Wer sich mit Metal auf YouTube beschäftigt, wird irgendwann zwangsläufig auf den sympathischen FilmElf stoßen: Konzertberichte, Metalstuff und Nerdstuff vom selbsternannten Assi aus Leidenschaft. Da ich über den FilmElf trotz ausgedehnter Stalkingversuche keine brauchbaren Hintergrundinformationen ans Tageslicht befördern konnte, lautete auch hier die zündende Idee, FilmElf anschreiben und hoffen, dass er Bock hat, ein paar Fragen zu beantworten. Und ja, er hatte! Dank super netter, ausführlicher Antworten kann ich euch nun auch ein bisschen was über den Kerl erzählen, der hinter „FilmElf“ steckt.

Der Metal Youtuber Filmelf - ungeschönte, authentische Liveberichterstattung mit Kreativität, Spaß und Chaos

Der Metal Youtuber Filmelf – ungeschönte, authentische Liveberichterstattung mit Kreativität, Spaß und Chaos

Wie man in den Videos mitbekommt, sind FilmElf und Totgehört öfters mal gemeinsam auf der Piste, die Franconian Metalparty scheint dabei ein Fixtermin zu sein. Darüber hinaus haben sich die beiden an einem gemeinsamen Bandprojekt namens „Milben Nest“ versucht, jedoch hat sich die (Originalzitat FilmElf) hoch angesehene Rock/Nu Metal/Nu Synth Wave Gothrock Supergroup aufgrund von Interessenskonflikten rasch (= nach zwei Bandproben) wieder aufgelöst. Was davon noch übrig ist: Eine Bassgitarre neben dem Bett des FilmElfs, die auf ihren Einsatz wartet. Was sie daran hindert: Der FilmElf ist auf der Suche nach jemandem, der ihm lernt, den Bass zu würgen (falls das jemand liest, der diesen Vorgang unterstützen möchte: Bitte Nachricht an FilmElf).

Nachdem ich jetzt suchmaschinenoptimierenderweise den Namen FilmElf genügend oft wiederholt habe, darf ich an dieser Stelle erwähnen, dass hinter besagtem Youtube-Kanal der Daniel steckt. Und was hat es mit dem Namen FilmElf auf sich? Daniel selbst erklärt den Namen so: Erstmals war er als Gamer auf der Suche nach einem catchy Namen, um auf der Xbox Live „Left 4 Dead“ zu zocken. Der Microsoft-Zufallsgenerator bedachte ihn schließlich mit „FilmElf“, ein Name, der sein Herz zwar nicht eroberte, wohl aber sein Gehirn, da er sich irgendwann aus Bequemlichkeit überall so nannte. So war es naheliegend, dass auch der eigene Youtube-Kanal diesen Namen tragen würde. Erst recht, nachdem der FilmElf-Bruder den Kanalbanner eigenhändig designt hat…

Um was geht es beim FilmElf?

Logischerweise geht es um Metal, sonst würde er hier in unserer Rubrik nicht auftauchen. Er begrüßt die Fans der sanften Schlagermusik vom Rock Hard Festival in Gelsenkirchen, sendet Livereviews von Konzerten zusammen mit Totgehört, verzehrt zusammen mit seinem Bruder frittierte Köstlichkeiten wie 3 Tage alte Cheeseburger und kombiniert Trinkspiel mit Interview (in diesem Fall Youtube-Kollege Dark Siffler). Authentisch, ehrlich und echt – Kamera an, FilmElf quatscht los. Lustigerweise hatte ich auch diese elfenhafte Assoziation, bevor ich das erste Video sah, OK, mit einer Elfe hat er nichts gemein, hier handelt es sich schon um einen ganzen Kerl, dem man den Metaller auch optisch abkauft.

DONG OPEN AIR 2018 FilmElf Official AFTERMovie Part 1 Video bei YOUTUBE ansehen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=EDyFniBrfw0&t=16s

 

So, wie sich der FilmElf präsentiert, glaubt man ihm wirklich, dass er ständig genauso tickt, und nicht eine Rolle für die Kamera einnimmt. Mit einem Abstinenzler hat man es auch nicht zu tun, das eine oder andere Getränk fließt schon mal durch des FilmElfs Kehle. Dass man Ibu gegen Brummschädel nicht mit Alk kombiniert, erklärt er uns vor Ort am Dong Festival. Ja, das Dong Festival… Da erleben wir einen völlig losgelösten FilmElf in inniger Symbiose mit dem Gerstensaft. Betrunken zu sein ist für den FilmElf jedenfalls kein Grund, die Kamera zur Seite zu legen, egal ob es chaotisch oder peinlich wird. Sogar in diesen Momenten das Beste rauszuholen, gehört zu den Stärken des FilmElfs.

Um seine Festplattenleichen endlich an den Mann zu bringen, hat er eine eigene Kategorie „Leichenkeller“ geschaffen, in der wir einen wüsten Zusammenschnitt an Konzertvideos etc. finden.

Auch am Zocken mit der Xbox lässt er uns schon mal teilnehmen, unter seinen Videos finden sich diverse Streams.
Absolut sehenswert ist der Trailer zum FilmElf The Movie, eine Sammlung an kleinen Gags mit befreundeten Youtubern nebst einer Anleitung, wie man sich Hatern am besten entledigt.

Wer also auf ungeschönte, authentische Liveberichterstattung mit Kreativität, Spaß und Chaos steht, ist beim FilmElf richtig. Und wer von seiner Stimme nicht genug bekommen kann, sollte sich Daniels Kooperationen ansehen, denn „Sprechrollen in Hörbüchern“ sind sein Steckenpferd neben seinem Channel.

  • Youtuber: FilmElf
  • Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCxYaDKa7KMNfiBYkznoFzXg
  • Aktuelle Abonnenten: 498 (Stand: 09.11.2018)
  • Twitter: https:// twitter.com/FilmElf_yt
  • Facebook: http://www.facebook.de/filmelf1punkt1
  • Google+: https://plus.google.com/u/0/101171652514758127825

Beschreibung: Wer bin ich und was mach ich eigentlich hier? FilmElf ist ein steiler Metalyoutuber, korrekter Lauch und auch sonst ziemlich nett. Ich würde ihn als ganz OK bezeichnen. Gaming is der Shit und Metal sowieso, HipHop aber auch verstehst du? Gefällt’s dir? Dann bleib. 110% Kackscheiße! Dafür stehe ich mit meinem Namen! FilmElf

Metal Youtuber im Überblick:

1. Krachmucker TV
2. DarkSiffler
3. Goreminister
4. Filmelf
5. Totgehoert
6. Franconian Metaltime
7. Der dunkle Parabelritter
8. Captain Drunk
9. Scrutius
10. Humaldo rockt!
11. Darc Arts
12. Cho TheRedFlash
13. Hellcow

—————————————

Autorin: Doris


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Der Metal Youtuber Filmelf – ungeschönte, authentische Liveberichterstattung mit Kreativität, Spaß und Chaos: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...