Dargaard mit Wurzeln im neoklassischen Dark-Wave-Bereich

Dargaard ist eine Formation aus Österreich, die ihre Wurzeln im neoklassischen Dark-Wave-Bereich hat. Ihre Musik ist klassisch inspiriert und wird vollständig mit Keyboards erzeugt. So veröffentlichten Dargaard bislang vier Alben.

Dargaard

Gothic Mode bei EMP
Gothic Mode bei EMP *

Dargaard wurde im Jahr 1997 von Tharen gegründet. Dieser spielte bis dahin schon in verschiedenen Untergrund-Bands. Er war Keyboarder bei Abigor, allerdings sind die Projekte Amestigon, Dominion III und Dargaard vollständig unter seiner Führung. Dargaard resultierte aus Tharens Streben, sich vom Black Metal zu distanzieren und mehr Ausdruck durch klassische und umgebende Musik zu verleihen.

Später trat Elisabeth Toriser der Band als Sängerin bei.

Oktober 1998 wurde das Debütalbum Eternity Rites in den Hoernix Studios aufgenommen. Die Songs wurden von Tharen komponiert, während die Texte von Elisabeth geschrieben wurden. Das Album wurde von der Plattenfirma Napalm Records veröffentlicht. Hier war Tharen durch seine früheren Band-Aktivitäten vertraglich gebunden. Dies ist auch der Grund, weswegen keine Demos veröffentlicht wurden. Das Album wurde sehr positiv von den Metal- und Dark-Wave-Fans aufgenommen.

Im August 1999 wurde von der Band im Studio mit den Arbeiten am zweiten Album begonnen. Dieses wurde 3. Juni 2000 durch Napalm Records mit Namen In Nomine Aeternitatis veröffentlicht und erhielt wiederum großen Zuspruch. Im Juni 2001 veröffentlichten sie das Album Dissolution of Eternity. Im März 2004 erschien vorübergehend das letzte Werk Rise and Fall.

Trotzdem ist Dargaard weiterhin aktiv. Allerdings hatte die Band bislang keine Live-Auftritte. Auch ausgedehnte Tourneen werden laut Tharen nicht absolviert.

Gothic bei EMP
Gothic bei EMP *

——————–

Autor: ArchiVader

Gothicmusik Genre: Welche Gothic Musikformen und Musikrichtungen gibt es?
Scroll to Top