Der Sommer steht bevor. Und mit ihm auf die Grillsaison. Höchste Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wie man seinen Grillplatz gestalten möchte. Die Auswahl an Gartenmöbeln ist groß. Vor der Anschaffung sollte man sich einige Gedanken machen, um nicht mit dem Angebot überfordert zu sein. Anhand ein paar einfacher Fragen lässt sich problemlos feststellen, welche Möbel sich am besten eignen. Zuerst sollte man den preislichen Rahmen abstecken, denn nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Die Möbel eignen sich für unterschiedliche Zwecke.

• Wo sollen sie platziert werden?
• Wie sind die Wetterbedingungen?
• Gibt es einen Ort, an dem man sie über die Wintermonate einlagern kann?

Mit der Beantwortung dieser Fragen erheben sich die Kriterien, die helfen, die perfekten Möbel auszuwählen.

Holz, Rattan oder Plastik – was eignet sich am besten?

Die richtigen Gartenmöbel für den Grillplatz finden

Die richtigen Gartenmöbel für den Grillplatz finden

Optisch sind Holzmöbel ein Hingucker. Sie symbolisieren Gemütlichkeit und entspanntes Beisammensein bei leckerem Essen vom Grill. Da es sich um ein in der Natur vorkommendes Material handelt, fügen sich Gartenmöbel aus Holz in jede Gartenlandschaft ein. Preislich liegen sie im oberen Segment, allerdings spiegelt sich das auch in der Qualität wider. Für den heimischen Grillplatz eignen sich hochwertige Möbel, da sie häufig von der Familie und Gästen genutzt werden. Holzmöbel brauchen regelmäßig Pflege, um wetterbeständig zu bleiben, sind aber treue und stets moderne Begleiter.

Für einen öffentlichen Grillplatz eignen sich leicht zu transportierende Plastikmöbel am besten. Sie haben kaum Gewicht, können unter Umständen zusammengeklappt werden und sind so praktisch für Camping oder Zelten. Für sie findet sich leicht ein Platz in der Garage, im Schuppen oder im Keller. Sie erfüllen ihren Zweck, sind jedoch optisch kein Highlight. Für Menschen, denen an Funktionalität gelegen ist, sind Plastikmöbel sicher eine Überlegung wert.

Rattanmöbel erfreuen sich großer Beliebtheit

Heutzutage findet man diese Art von Gartenmöbeln beinahe überall. Sie werden in verschiedenen Preisklassen angeboten und sind optisch eine moderne, zeitgemäße Ergänzung für Terrasse und Garten. Für den Grillplatz eignen sich diese Möbel besonders, da sie in entsprechender Höhe ein Esszimmer im Freien bieten. Sie sind stabil und recht wetterbeständig, trotzdem sind sie eher leicht und in der Pflege nicht sehr zeitaufwendig. Möbel aus Rattan sind als Loungemöbel günstig zu haben.

Wenn die Lebensdauer im Vordergrund steht, sind Metall- oder Alumöbel eine Überlegung wert. Sie sind ebenfalls leicht zu transportieren, leicht zu reinigen und optisch anpassungsfähig. Für Menschen, die beispielsweise in einer Mietwohnung mit Garten leben oder die Möbel auf eine Terrasse im zweiten oder dritten Stock tragen müssen, sind diese Balkonmöbel ideal. Lediglich die Stabilität ist nicht zu überschätzen. Aluminium ist leicht verbiegbar.

Die Lebensdauer verlängern – Gartenmöbel richtig pflegen

Die richtigen Gartenmöbel für den Grillplatz finden

Die richtigen Gartenmöbel für den Grillplatz finden

Die richtige Pflege verlängert das Leben der Möbel enorm. Da sie die meiste Zeit dem Wetter ausgesetzt sind, sollte man einige Dinge beachten, um lange Freude an ihnen zu haben. Für den Gebrauch im heimischen Garten sollte man nicht an einer Abdeckplane sparen und immer daran denken, diese auch zu benutzen. Regen, Schnee, Hagel und andere starke Wettereinflüsse gilt es, so gut wie möglich fernzuhalten.

Selbst bei guter Pflege werden die Möbel sich farblich verändern, da sie Temperaturunterschieden und Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Holzmöbel sollten regelmäßig mit einem guten Lack behandelt werden, damit die Feuchtigkeit nicht einziehen kann. Je härter das Holz, desto widerständiger ist es auch. Plastik bleicht besonders schnell aus, während Metall rosten kann. Rattan sollte aufgrund seiner Biegsamkeit regelmäßig leicht befeuchtet werden, um diese Eigenschaft zu erhalten. Sonst wird das Material spröde und bekommt Risse. Mit speziellem Wachs kann vermieden werden, dass Rattan schnell verrottet, was durch Regen und Schnee geschehen kann, da es sich um einen natürlichen Werkstoff handelt.

Welche Form eignet sich für wen?

Gartenmöbel kommen in den verschiedensten Ausführungen. Von Loungesets mit tiefen Tischen und bequemen Sesseln und Bänken, bis hin zu hohen Tischen mit Barhockern. Den Zusammenstellmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Jedoch sollte man im Vorfeld gut planen, für welche Möbel man sich entscheidet. Schließlich möchte man an seinen neuen Möbeln lange Freude haben.

Wenn man sehr häufig grillt und dazu Freunde und Verwandte einlädt, ist ein Tisch in der Höhe eines normalen Esstisches sicher eine gute Investition. Es ist für alle bequem und bietet genug Platz für Essen und Getränke.

Wenn man eher gemütlich beisammensitzt, etwas trinkt und den Abend genießt, an Stelle eines Grills eher ein Feuer hat, um sich daran zu wärmen, bieten sich tiefe Bänke mit gemütlichen Sitzkissen und dementsprechend niedrigere Tische an. Das erhöht den Wohlfühlcharakter der heimischen Oase.

Natürlich ist es auch eine Platzfrage. Nicht jeder hat in seinem Garten genug Platz für eine lange Tafel mit acht Stühlen aus massivem Holz. Man muss seine Möbel den Gegebenheiten anpassen und nicht nur optisch, sondern auch praktisch denken. Muss man die Möbel schnell beiseite räumen können, weil der Platz gebraucht wird? Ist es das eigene Haus oder kann man sich in den nächsten Jahren einen Umzug vorstellen? Wenn man all diese Fragen und Anregungen beachtet, sollte bei der Auswahl der perfekten Möbel nichts mehr schief gehen.

—————————————

Autor: Markus M.


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Die richtigen Gartenmöbel für den Grillplatz finden: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...