Das „Aged To Perfection – Lower Saxonys finest Rock“ mag für den einen oder anderen ein wenig zu überheblich klingen, doch Selbstbewusstsein hat noch keinem auf dem Weg zum Rock’n’Roll-Thron geschadet!


Klar ist, dass den Hörer auf „Poisoned Blood“ keine stundenlangen Prog-Epen erwarten, und auch kompositorisch gibt es mit Sicherheit virtuosere Bands, aber klar ist auch, dass die Scheibe einfach nur verdammt viel Spaß macht! Das Quintett aus Löningen rockt sich auf seinem Zweitwerk durch die Grauzone zwischen Danzig, Volbeat und Motörhead, und liefern damit den perfekten Soundtrack für verschwitzte Clubshows und lange Autofahrten, an Tagen an denen man lieber mit einem Bier in der Hand am See liegen will.

Tracklist:

  • 01. Poisoned Blood
  • 02. Municipal Taste
  • 03. The Mirror’s Other Side
  • 04. Stolen Horses
  • 05. Underachiever
  • 06. Baby, Darling
  • 07. Zero Limit Industry
  • 08. White Collars
  • 09. Caged In Destiny
  • 10. All That Will Remain
  • 11. Key To The Force