Sie machen das, was sie machen gut, auch wenn nichts neues geschaffen wird. Die Polen Grooven so richtig, verlassen aber nicht ihre Wurzeln und hören sich an wie frisch aus Amerika importiert. Die Produktion der Gruppe orientiert sich offensichtlich an Entombed, was leider zu deutlich zu hören ist- der Produktion fehlt die Eigenständigkeit. Auch die durch Tempowechsel erzeugte Abwechslung reißt die Jungs nicht aus dem Einheitsbrei. Wer auf die oben erwähnte Musik steht wird auch „Can’t Get Us All“ mögen, aber auch mit ihrer überzeugenden musikalischen Leistung kann ich dem Album nicht mehr als 2,5 Gitarren geben, da gesichtslose Produktionen nicht das sind, was man braucht. Aber Potential ist in jedem Falle da!