Ohne „Ping“ geht auf diesem Youtube-Kanal gar nichts. Ping, das ist das Bieflaschenöffnungsgeräusch, das charakteristischerweise zum Anfang jeder Sendung „durch die Nacht mit dem Goreminister“ erklingt. Anschließend folgt die liebevolle Begrüßung seiner „Fotzibärchens“. Am laufenden Band erscheinen neue Videos auf dem anarchistischen Kanal des Goreministers, welches auf jeden Fall Metal und Saufen beinhaltet.

Wer nun ist der Goreminister?

Der anarchistische Youtuber Goreminister *** PING! ***

Der anarchistische Youtuber Goreminister *** PING! ***

Mit richtigem Namen heißt er Olaf, aber auch in seiner Band „Kadaverficker“ tritt er als Goreminister auf. Den Sound von Kadaverficker kann man dem Grindcore zuordnen, wenn man es genau nimmt, dem Nekrocore. Wie der Bandname unschwer erkennen lässt, geht es in den Songs von Kadaverficker um Horror, Splatter, Gore und Fantasy. In einem Interview mit dem Rabenreport erklärte der Goreminister, die Band wurde gegründet, um „so beschissen wie möglich zu sein, um am Nervenkostüm des Hörers zu zerren“. So gesehen hat das definitiv nicht richtig funktioniert, zumal es Kadaverficker nun seit über 20 Jahren schon gibt, und sie immer noch gehört werden. Inzwischen lautet die Mission überraschen, verwirren und Unerwartetes tun (wie z.B. einen Rechtsrock-Song mit linken Texten aufnehmen, siehe „Stuhlgewitter“.

Der Goreminister erscheint als typischer Metaller mit langer schwarzer Mähne, Goatie, gerne mit Sonnenbrille, wenn es mal zu viele „Pings“ am Vortag waren, und trägt meistens Bandshirts. Außerdem kommt er trotz nekrophilem Sound, madenzerfressenden Tönen auf der Bühne und Zerstörungswahn (das stammt aus einer Selbstbeschreibung vom Goreminister) äußerst sympathisch und natürlich rüber. OK, die Fotzibärchen eingangs nerven wohl manchen ein wenig, aber gehören nun einmal dazu, dass wir genau wissen, dass wir auf Goreminister’s Youtube-Kanal gelandet sind.

Worum geht’s auf dem Youtube-Kanal vom Goreminister?

Am bekanntesten ist sicherlich das Format „Durch die Nacht mitm Goreminister“. Hier lässt er uns oftmals teilhaben an Konzerten, aber auch Festivals, die meistens im Death/Black/Grind-Sektor angesiedelt sind. Selbstverständlich handelt es sich hierbei dann nicht nur um einen Mitschnitt, sondern es erwarten uns Interviews mit den Bands, Fans, Organisatoren und wer auch immer dem Goreminister vor die Kamera läuft. Eine weiterhin wesentliche Rolle spielt hier auch wieder das „Ping“, anhand eines Counters können wir mitverfolgen, beim wievielten Bier „Gori“ (O-Ton Ernie Fleetenkieker von Krachmucker TV) inzwischen angelangt ist.

Durch die Nacht mitm Goreminister – Teil 53 (Kadaverficker – Meatknife Tourtagebuch Teil 1) Video bei YOUTUBE ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=sgQFF4fNHGo

Damit uns das nicht zu langweilig ist, kommt er auch schon mal mit der Idee für ein interaktives Trinkspiel an. Da die Sendung aber meist nicht länger als 30 min dauert und wir in der Zeit keinen Kasten Bier leeren können, hat sich der alte Fuchs was ausgedacht: Bei jedem „Ping“ müssen wir einen Kurzen trinken. In besagter Folge 17 verrät er uns auch das Spezialrezept für „Kadaverficker-Spezial-Kurze“.

Der fleißige Goreminister nimmt uns sogar mit, wenn er Urlaub macht, so dürfen wir bei „Ping in Japan“ einige Sendungen lang teilhaben an Sightseeing, Foodtests, Shopping aber auch Plattensuche in Japan.

Ping in Japan Teil 1 Video bei YOUTUBE ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=mYQxPLPgc2s

Der anarchistische Youtuber Goreminister *** PING! ***

Der anarchistische Youtuber Goreminister *** PING! ***

Der Rest ist eher ein buntes Sammelsurium, sorry, auch dafür gibt es einen Namen, „Special Bulletins“, z.B. ein Metal-Frühstück mit Ernie von Krachmucker TV, oder „Goreminister verteilt Arschtritte an Metal-Youtuber“.

Nicht zu vergessen sind auch die Reviews, der Goreminister stellt uns z.B. seine Top Five-Alben vor, und dabei wagt er sich sogar vor bis zum Rap. Eine weitere Folge widmet sich auch den Top 5 Lieblingshorrorfilmen des Goreministers.
Wer also trinkfest ist, besonders an den härteren Klängen im Metal interessiert ist und ehrliche Berichterstattung frei Schnauze schätzt, der ist beim Goreminister richtig. Sein Kanal ist seit 2015 online (also auf Youtube ist er schon länger unterwegs, aber davor war es noch privat), und seine Abonnentenzahl beträgt im Moment über 2200.

  • Youtuber: Goreminister
  • Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC5L4rorWxx3pc_oVDZVOGtg
  • Aktuelle Abonnenten: 2.254 (Stand: 08.11.2018)
  • Twitter: https:// twitter.com/Goreminister
  • Facebook: http://www.facebook.com/thegoreminister
  • Google+: https://plus.google.com/u/0/100482972882789555907

Beschreibung: Dies ist der anarchistische Youtube Kanal vom Goreminister. Metal, saufen, Reviews, Top 5 Listen, Schabernack und vieles mehr findet ihr hier und nur hier… ihr F***!

Metal Youtuber im Überblick:

1. Krachmucker TV
2. DarkSiffler
3. Goreminister
4. Filmelf
5. Totgehoert
6. Franconian Metaltime
7. Der dunkle Parabelritter
8. Captain Drunk
9. Scrutius
10. Humaldo rockt!
11. Darc Arts
12. Cho TheRedFlash
13. Hellcow

—————————————

Autorin: Doris


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Der anarchistische Youtuber Goreminister *** PING! ***: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...