Wertung: 6 von 10

Das die Japanischen Kampfhörspiele nicht mehr sind ist schade. Doch niemals geht man so ganz. Und kaum ist der Trubel um das Tributalbum für JaKa abgeklungen, sind sie irgendwie auch wieder da.


Zumindest Sänger Markus Maria Hoff und Schlagzeuger Christ Of Kather. Und mit letzterem auch die Texte, die das Schaffen der Japanischen Kampfhörspiele selbst für die Spex interessant machten. Aufs Wesentliche reduziert, diesmal von Christ of Kather persönlich intoniert, können sie noch immer Freude bereiten. Gespiener, bitterer Spott über Konsum, Atomkraft, Heavy Metal, etc.. „Analyse“ beweist psychologisches Feingefühl („Ich hole alles hoch/Ich schaue in mich rein./Was für ein Abgrund!/Ich lass es lieber sein“), „Limitierter Lamborghini“ kritisiert den Umgang mit Sportwagen („Limitierter Lamborghini/500 PSse/Vogel draufgekackt/Ab in die Presse!“). Es gibt Beispiele zuhauf, wie man Sachverhalte innerhalb von zwei bis vier Zeilen nicht besser auf den Punkt bringen kann, stets mit Mehrwert. Meine Lieblingszeile der Platte stammt jedoch aus „Heavy Metal e.V.“: „In deinem Kopf liegt ein Zettel/auf dem steht Heavy Metal.“ Fabelhaft (wenn man den Zusammenhang parat hat). Ohne Textblatt versprühen nur leider Songs wie „Bombt die dritte Welt weg“ eine unangenehm juvenile Naivität.

Gesang und Musik hat man von den Beiden, die hier mit einigen Gastmusikern operieren, schon besser gehört. Es groovt und gibt gut und fett auf die Mütze. Mal nur Sekunden, mal minutenlang. Es bleibt kein Schorf in den den Ohren hängen. Die 28 Titel kommen ohne großen Murks daher. Nur eben ohne wirkliche, vor Ermüdungserscheinungen rettende Besonderheiten. Ein Weitermachen wie in der Vergangenheit ohne Weiterbringen. Dafür sind die Assoziationen mit der Ex-Band zu stark.

Fans der Japanischen Kampfhörspiele wird „Das Oldschoolformat der Zukunft“ nicht vom Hocker prügeln, aber immerhin zufriedenstellen. Kunden die Japanische Kampfhörspiele kauften, kaufen zweifelsohne auch Christ of Kather / Markus Maria Hoff. Das Album erscheint zunächst nur als auf 500 Stück limitierte Blechdose, eben im Oldschoolformat der Zukunft.

Tracklist:

  • 01. Intro
  • 02. Bombt Die Dritte Welt Weg
  • 03. Weltgewinner
  • 04. Heavy Metal e.V.
  • 05. Musik (Soll Eigentlich Schön Sein)
  • 06. Verschwörungstheorie
  • 07. Phantasiebegradigung
  • 08. Klavierunterricht
  • 09. Gesellschaftsordnung
  • 10. Überraschungsmoment
  • 11. Autolobbyisten
  • 12. Atomkraft Loben
  • 13. Schmutzige Bombe
  • 14. Schnibbel Schnibbel Operier
  • 15. Intelligenzmissbrauch
  • 16. Arbeitenarbeitenarbeiten
  • 17. Konsumkritik
  • 18. Freie Bahn Mit Marzipan
  • 19. Analyse
  • 20. Hartznazi
  • 21. Hirnstammnotfallprogramm
  • 22. Erziehungsfehler
  • 23. Entspann Dich Mal
  • 24. Limitierter Lamborghini
  • 25. Rock Am Ring Bänzel
  • 26. Kreativitätskiller
  • 27. Feierabend
  • 28. Die Röhre

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen