Das Videoportal YouTube erschien am 15.02.2005. Die Website ermöglicht es jedem Nutzer Videos anzusehen, hochzuladen, zu bewerten und zu kommentieren. Was einst als kreative Plattform für Otto Normalverbraucher gedacht war, erfuhr über die Jahre einen deutlichen Wandel. Mit Hilfe des YouTube-Partnerprogramms ist es Nutzern seit dem Jahre 2007 möglich, Geld mit der Website zu generieren. Dies funktioniert in der Praxis dann so, dass vor den einzelnen Clips Werbung geschaltet werden kann, welche sich die Zuschauer zunächst ansehen müssen. Infolge dieser Kommerzialisierung gründeten sich große Netzwerke, in welchen besonders einflussreiche Filmschaffende zusammengefasst und verwaltet wurden. Meist waren dies Privatpersonen, die in den Bereichen Unterhaltung, Beauty oder Gaming ihre Kanäle bespielten.

Die Entwicklung von YouTube

Mit einer wachsenden Zuschauerschaft wuchs auch das öffentliche Interesse an den Kanalbetreibern. Vor allem in der Zielgruppe der Jugendlichen haben die berühmten Youtuber die Boy Band-Stars von früher abgelöst. Heute ist YouTube tief in der medialen Gesellschaft verankert. Nicht nur eigens durch YouTube hervorgebrachte Berühmtheiten, sondern auch Personen des öffentlichen Lebens, offizielle Nachrichtensender und große Konzerne betreiben und unterhalten eigene YouTube-Kanäle. Sogar Kanzlerin Angela Merkel und die Bundeswehr fanden ihre Wege zum wohl berühmtesten Videoportal. Heute nutzen über 1,9 Milliarden Menschen weltweit die Webseite – und das jeden Monat. Bei so einer Fülle an potentieller Konkurrenz, muss man aus der Masse herausstechen, um dennoch Beachtung zu finden. Dies ist wohl auch die oberste Devise von Katja Krasavice.

Sex sells – die Geschichte von Katja Krasavice

Katja Krasavice erblickte am 10.August 1996 das Licht der Welt. Heute lebt die junge Frau in Leipzig. Mit bürgerlichem Namen heißt die Tochter einer aus Tschechien stammenden Mutter übrigens Katrin Vogelová. Der Begriff „Krasavice“ kommt aus dem Tschechischen und bedeutet so viel wie „schöne Frau“. Am 28.März 2014 eröffnete Katja Krasavice ihren gleichnamigen YouTube-Kanal.

Die umstrittene Youtuberin Katja Krasavice

Die umstrittene Youtuberin Katja Krasavice

Katja Krasavice erblickte am 10.August 1996 das Licht der Welt. Heute lebt die junge Frau in Leipzig. Mit bürgerlichem Namen heißt die Tochter einer aus Tschechien stammenden Mutter übrigens Katrin Vogelová. Der Begriff „Krasavice“ kommt aus dem Tschechischen und bedeutet so viel wie „schöne Frau“. Am 28.März 2014 eröffnete Katja Krasavice ihren gleichnamigen YouTube-Kanal. Sie ist den Genres Lifestyle und Sexualität zuzuordnen. Vor allem mit letzterem kokettiert und provoziert sie in ihren Videos bewusst die Zuschauerschaft. Aktuell hat ihr Kanal über 1,3 Millionen Abonnenten, ihre Clips wurden fast 400 Millionen Mal angesehen.

Krasavice präsentiert sich selbst in aufreizender Kleidung und mit stark geschminktem Gesicht. Sie unterzog sich mehreren chirurgischen Eingriffen, ihre Brüste und Lippen wurden operativ vergrößert. Der Inhalt ihrer Videos dreht sich fast ausschließlich um ihr, angeblich reales, Sexualleben. Hierbei benutzt sie gerne reißerische Titel, welche die Leute zum Ansehen animieren sollen. In ihrem Video mit dem Titel „MEIN ERSTER P*RNO-DREH! :O“ vom 04.01.2018 erzählte sie davon, bei einem Pornofilm Regie geführt zu haben – und nicht, wie der Titel es zunächst vermuten ließ, selbst als Darstellerin beteiligt gewesen zu sein. Das Interesse ihrer Fans gewinnt sie zusätzlich, indem sie ihren Zusehern verspricht, sich künftig vor der Kamera auszuziehen oder Nacktfotos zu versenden. Neben ihrer YouTube-Präsenz besitzt die junge Frau auch noch Social-Media-Auftritte auf den Plattformen Instagram (1,8 Millionen Abonennten) und Facebook (knapp 240.00 Likes). Des Weiteren existiert eine offizielle Homepage, auf welcher der Besucher unter anderem Merchandise-Artikel von Krasavice kaufen, ihre mediale Vita nachvollziehen, oder Geschäftsanfragen stellen kann.

Es scheint als gäbe es für Krasavice keinerlei Tabus. Sie redet offenherzig von eigenen sexuellen Erfahrungen, besonders intensiven Orgasmen oder potentiellen Geschlechtspartnern. Sie umgibt sich gerne mit anderen Größen aus der Erotikszene, darunter z.B. das Aktmodel Micaela Schäfer. Wie in der Branche übrig, hat Katja Krasavice viele Gastauftritte auf anderen bekannten Kanälen. Bei so einer Zusammenarbeit zweier unabhängiger Nutzer, möchten beide von der Reichweite des anderen profitieren und die eigene Abonnentenzahl durch neu gewonnene Zuschauer erhöhen. Aufgrund ihrer polarisierenden Inhalte sind die Videos von Krasavice Gegenstand von kontroversen Debatten. Wer sich für noch freizügigere Aktionen interessiert, wird hier fündig: Katja Karasavice Nackt Videos des Youtube Stars. Nichtsdestotrotz fand die YouTuberin bereits den Weg in die Mainstream-Medien. Die Bild Zeitung berichtet regelmäßig über die provokante, junge Frau, auch der Stern widmete Katja Krasavice bereits einen Artikel. Im August 2018 nahm sie an der sechsten Staffel der Reality-Show „Promi Big Brother“ teil. Die Sendung wurde auf Sat.1 ausgestrahlt, Krasavice erreichte den sechsten Platz. In einer der Folgen masturbierte sie in einer Badewanne.

Ein Ausflug in die Musikwelt

Ende des Jahres 2017 entschied sich Krasavice dazu, in der Musikszene Fuß zu fassen. Ihre Ende November erschienene Single „Doggy“ handelt von der Vorlieber der YouTuberin, Sex in der Hündchenstellung zu haben. Der Song erreichte Platz 7 in den deutschen Charts, sowie Platz 5 in Österreich und Platz 26 in der Schweiz. Im Frühjahr 2018 folgte das nächste Lied, welches den Namen „Dicke Lippen“ trug. Der Track erreichte tatsächlich die Spitze der Charts in Österreich. In Deutschland konnte Platz 4 und in der Schweiz Platz 12 erreicht werden. Der bislang letzte musikalische Ausflug von Krasavice trug sich im August desselben Jahres zu. „Sex Tape“ belegte in Deutschland Platz 6, in Österreich Platz 7 und in der Schweiz Platz 41 der Singlecharts.

Die Musikveröffentlichungen von Katja Krasavice wurden somit zu einem großen kommerziellen Erfolg. Es darf davon ausgegangen werden, dass die drei bisher erschienenen Lieder nicht die letzten gewesen sein dürften.

Diskussionen und Forderung eines Kanalverbots

Für viele Menschen haben die sexuellen Inhalte von Katja Krasavice auf einem Videoportal wie YouTube nichts verloren. Kritiker ordnen die Videos der YouTuberin der Pornografie zu und fordern seit geraumer Zeit eine Sperrung ihres Kanals. Gerade für Minderjährige sei das dargebotene Material nicht geeignet. So könnten Kinder nicht unterscheiden, was in den Videos ernst gemeint sei und was nicht. Das dargestellte Frauenbild sei sexistisch und veraltet. So wie etwa das Thema Handy Telefonerotik zu privaten Frauen immer noch aktuell ist. Ein Frauenbild, das vor allem junge Mädchen in ihrer persönlichen Entwicklung einschränken könnte. Obwohl wiederholt proklamiert wurde, dass die Inhalte des Channels gegen die YouTube-Richtlinien verstoßen, existiert der Kanal nach wie vor. Bis auf einige wenige Videos von Krasavice haben die Betreiber des Videoportals noch keinerlei Zensur walten lassen. Eine Sperrung des Kanals hat die YouTuberin in naher Zukunft wahrscheinlich nicht zu befürchten.

—————————————

Autor: Haddenz


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Die umstrittene Youtuberin Katja Krasavice: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne3,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...