Die US-Serie LOST – eine Neugeburt des Serial-Television

LOST

Mit der US-Serie Lost gelang dem Sender ABC im Jahre 2004 so etwas wie eine Neugeburt des Serial-Television. Zu der Zeit, als die Staffellängen auch bei Dramaserien noch über 20 Folgen statt der heutigen häufig unter 15 lagen, wurde das „Binge-Watching“ gerade erfunden. Viele Serien beschränkten sich auf wenig fortlaufende Handlung, was dem wöchentlichen TV-Fernsehvergnügen sicherlich nicht nur in Sachen Quote helfen würde. Doch Produzent und Ideengeber J. J. Abrams hatte gerade erst mit seiner Erfolgsserie Alias gezeigt, dass der Markt offen ist für hochwertige Seifenopern im tiefergründigen Metier. So erschuf er zusammen mit den Show Runnern Damon Lindelof und Carlton Cuse die bis heute viel diskutierte Serie Lost.

Lost Staffel 1 – das mysteriöse Signal

Die US-Serie LOST - eine Neugeburt des Serial-Television
Die US-Serie LOST – eine Neugeburt des Serial-Television

Hauptakteur der Serie, die sich ganz klar über ein starkes Ensemble mit tiefen Charakteren definierte, ist der Chirurg und familiär zerrüttete Jack Shephard, gespielt von Matthew Fox. Weitere wichtige Figuren sind die sich zu Beginn auf der Flucht befindliche Kate Austen (Evangeline Lilly), der mysteriöse John Locke (Terry O'Quinn), das männliche Alphatier „Sawyer“ (Josh Holloway) sowie ab Staffel 2 die mögliche Lösung aller Fragen Ben Linus, großartig gespielt von Michael Emerson. Kernmotiv von Lost ist der gemeinsame Flugzeugabsturz, der mehrere Dutzend Überlebende allein auf eine scheinbar einsame Insel befördert. Jede Figur hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen, die in Lost clever in jeder Folge per eingefügter Nebenhandlung präsentiert wird. Mit diesem innovativen Konzept und einer ganzen Reihe an Mysterien konnte sich Lost auf dem amerikanischen Markt bis 2010 halten und präsentiert sich heute dem Zuschauer in der Komplettbox mit allen sechs Staffeln. Im deutschen On-Demand-Angebot wurde Lost mittlerweile aus Netflix entfernt, kann aber noch über iTunes, Maxdome oder Sky Ticket genossen werden.

Nr. 1
Lost - Die komplette Serie (37 Discs)
Lost - Die komplette Serie (37 Discs)*
von Walt Disney

Lost - Staffel 1 Im Bruchteil einer Sekunde gerät ihr Leben aus den Fugen: Ein Passagierflugzeug stürzt im Pazifik auf eine einsame Insel. 48 Menschen überleben den Absturz, doch jede Hoffnung auf Rettung erweist sich als Illusion. Jeder von ihnen hat etwas zu verbergen, jeder eine dunkle Vergangenheit. Doch das gefährlichste Geheimnis birgt die Insel selbst! Sprachen: Deutsch, Englisch, Franz...

 Preis: € 59,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Lost - Die komplette Serie (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
Lost - Die komplette Serie (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]*
von Walt Disney

Inhalt:•    Alle 6 Staffeln Lost auf Blu-ray•    1 Bonus Disc mit zusätzlichem Material auf Blu-ray•    Insgesamt 37 Discs•    Attraktive Box aus FestkartonageTauchen Sie mit Lost -Die komplette Serie in die geheimnisvolle Welt der mysteriösen Insel ein und erleben sie Hochspannung und Nervenkitzel auf High Definition Blu-ray Disc™ von der allerersten Folge bis zum packende...

 Preis: € 349,98 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Lost Girl - Die komplette Season 1-4 (14 Discs)
Lost Girl - Die komplette Season 1-4 (14 Discs)*
von Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Lost Girl - Die komplette dritte Season - 3 Discs Für Bo geht es in der dritten Season um Entscheidungen. Der Sieg im letzten Kampf der zweiten Season hat ihr neue Verbündete, aber auch wiedererstarkte alte Feinde eingebracht - Feinde wie den Morrigan (Emmanuelle Vaugier "Two and a Half Men", "Covert Affairs", "Human Target"), den Bo ausgetrickst hatte, um Frieden im Fae-Reich zu schaffen. In di...

Prime  Preis: € 17,08 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 4
Lost - Die komplette Serie (Limited Edition) [37 DVDs]
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 5
Lost Girl - Die komplette Serie (18 Discs)
Lost Girl - Die komplette Serie (18 Discs)*
von Sony Pictures Home Entertainment

Lost Girl - Die komplette dritte Season - 3 Discs Für Bo geht es in der dritten Season um Entscheidungen. Der Sieg im letzten Kampf der zweiten Season hat ihr neue Verbündete, aber auch wiedererstarkte alte Feinde eingebracht - Feinde wie den Morrigan (Emmanuelle Vaugier "Two and a Half Men", "Covert Affairs", "Human Target"), den Bo ausgetrickst hatte, um Frieden im Fae-Reich zu schaffen. In di...

Prime  Preis: € 34,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 6
Lost - Die komplette zweite Staffel [7 DVDs]
Lost - Die komplette zweite Staffel [7 DVDs]*
von Touchstone

Mysteriös. Spannend. Düster. Willkommen zurück auf der Insel! Die Überlebenden des Oceanic-Airlines-Flugs 815 werden mit neuen rätselhaften Ereignissen konfrontiert. 4, 8, 15, 16, 23, 42. Was hat es mit den verfluchten Zahlen auf sich? Welches Geheimnis birgt die Luke? Wer sind „Die Anderen“? Wieso kann niemand diese Insel verlassen? Und wem kann man überhaupt noch trauen? Sicher ist nu...

 Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 7
Lost Girl - Die komplette vierte Season [3 DVDs]
Lost Girl - Die komplette vierte Season [3 DVDs]*
von Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Nachdem Bo (Anna Silk, „Beeing Erica – Alles auf Anfang“) in den Kreis ihrer Freunde zurückgekehrt ist, wirft das Schicksal lange Schatten über sie. Die Grenzen zwischen „Light“ und „Dark“ Fae verschwimmen und somit begibt sich Bo auf eine Entdeckungsreise, die außergewöhnliche und geheimnisvolle Ereignisse mit sich bringt. Bo und ihre Begleiter müssen jedoch erkennen, dass sie ...

Prime  Preis: € 11,59 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 8
Lost - Die komplette erste Staffel [7 DVDs]
Lost - Die komplette erste Staffel [7 DVDs]*
von Walt Disney

Im Bruchteil einer Sekunde gerät ihr Leben aus den Fugen: Ein Passagierflugzeug stürzt im Pazifik auf eine einsame Insel. 48 Menschen überleben den Absturz, doch jede Hoffnung auf Rettung erweist sich als Illusion. Jeder von ihnen hat etwas zu verbergen, jeder eine dunkle Vergangenheit. Doch das gefährlichste Geheimnis birgt die Insel selbst!Episoden:Disc 1:01 Gestrandet (Teil 1)Auf einem Rout...

Prime  Preis: € 10,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2019 um 4:26 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Hinweise im Footer!

In Staffel 1 dreht sich alles um die Versuche der Gestrandeten, sich auf der Insel anzusiedeln und diese so schnell wie möglich zu verlassen. Bereits im aufwendig produzierten Pilotfilm wird allen Beteiligten klar, dass sich dies nicht so leicht wie erhofft darstellt. Der Kontakt zur Außenwelt wird von einem mysteriösen Signal gestört, die Stimmung innerhalb der Gruppe droht zu kippen und zu allem Überfluss gibt es auf dieser Urwaldinsel nicht nur Eisbären, sondern ein laut knirschendes Monster, das in der Ferne ganze Bäume ins Wanken bringt. Jack wird zum Anführer, stets im Konflikt mit Sawyer, der ein weniger straffes Regime progagiert. Die Gruppe baut sich kleine Notbehausungen, findet Wasser und Nahrung und plant zusammen mit Sayid, einem ehemaligen irakischen Nachrichtenoffizier, die Quelle des Funksignals ausfindig zu machen, um ihrerseits mit der Welt Kontakt aufzunehmen. Derweil bauen einige zusammen mit Bauarbeiter Michael ein großes Floß, mit dem sich später Sawyer, der Koreaner Jin, Michael und dessen Sohn Walt auf den Ozean stürzen. Spätestens im großen Finale, das als Anbeginn der größten Mysterien von Lost gilt, stellt sich dann heraus, dass die Gruppe keineswegs allein auf der Insel ist. Schon zuvor wurde einer aus der Gruppe als Spion für die sogenannten „Anderen“ identifiziert und nun wird das Floß von unbekannten Männern auf einem Boot geentert. Unterdessen findet John im Erdreich eine verschlossene Luke und öffnet sie.

Lost Staffel 2 – die DHARMA-Initative

Staffel 2 ist bestimmt vom Aufeinandertreffen mit den Anderen und dem Zusammenschluss der uns bekannten Überlebenden mit einer weiteren Gruppe, die sich im hinteren Teil des abgestürtzten Flugzeugs befanden. Die geheimnisvolle Luke stellt sich als unterirdische Behausung von Desmond Hume heraus, der seinerseits vor vielen Jahren auf dieser Insel gestrandet ist und nun dazu verdammt ist, alle 108 Minuten sechs Zahlen in einen alten Computer einzugeben. Diese Zahlen sind in der gesamten Serie präsent, teils als wichtige Handlungselemente, teils als Easter Eggs und sorgen hier offenbar dazu, dass die Welt nicht untergeht. Urheber der ganzen Geheimnisse und der in Folge weiter entdeckten Bunker ist die DHARMA-Initative, die schon in den 70er Jahren die magischen Kräfte der Insel untersucht haben. Details bleiben aber noch im Unklaren, weshalb sich die Überlebenden primär darauf besinnen, untereinander, gegenüber den weiteren Überlebenden und vor allem als offenbare Feinde der Anderen zu streiten, sich zu bekämpfen und teils auch zu töten. Schließlich gelingt es den Gestrandeten, Ben Linus, den Anführer der Anderen in Gefangenschaft zu nehmen. Nachdem zunächst gewissenhaft Desmonds Knopf für Wochen weiter gedrückt wurde, beendet der an das Mystische glaubende, mittlerweile aber desolierte John Locke den Vorgang. Es kommt zu einem gleißenden Licht und einer riesigen Explosion, die in der Folge dazu führt, dass Penny, die Freundin von Desmond, außerhalb der Insel erstmals ein Signal der Überlebenden empfangen kann.

Lost Staffel 3 – die Zukunft der Gestrandeten

In Staffel 3 lernen wir die Anderen im Detail kennen. Jack, Kate und Sawyer werden nach dem Verrat Michaels entführt und Ben dabei freigelassen. Die Anderen leben in einem alten DHARMA-Dorf und können mit der Außenwelt kommunizieren und mit einem U-Boot die Insel verlassen. Locke, der immer noch auf der Suche nach Antworten ist, kooperiert mit Ben und erfährt so über einen geheimnisvollen Jacob, der als Anführer von allen gilt. Unterdessen gelingt es Sayid und dem Rest der Gruppe am Strand, das anfängliche Störsignal zu eliminieren und endlich direkten Kontakt nach draußen zu erlangen. Eine von Pennys Vater, dem reichen Charles Widmore, geschickte Rettungsmission mit Schiff und Helikopter soll vermeintlich die Misere der Gestrandeten beenden. Später wird jedoch klar, dass Widmore das offene Funkfenster vorrangig genutzt hat, um seinen Erzfeind Ben zu finden. Die Staffel endet mit dem bis heute viel zitierten Kunstgriff, dass die bislang als Flashbacks die Vergangenheit zeigenden Szenen erstmals Flash Forwards sind, in denen die Zukunft der Gestrandeten außerhalb der Insel erzählt wird.

Lost Staffel 4 – ein Geflecht aus Mythen

In der 4. Staffel verflechten sich die Erlebnisse der Gestrandeten und der Anderen immer mehr und der gemeinsame Feind werden die Schergen Widmores. Parallel dazu lässt sich Locke immer mehr auf Bens Geheimnisse ein und sieht ihn im Gespräch mit dem für Locke unsichtbaren Jacob. Dies gipfelt im Willen Lockes, die Insel durch einen von Ben erwähnten, nicht vollständig erklärten Weg zu verlassen. Zu diesem Zeitpunkt bewegt sich Lost abseits der Haupthandlung in einem tiefen Geflecht aus Mythen, kuriosen Entdeckungen und wechselnden Erklärungen, was genau die Insel ist und ob sie gar leben könnte. Locke verlässt die Insel, woraufhin diese plötzlich verschwindet, was von den „Oceanic Six“ aus dem Hubschrauer heraus beobachtet wird. Diese kleine Gruppe und Jack und Kate konnte kurz zuvor tatsächlich gerettet werden und befindet sich auf dem Weg nach Hause, während der Rest zusammen mit der Insel verschwindet. Im abschließenden Flash Forward wird klar, dass ein verzweifelter Jack dringend zurück zur Insel will, wozu er laut dem ebenfalls in der realen Welt befindlichen Ben die Leiche des inzwischen verstorbenen John Locke mitnehmen muss.

Lost Staffel 5 – die Atombombe

Spätestens in Staffel 5 wird Lost dann auch für den regelmäßigen Zuschauer nur schwer zu durchschauen. Die Handlung ist aufgeteilt in Jack und den übrigen Inselflüchtlingen, die entgegen ihrer Überzeugung allesamt zurück zur Insel müssen und dies schließlich nach zähem Ringen auch schaffen sowie der Inselhandlung des nunmehr verschwundenen Eilands. Lockes Handeln hat dazu geführt, dass sich die gesamte Insel nun in der Vergangenheit befindet, genau zum Eintreffen von DHARMA. Mit Sawyer als Anführer wird die Gruppe Teil der Iniative und lernt so nach und nach, dass auch DHARMA die Insel nicht begreifen konnte, aber mit wissenschaftlichen Experimenten, teils mit Eisbären, deren Kräfte nutzen wollte. Sie lernen den jungen Ben kennen und wir werden Zeuge, wie dieser eines Tages mit einer kleinen Gruppe Verschwörer die DHARMA-Leute tötet und fortan alleine regiert. Jacks Gruppe landet schließlich ebenfalls in dieser Zeit. In der Hoffnung, die Zukunft zu ändern und den Flugzeugabsturz zu verhindern, zünden sie im Staffelfinale eine Atombombe.

Lost Staffel 6 – das Finale

Lost klärt in Staffel 6 viele zuvor gestellte Fragen auf, verlässt aber jede Staffel aufs Neue die zuvor etablierte Linie. So erleben wir in der finalen Staffel das Konzept der Flash Sideways. Nach der gigantischen Explosion findet sich Jack nicht wie erhofft in einer schöneren Zukunft wieder, sondern ganz normal auf der Insel, wo aber nun immerhin wieder alles normal läuft. Gleichzeitig zeigen die Nebenhandlungen aber Szenen der einzelnen Überlebenden, die starke Ähnlichkeit zum realen Geschehenen haben, aber später den Verlauf zeigen, den ihr Leben ohne den Absturz genommen hätte. Schließlich wird aufgeklärt, dass es sich bei Jacob um eine Art Gott handelt, der zusammen mit seinem dunklen Bruder, der nun im Körper von Locke lebt und die Manifestation des Monsters ist, die Insel und damit die Welt im Gleichgewicht hält. Ben beschließt Jacob zu töten, was das Ende der Welt bedeuten könnte, wenn ein auf der Insel verstecktes Licht nicht beschützt werden würde. Zu diesem Zweck opfert sich Jack in der letzten Folge und wir werden in der Schlusssequenz Zeuge der Verbindung aller Handlungen. Es stellt sich heraus, dass die Insel eine Art Fegefeuer war, ein Verbindungsstück zwischen Leben und Tod, in dem jeder seinen persönlichen Frieden finden kann. Lost endet mit der glücklichen Vereinigung aller Charakter in einer Kirche.

—————————————

Autor: Mahissimo


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Die US-Serie LOST – eine Neugeburt des Serial-Television: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Weiterer Artikel zum Thema:
Die Horror-Fernsehserie The Strain von Guillermo del Toro und Chuck Hogan
Scroll to Top