OM: Erzähl erst mal was zur laufenden Tour! Seid Ihr zufrieden mit den Umständen, auch im Vergleich zu Eurer Rundreise im Frühjahr?Lee Riot: Jau, es läuft großartig. Die meisten Bands haben zwischendrin mindestens ein bis zwei miese Tage, meistens sonntags und montags – wir nicht! Und das ist auf dieser Tour nicht anders. Wir haben in einer Menge Clubs und Städten gespielt, die Neuland für uns waren, und das Publikum war einfach fantastisch. Jeder Tag on the road mit Chuck Norris Experiment rockt!

OM: Und wie wurde Euer aktuelles Album „The Return Of Rock N Roll“ von den Fans aufgenommen?Lee Riot: Gut! Klar gab es am Anfang Gerede darüber, daß wir nun auf einmal zwei Alben in einem Jahr veröffentlichen – aber nachdem die Fans das neue Material gehört hatten, waren sie froh darüber. Sie scheinen die neue Scheibe wirklich zu mögen. „Electrified“, „You Got It Coming“ und „Move Like A Machine“ kommen auf unseren Gigs am besten an.

OM: Eure Diskographie ist… hmm, recht „komplex“. Da findet man jede Menge 7“ Split-Alben und so weiter zwischen den regulären Alben. Steckt dahinter ein tieferer Sinn, oder wollt Ihr einfach nur jeden einzelnen Song unter die Leute bringen, den Ihr je aufgenommen habt?Lee Riot: Nö, so würde ich das nicht sagen. Wir bekommen halt jede Menge Angebote für Split-Veröffentlichungen, Vinyl-Maxis oder Sampler und versuchen die coolsten Sachen rauszupicken, wie bei No Balls Records. Die Typen hauen echt tolle Musik in grandiosen Aufmachungen heraus. Wir konzentrieren uns schon auf die Longplayer, aber es ist doch nett, wenn man zum Beispiel bei einer Tour eine spezielle 7“ anbieten kann.

OM: Die meisten Eurer Veröffentlichungen sind auf Vinyl erhältlich. Wie wichtig ist das für Euch als Band und welches Format bevorzugst Du persönlich?Lee Riot: Wir glauben, dass Vinyl das wichtigste Format der Welt ist! Jede Knalltüte kann ein Album aufnehmen und auf CD herausbringen. Das ist doch heutzutage billig, jeder kann sich eine „professionelle“ Veröffentlichung leisten. Aber wir wurden geboren und aufgezogen mit Vinyl! Mit 7“, 10“, 12“, LPs, EPs, Maxis… wir lieben sie! Die Musikindustrie hat sich mit der CD ihr eigenes Grab geschaufelt – es hat etwas gedauert, und jetzt ist sie fast platt, hähä…

OM: Was plant Ihr für 2009? Können wir mit einem neuen Album rechnen?Lee Riot: Wir haben gerade einen Deal mit Alleycat Records klargemacht, was uns ehrlich freut. Eine neue Scheibe wird’s wohl im kommenden Frühjahr geben, dazu einige Touren in Deutschland und Benelux. Eventuell schaffen wir es 2009 sogar für ein paar Dates nach Spanien. Im Moment sind wir noch im Stadium „Schreiben, Proben, Aufnehmen“.

OM: Was ist denn generell das Ziel, dass Ihr Euch mit Chuck Norris Experiment gesetzt habt? Wollt Ihr irgendwann Euren Lebensunterhalt mit der Band verdienen?Lee Riot: Natürlich ist das unser Ziel. Aber: It’s a long way to the top if you wanna rock n roll! In der Zwischenzeit tun wir, was wir am besten können: Auf Chuck Norris Experiment-Art rocken.

OM: Danke für Deine Antworten! Als Belohnung darfst Du jetzt auch eine dreckige kleine Anekdote von der laufenden Tour preisgeben.Lee Riot: What happens on the road stays on the road!

OM: Na denn…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen