Band: DEMISE
Titel: De La Manipulacion a La Ignorancia

Genre: Death Metal
VÖ: 17.08.2018
Label: Brutal Records
Land: Venezuela

Die Death Metaller DEMISE aus Caracas, Venezuela, geben ihr neues Album „De La Manipulacion à la Ignorancia“ für den 17. August bekannt, veröffentlicht durch BRUTAL RECORDS.

DEMISE spielt einen musikalischen Stil, der den südamerikanischen Death Sound der 80er Jahre aufnimmt und ihn mit dem alten Stil mischt, um einen sehr aggressiven und old school klingenden Death – Dark – Metal, chaotische Riffs, die alles zerstören, gutturale Stimmen, kriegerische Melodien und Ausbrüche von Blast Beats, die deinen Körper durchbohren werden, das ist Death Metal der alten Schule.

Der Niedergang „De La Manipulacion a La Ignorancia“ spricht von viel mehr als nur Metal, denn in dem Land, in dem Ausdauer eine seltene Tugend ist und noch mehr die Mängel und Schwierigkeiten machen diese Art von Proben zumindest in dieser Qualität zu einer wahren Meisterleistung. Ein Beweis der Hingabe für das, was Sie wollen, wird mit größerer Befriedigung empfangen, da ein Beruf Klasse hat, ist spektakulär und destruktiv interessant.

Bernardo König und Gesang Alvaro Parra, der in Venezuela verwurzelt ist und beschlossen hat, diese Gruppe, experimentelle Band oder hybriden Metal fortzuführen, indem er Meinungen, Standpunkte, Ansätze, Überzeugungen kombiniert und respektiert; aber sie hatten immer einen nach Norden gelenkten und konvergierten Klang, der auf das Vergnügen beim Musizieren hinweist, oder Harmonien, Melodien, Dissonanzen, Rückschläge, die das Notwendige befriedigen, und die Unruhe jedes einzelnen als Musiker, die Freiheit, mit sich auszudrücken ihr Instrument, die Notwendigkeit, in der Lage zu sein, eine neue Generation von Musikern zu übertragen und zu ihr beizutragen, ein venezolanisches Metall, das es nicht zu hören und zu verteidigen gilt.

Video bei YOUTUBE ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=GtU17aGgodk

2009 erschien die erste CD namens „Mode: Terror“ mit 11 Songs

2012 erschien ein Ep mit 4 eigenen Songs und einem Sepultura-Cover des Songs „Troops Of Doom“, genannt „Choice-Ep“, das mit dem Best Demo Ep Award 2012 der The Melomaniacs Awards ausgezeichnet wurde.

2014 erschien die zweite vollständige CD mit dem Titel „Matanza, C.A.“ mit 11 Songs voller Geschwindigkeit und Aggressivität.

2015 veröffentlichte die Band eine Compilation-CD mit den verlorenen Aufnahmen der 90er und der 2006 erschienenen Demo, die CD hieß „XX Years of Purge“, enthielt das Live-Bootleg von 1997, einen 1998 im Studio aufgenommenen Track und die 2 Songs von Promo-Demo.

2017 Demise veröffentlicht „Matanza, C.A.“ Band limitierte Auflage.

2018 beendeten sie ihre dritte Veröffentlichung; „De La Manipulation a la Ignorancia“ (Von der Manipulation zur Ignoranz), wo sie mit einem Gitarrensolo von Dany González de Gruesome & Possessed und der Kunst des venezolanischen Illustrators John Quevedo Janssens teilnehmen. 11 Tracks mit 39 Minuten Fast und Dark Death Metal plus 11 Tracks ohne Gesang total instrumental.

DEMISE - De La Manipulacion a La Ignorancia (Kurzreview / Albumvorstellung)

DEMISE – De La Manipulacion a La Ignorancia (Kurzreview / Albumvorstellung)

Tracklist:
01. 350 Mentiras
02. 350 Mentiras (Instrumental)
03. Rostros De Gaza
04. Rostros De Gaza (Instrumental)
05. De La Manipulacion a La Ignorancia
06. De La Manipulacion a La Ignorancia (Instrumental)
07. La Ley De Los Pranes
08. La Ley De Los Pranes (Instrumental)
09. Huerfanos Del Petroleo
10. Huerfanos Del Petroleo (Instrumental)
11. Regimen De Maldad
12. Regimen De Maldad (Instrumental)
13. Como Se Siente El Miedo
14. Como Se Siente El Miedo (Instrumental)
15. Isis
16. Isis (Instrumental)
17. Demencia Constitucional
18. Demencia Constitucional (Instrumental)
19. Poder Por El Poder
20. Poder Por El Poder (Instrumental)
21. Exodo
22. Exodo (Instrumental)

Line Up:
Alvaro Parra – Vocals
Bernardo Beerman König – Guitar
Keny Godoy – Drums
Erick Machado – Lead Guitar
Mauricio Perez – Bass

Weitere Infos:
www.facebook.com/DemiseHordas/
twitter.com/DemiseHordas

—————————————

Promo: Brutal Records


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

DEMISE – De La Manipulacion a La Ignorancia (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...