Dead and Breakfast – Hotel Zombie

Dead and Breakfast – Hotel Zombie ist ein amerikanischer Film, der im Jahr 2004 veröffentlicht wurde. Auf dem Cover der DVD wird er als die beste Splatterkomödie seit Peter Jacksons Braindead beworben. Dies macht den Film auf jeden Fall für Splatterfans interessant, doch auch für Horrorfans, die eine Portion Humor vertragen können. Im Folgenden werden wir den Film genauer betrachten und seine Vor- und Nachteile aufdecken.

Dead and Breakfast: Eine skurrile Horrorkomödie mit Splatterelementen

Dead and Breakfast - Hotel Zombie
Dead and Breakfast – Hotel Zombie

Die Handlung des Films spielt in einem kleinen Dorf in der amerikanischen Provinz. Eine Gruppe von jungen Menschen, die auf dem Weg zu einer Hochzeit sind, suchen nach einem Ort zum Übernachten. Sie landen in einem merkwürdigen Bed and Breakfast, das von einem geheimnisvollen Mann mittleren Alters betrieben wird, der von David Carradine gespielt wird. Die Dinge geraten schnell außer Kontrolle, als eine geheimnisvolle Schatulle auftaucht und die Zombies ausbrechen. Die Gruppe muss sich nun gegen die Untoten verteidigen und ihre Überlebenschancen maximieren.

Der Film ist in erster Linie eine Horrorkomödie mit Splatterelementen und spielt auf typische Horrorfilmklischees an, wie zum Beispiel das Entdecken einer geheimnisvollen Schatulle, das unheimliche Bed and Breakfast und die amerikanische Provinz als Hintergrundkulisse. Der Humor des Films liegt oft in der Darstellung von stereotypischen Charakteren und Situationen, die auf den Kopf gestellt werden. Die Handlung selbst ist einfach und dient eher als Vehikel für die Splattereffekte und den Humor.

Dead and Breakfast - Hotel Zombie
Dead and Breakfast – Hotel Zombie

Splatterelemente

Dead and Breakfast ist keine typische Splatterkomödie, wie es das Cover der DVD vermuten lässt. Obwohl der Film einige Gewalt- und Splattereffekte hat, sind diese im Vergleich zu anderen Filmen des Genres relativ zurückhaltend. Es gibt einige Blut- und Gedärmeffekte, aber sie sind selten explizit und oft von humoristischen Einlagen begleitet. Das FSK-16-Siegel auf der DVD lässt vermuten, dass der Film eine etwas abgeschwächte Version von dem ist, was man von einem klassischen Splatterfilm erwarten würde.

Dead and Breakfast - Hotel Zombie
Dead and Breakfast – Hotel Zombie

Bildqualität

Die Bildqualität von Dead and Breakfast ist durchschnittlich. Es gibt einige Verschmutzungen, die man bei einem älteren Film erwarten würde, aber die meisten Szenen sind dunkel genug, um die Fehler zu verbergen. Die Bildschärfe ist mittelmäßig, aber das Bild ist immer noch erkennbar. Der Kontrast ist der größte Schwachpunkt des Films, vor allem in dunklen Szenen werden einige Bildelemente verschluckt. Die kräftige Farbwiedergabe gleicht dies jedoch teilweise aus.

Dead and Breakfast - Hotel Zombie
Dead and Breakfast – Hotel Zombie

Freigabe und Veröffentlichung

In den USA bekam Dead and Breakfast – Hotel Zombie keine leichte Freigabe. Der Film wurde zunächst mit einem NC-17-Wertung versehen, was bedeutet, dass er nur für Erwachsene bestimmt ist. Um eine R-Freigabe zu erhalten, musste der Film gekürzt werden. Die ungeschnittene Version des Films ist jedoch auch in den USA erhältlich. In Großbritannien erhielt der Film eine BBFC 18-Freigabe. Es ist unwahrscheinlich, dass der Film eine FSK-16-Freigabe bekommen würde, wenn er heute in Deutschland veröffentlicht würde.


*** Anzeige ***

Hanf Cannabis CBD Domains Verkauf

Deutsche Anbaugesellschaft DAG

Fazit

Dead and Breakfast – Hotel Zombie ist eine skurrile Horrorkomödie mit einigen Splatterelementen. Der Film ist sicherlich nicht für jedermann geeignet, aber für Splatterfans und Horrorfans, die eine Portion Humor mögen, ist er einen Blick wert. Die Handlung des Films ist einfach und dient hauptsächlich als Vehikel für die Splattereffekte und den Humor. Die Bildqualität des Films ist durchschnittlich, aber immer noch ausreichend.

Die Splattereffekte sind im Vergleich zu anderen Filmen des Genres zurückhaltend und begleitet von humoristischen Einlagen. Der Film ist ideal für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa mit Freunden und Popcorn, um sich gemeinsam über die skurrilen Elemente des Films zu amüsieren. Die Rolle von David Carradine ist auch erwähnenswert, da er durch sein großes schauspielerisches Talent den Film aufwertet. Insgesamt ist Dead and Breakfast – Hotel Zombie eine unterhaltsame und humorvolle Horror-Comedy, die man sich ansehen kann, wenn man nicht zu hohe Erwartungen an die Splattereffekte hat.

———-

Autor: Zombie-Chad Gottfried Pablo Troboksen
Bilder: Open Source CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication

Nach oben scrollen