Eine weitere Death Metal Band aus dem Hause FDA Records macht mit ihrem neuen Album erneut von sich reden. Discreation liefern mit „End of Days“, das am 29.09.17 erschien, ein weiteres Meisterwerk ab. Der Fünfer aus Hanau legt zum Vorgänger „Procreation of the Wretched“ noch eine Schippe zu und sollten nun endgültig dem Untergrund entstiegen sein.

Discreation – End Of Days (Death Metal)

Live mit Amon Amarth, Endstille, Die Apokalyptischen Reiter oder gar als Support vor Mayhem. Die Hessener haben sich vor allem im Bereich Death Metal einen Namen gemacht und das kommt nicht von ungefähr, was uns auch das neue Album „End Of Days“ zeigt! Am 29.09.17, zwei Jahre nach dem letzten Album, erschien die Platte unter F.D.A. Records und bringt mit Marco Reitz einen neuen Vocalist mit sich. Ihrem Stil bleibt die Band aber treu und hat diesen mit „End Of Days“ höchstens perfektioniert.

Stil Discreation – End Of Days

Der Spagat zwischen düsterem Sound und catchigen Riffs gelingt so definitiv nicht jedem und lässt Discreation definitiv aus der grauen – oder sagen wir schwarzen Masse des Death Metals herausstechen. Anzumerken ist an dieser Stelle auch die 1A Produktion welche einem die Riffs klar und deutlich direkt in die dunkelsten Ecken unseres Hirns ballert. Genau da gehören die Songs nämlich auch hin! Thematisiert wird auf dem Album Death Metal typisch Tod, Hoffnungslosigkeit oder mit „Let’s watch the World burn“ eine nihilistische Weltanschauung. Ja die Lyrics in Kombination mit den tiefen Growls machen echt Spaß. Ähm kein Spaß … Weltuntergang ist angesagt, richtig? Neben den  Growls sind vereinzelt auch hohe Screams und Krächzen vertreten! Der neue Vocalist ist hier definitiv nicht fehl am Platz. 8 Tracks und keiner wie der andere – teilweise definitiv auch zu den abwechslungsreichen Vocals zurückzuführen. Hoffen wir, die Jungs können so erstmal zusammen bleiben, denn ich hab definitiv Lust auf mehr! Als Vergleiche könnte man hier Vader, Immolation und Deserted Fear aufführen.

Fazit Discreation – End Of Days

Hiermit kann echt jeder was anfangen, egal ob schon tief in der Materie drin oder Death Metal Einsteiger. Das ganze Teil ist nur 37 Minuten lang, also einmal durchhören sollte für jeden drin sein! Ansonsten sind der oben erwähnte Track „Let’s watch the world burn“ und der kompromisslose Death Metal Kracher „The Pentagramm“ als Highlights anzuführen.

Erfrischend aber trotzdem Old School. Kein Vorbeikommen für Fans des Genres!

—————————————–

Wer auf klassischen Oldschool Death Metal steht, muss sich dieses Album unbedingt zulegen! Empfehlen kann man in diese Tagen auch Endseeker – Flesh Hammer Prophecy und Ophis – The Dismal Circle!

Aufgrund der großen Nachfrage haben sich FDA Records entschlossen das Album ‚End Of Days‘ nun doch auf Vinyl zu bannen. Allerdings in relativ exklusiver Form, denn es werden nur 300 Exemplare gepresst. In blutrotem Vinyl, handnummeriert und inklusive gratis Downloadcode.

Die Platte erscheint am 19.01.2018 und ist ab sofort unter folgendem Link vorbestellbar: https://fda-records.com/gx2/de/presale/?page=2

DISCREATION – Let’s Watch The World Burn ( OFFICIAL VIDEO )

Trackliste Discreation – End Of Days

01. End of Days 03:34
02. The Blood Mill 04:09
03. Dark Possession 05:32
04. Let’s Watch the World Burn 05:22
05. El Magico 05:27
06. Invisible Front 04:43
07. The Pentagram 03:38
08. Where All Hope Has Been Silenced 04:42

Line-up Discreation

Marco Reitz – Vocals
Sebastian Schilling – Guitar
David Hübsch – Guitar
Peter Frick – Bass
Martin Engels – Drums

Discreation End Of Days

Discreation End Of Days


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Discreation – End Of Days (Review): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 4abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen