Diese Band stammt jedenfalls nicht von schlechten Eltern, denn sie haben es Faustdick hinter den Ohren.

Jeder Song knallt wie Sau und geht direkt ins Gehör. Mein persöhnlicher Favorit ist „The Last Stand“, schnelle Parts zum abgehen, im Mid-Tempo gehaltene Moshparts gepaart mit rauher Thrash Metal Stimme und tiefen Death Metal Growls.

„Bloodstained Hands“ ist auch ein absoluter Kracher, sehr schnell und sehr dynamisch gehen die Jungs hier vor und auch die geilen Moshparts sind wieder vorhanden.

Die Drums klingen leider ein wenig lasch, die dürften ein wenig mehr Druck bekommen.

Aber im Großen und Ganzen eine super Scheibe, für die man ruhig den einen oder anderen Euro bezahlen kann.