American Horror Story ist eine amerikanische Horror-Serie, die seit dem 9. November 2011 in Deutschland ausgestrahlt wird. Die Serie besteht aus insgesamt 88 Episoden, die in 7 Staffeln aufgeteilt sind. Eine 8. Staffel ist bereits für das Jahr 2019 in Produktion. Prägnantes Merkmal der Serie American Horror Story ist, dass die einzelnen Staffeln eine unabhängige Handlung voneinander besitzen. Somit ist jede Staffel eine abgeschlossene Geschichte. Lediglich die darin vorkommenden Schauspieler sind zum größten Teil wiederkehrend.

American Horror Story: Murder House

Die amerikanische Horror-Serie American Horror Story

Die amerikanische Horror-Serie American Horror Story

Die erste Staffel behandelt die Familie Harmon. Sie besteht aus Vivien Harmon, ihrem Ehemann Ben und Tochter Violet. Die Familie entscheidet sich für einen Umzug von Boston nach Los Angeles, um einen Neuanfang zu wagen. Ben hatte zuvor eine Affäre mit einer jungen Studentin, woran seine Ehe zu Vivien beinahe in die Brüche ging. Der Haken: Das Haus, in das die Harmons einziehen, verfügt über eine dunkle Vergangenheit. Das Haus gehörte in den 1920er-Jahren einem reichen Arzt und seiner Frau. Der besagte Arzt wurde drogenabhängig und betrieb, um seinen Drogenkonsum zu finanzieren, illegale Machenschaften in seinem Keller. In den ersten Tagen ahnt die Familie noch nichts von diesen Vorkommnissen, die in der Vergangenheit in ihrem Haus stattgefunden haben. Erst als dessen Nachbarin Constance einige Anmerkungen macht, werden Ben und Vivien hellhörig. Ben ist von Beruf auf Psychiater, der sich zeitgleich eine eigene Praxis im neuen Haus aufbauen möchte. Einer seiner ersten Patienten ist der jugendliche Tate, der an brutalen Gewaltphantasien leidet.

Im späteren Verlauf der ersten Staffel stellt sich heraus, dass Tate ein Geist und zudem der Sohn von Constance ist. Ben wird gegen Mitte der Staffel von seiner alten Affäre kontaktiert. Sie ist schwanger und möchte das Kind behalten. Genau davon setzt sie natürlich auch Vivien in Kenntnis. Ben hingegen wird ständig von einem stark entstellten Mann bedrängt. Dieser behauptet, in diesem Haus gewohnt und seine eigene Familie darin verbrannt zu haben. Als Bens Geliebte eines Tages vor dem Haus auftaucht, wird sie von dem entstellten Mann erschlagen. Anschließend wird sie im Garten des Hauses vergraben und wird somit selbst zum Geist.

Als Vivien die Zwillinge zur Welt bringt, muss sie dabei ihr Leben lassen. Kurze zeit später wird Ben im Haus von zahlreichen Geistern erhängt. Somit sind die Harmons ebenso zu Geistern geworden. Als das Haus von einer neuen Familie bezogen wird, vertreiben von nun an die Hormans sämtliche bösen Geister. In der letzten Szene der Staffel ist lediglich eine lächelnde Constance zu erkennen.

American Horror Story: Asylum

Die Staffel „Asylum“ spielt völlig losgelöst von der ersten Staffel. Lediglich ein Großteil der Schauspieler wurden von der ersten Staffel übernommen. Asylum spielt in einer Nervenklinik für geistesgestörte und gewaltbereite Menschen. Briarcliff wurde 1964 eröffnet und von der Nonne Jude geleitet. Jude ist bekannt für ihre grausame Art, mit der sie die Insassen innerhalb der Klinik behandelt. Eines Tages wird ein bekannter Patient in die Klinik eingeliefert: Bloody Face. Bloody Face ist ein Serienmörder, der sogar in der Presse große Aufmerksamkeit bekommen hatte. Aufgrunddessen wird eine junge Reporterin auf die Anstalt aufmerksam. Sie versucht, um jeden Preis ein Interview mit dem Serienmörder zu bekommen. Hinzu kommt außerdem ein seltsamer Gutachter, der Bloody Face aus der Anstalt befreien möchte. Es beginnt ein trügerisches Spiel, bei dem die beteiligten die Rollen tauschen. Schwester Jude landet schließelich nach mehreren Fehltritten selbst in ihrer Anstalt als Patientin. Die Reporterin Lana Winter ebenso. Am Ende der Staffel stellt sich heraus, dass Bloody Face unschuldig in die Anstalt eingewiesen wurde. Die Reporterin Lana Winters enthüllt die dunklen Geschehnisse von Briarclyff, sodass ihr schlussendlich der Weg zu einer erfolgreichen Reporterin geebnet ist.

American Horror Story: Coven

In der dritten Staffel macht die Serie American Horror Story einen kleinen Zeitsprung in die Gegenwart. Die gewohnten Schauspieler aus den letzten beiden Staffel sind ebenfalls wieder mit an Bord. Als ein junges Mädchen namens Zoe mit ihrem Freund schlafen möchte, stirbt dieser dabei. Dadurch kommt ans Licht, dass Zoe einer Hexengemeinschaft angehört. Sie wird daraufhin zu einem Zirkel anderer Hexen geschickt, die die letzten ihrer Art sind. Dieser Zirkel wird von einer sogenannten „Obersten“ angeführt. Jede der dortigen hexen verfügt über eine ganz besondere Fähigkeit, wie zum Beispiel das Bewegen von Gegenständen durch Gedankenkraft, Hellsehen oder Fliegen. Eine der jungen Hexen gilt als Nachfolgerin der Obersten. Die aktuelle Anführerin will es allerdings nicht wahrhaben, dass die Zeit für ihren Abtritt gekommen ist. Als sich die neue Oberste aus den jungen Hexen herauskristallisiert, geht die aktuelle Oberste sogar über Leichen, um dies zu verhindern. Die Staffel beschäftigt sich intensiv mit der unfairen Behandlung der körperlich benachteiligten Personen. Zudem weist diese Staffel deutlich weniger übernatürliche Erscheinungen auf. Sie gilt als bisher erfolgreichste und beliebteste Staffel der Serie.

American Horror Story: Freak Show

Wiederholt macht die Serie einen Zeitsprung. Nun wieder in die Vergangenheit, genauer gesagt in das Jahr 1952. In Florida betreibt Elsa Mars eine Show mit körperlich behinderten „Attraktionen“. In der Stadt, in der die Freakshow zu dieser Zeit gastiert, kommt es zu einigen brutalen Morden. Sofort werden die Darsteller der Show verdächtigt. Diese lassen sich die plumpen Beschuldigen jedoch nicht gefallen. Esla, die Inhaberin der Show, ist hingegen nur an ihrer eigenen Karriere interessiert. Somit ist sie stets auf der Suche nach neuen „Attraktionen“ für ihr Show, um Fuß in Hollywood fassen zu können.

American Horror Story: Cortez

Nun geht es wieder zurück in die Gegenwart. Im Hotel „Cortez“ kommt es zu merkwürdigen Morden, sodass ein Ermittler auf dieses seltsame Hotel aufmerksam wird. Hotelbesitzerin ist eine sogenannten Countess, die von Lady Gaga verkörpert wird. Bei Sanierungsarbeiten des Hotels erfährt der Zuschauer interessante Details aus der Vergangenheit des Hotels. Handlungsstränge, die zuvor stattgefunden haben, ergeben sofort einen Sinn. Es stellt sich heraus, dass der anfangs ermittelnde Inspektor selbst der Killer vieler Hotelgäste ist. Zum Ende der Staffel stellen sich einige Hotelmitarbeiter gegen Countess, sodass diese schlussendlich die Leitung des Hotels übernehmen.

American Horror Story: Roanoke

Die Staffel Roanoke wird als erfundene Dokumentation inszeniert. Ein frisch verheiratetes Paar zieht in ein altes Landhaus. Bereits in der ersten Nacht finden paranormale Aktivitäten im Haus statt. Zunächst schenkt der Ehemann seiner Frau kein Glauben. Lediglich ihr widerfahren seltsame Dinge, sodass sie in den ersten Folgen völlig alleine gelassen wird. Erst als die Angriffe und Übergriffe eindeutiger werden, glaubt ihr Mann die Erzählungen über die paranormalen Aktivitäten.

[atkp_product id='51474′ template='bestseller‘][/atkp_product]

American Horror Story: Cult

Die siebte Staffel der Serie behandelt die Präsidentschaftswahlen 2017 in den USA. Sie beginnt mit dem Wahlsieg von Donald Trump. Zu sehen ist außerdem ein lesbisches Ehepaar. Ally und Ivy nehmen den Sieg Trumps sehr skeptisch entgegen. Im weiterem Verlauf der Staffel kommt zudem heraus, dass Ally unter einer panischen Angst vor Clowns leidet. Tatsächlich kommt es zu einer Invasion von Clowns, die Mitbürger der ganzen Stadt ermorden. Gegen Ende der Staffel kommt heraus, dass hinter den Invasionen der Horrorclowns die neue amerikanische Regierung steckt.

American Horror Story Apocalyspe

Im Juni 2018 gab der Produzent der Serie bekannt, dass dies der Titel der achten Staffel sein wird. Mehrere Informationen sind bisher nicht bekannt.

Wer die Serie „American Horror Story“ sehen möchte, der kann dies auf Netflix tun. Dort sind alle bisherigen Staffeln und Episoden in voller Länge zu finden.

—————————————

Autor: Woschdsalood


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Die amerikanische Horror-Serie American Horror Story: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...