Bis jetzt war die Band Da Impact nur auf einigen Samplern vertreten, und bringt nun ihr erstes Album als Eigenproduktion heraus.

Schon von Anfang an ist “Mindshake“ abwechslungsreich und das ändert sich auch nicht. Auch wenn der Gesang etwas kräftiger sein könnte, sind die Instrumente sehr gut aufeinander abgestimmt, mit anderen Worten, bei den Liedern passt einfach alles zusammen. Sobald man ein Instrument aus den Songs nimmt würde etwas fehlen.

Allerdings muss man doch sagen, dass das Rappen nicht so ganz passt, da das Stimmorgan einfach nicht dazu passt. Die Stimme ist aber auch der einzige Makel, da diese nichts besonderes ist. In den Texten geht es oft ernst zu, indem man über die menschlichen Psyche und deren Konflikten mit der Welt durch diese singt.

“Jazz & Coolin“ ist eines der Lieder die einfach im Kopf bleiben, gerade dadurch, dass der Song einen einfach mitreißt. Er strahlt eine unglaubliche Fröhlichkeit, durch den funky Sound des Liedes, aus.

Mit einem Gastsänger namens Dr. Ring-Ding, bei “Bring It Back“, haben die Kerle eine gute Wahl getroffen, den durch den Doktor gibt es bei dem Titel Reggae mit ordentlichem Crossover im Stile Limp Bizkit.

Fazit: Alles in allem ein gelungenes Album von Da Impact, auch wenn es nicht meine Musik ist, hatte ich doch Lust, das Album öfter zu hören, denn es ist nicht nur etwas für den Crossover-Fan und absolut lohnenswert mal reinzuhören.