop *
cbd-cannabidiol.de10% Neukunden-Rabatt ab Einkaufswert €50 bis 31.12.20206EDgZvlesenShop *
cabinol.de5% Rabatt ohne MBWadcelllesenShop *
CBDBlueten.de----------lesenShop *
Mr-Hanf.de----------lesenShop *
CBDParadise.comFast worldwide delivery in Tier 1 Countries (USA, Canada, United Kingdom ...)--------Shop *
Gutscheincodes gültig bis auf Widerruf! Nicht kombinierbar mit Aktionen oder anderen Gutscheinen. Angaben ohne Gewähr! ( * Werbung / Affiliatelink)

Die Dosierung von CBD bei Parkinson

CBD-Öl und andere CBD Produkte (Cannabinoide) bei der Parkinson-Krankheit

CBD-Öl und andere CBD Produkte (Cannabinoide) bei der Parkinson-Krankheit

Studien haben gezeigt, dass bei Parkinson-Patienten eine hohe Dosis von CBD zum Einsatz kommen muss, um wirksam zu sein. Wir sprechen hierbei von einer täglichen Menge an CBD von rund 300 mg. Erst dann kommt es zu einem Wohlbefinden und einer besseren Lebensqualität.

Mit CBD können die Symptome der Krankheit beeinflusst werden, nicht jedoch deren Ursache.
Wer unter Parkinson leidet sollte vor der Einnahme von CBD in jedem Fall mit seinem Arzt sprechen. Vor allem wenn bereits andere Medikamente zu sich genommen werden müssen, denn in diesem Fall kann es bei solch einer hohen Dosis zu Wechselwirkungen kommen.

Studien über CBD und Parkinson

Parkinson verursacht einen Verlust von Nervenzellen des Gehirns. Aus diesem Grund kommt es zu einem Ungleichgewicht von Dopamin, das ein wichtiger Botenstoff ist. Für Parkinson gibt es bis heute zwar keine Heilung, doch Studien belegen, dass CBD die Symptome deutlich verbessern kann. Außerdem kann der Konsum von CBD die Krankheit bei den meisten Patienten deutlich verlangsamen.

Viele Medikamente, die Parkinson-Patienten einnehmen müssen, haben meist zahlreiche Nebenwirkungen. Sie wirken meist psychoaktiv und verursachen neben dem Symptome der Krankheit, auch noch weitere Begleiterscheinungen. Aus diesem Grund bevorzugen sehr viele Menschen CBD, da es die Schmerzen nicht nur stillen kann und beruhigend wirkt, sondern auch keine Nebenwirkungen mit sich bringt.

Studien zeigen, dass CBD einen Beitrag leisten kann, um den Zellerhalt zu garantieren. Die antioxidative Wirkung von CBD kann zudem die Nervenzellen und Neuronen schützen. Es gibt zwar noch einiges zu erforschen, dennoch kann man den vielen Patienten glauben, wenn sie sagen, dass es ihnen mit CBD deutlich besser geht!

CBD-Produkte bei Nordic Oil

Nordicoil - der Online-Spezialist für CBD-Produkte - zum Shop Bild anklicken (* Werbung)

Nordicoil – der Online-Spezialist für CBD-Produkte – zum Shop Bild anklicken *

CBD-Produkte gibt es heute praktisch wie Sand am Meer. Dies ist auch logisch, denn die Wirkung begeistert zahlreiche Menschen weltweit. Der Vorteil von CBD liegt vor allem darin, dass es kaum Nebenwirkungen gibt. Kommt es zu Nebenwirkungen, sprechen wir meist von harmlosen Erscheinungen wie beispielsweise einen trockenen Mund.

Sehr wichtig ist jedoch, dass man zu CBD greift, das hochwertig ist und nicht mit anderen Zusätzen vermischt wurde. Aus diesem Grund sollte man nur Produkte kaufen, von Herstellern und Shops, denen man vertrauen kann. Nur wer reines CBD kauft, kann sichergehen, dass er seinem Körper nicht schadet und sich eine Wirkung erhoffen.

NodicOil.de * ist einer dieser Shops, bei dem es nur hochwertige CBD-Produkte zu finden gibt. Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Tiere findet man hier eine große Auswahl an Produkten, denn auch Tiere haben oftmals Krankheiten und Schmerzen.
Neben hochwertigem CBD-Öl * in unterschiedlichen Stärken finden wir bei NordicOil auch Hautpflegeprodukte und Liquids. CBD kann auch bei der Hautpflege und im Anti-Aging-Bereich wahre Wunder bewirken und erfreut sich daher ebenfalls großer Nachfrage.

Wer auf der Suche nach passenden CBD-Produkten ist, sollte der Seite einen Besuch abstatten und sich selbst von den Produkten und derer Qualität überzeugen.

CBD kann auch bei Parkinson für Linderung sorgen. Auch wenn die Krankheit durch die Einnahme von CBD nicht verschwinden wird, können die Symptome deutlich gemindert werden. Wichtig hierfür ist eine höhere Dosis, die zuvor mit dem Arzt besprochen werden sollte. In jedem Fall können Betroffene CBD einfach einmal ausprobieren und sehen, wie der Körper darauf reagiert!

Werde CBD Affiliate bei nordicoil.de! (Klicke hier!)

Die hier eingestellten Inhalte dienen ausschließlich zur Information und ersetzen auf keinen Fall eine medizinische Beratung durch einen Apotheker oder Arzt. Die Texte dienen nicht zur eigenständigen Diagnose und zur Behandlung von Krankheiten. Der Anbieter dieser Website übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Texte. Sie stellen keine Empfehlung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für mögliche Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. Die Texte ersetzen keinesfalls eine fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sie dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden konsultieren Sie immer einen Arzt Ihres Vertrauens!

(* = Werbung)

—————————————

Autor: Chong


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

CBD-Öl und andere CBD Produkte (Cannabinoide) bei der Parkinson-Krankheit: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...