Band: Embrace of Thorns
Titel: Scorn Aesthetics

Genre: Blackened Death Metal
VÖ: 22.06.2018
Label: Iron Bonehead
Land: Griechenland

IRON BONEHEAD PRODUCTIONS ist stolz, EMBRACE OF THORNS ‚mit Spannung erwartetes fünftes Album, Scorn Aesthetics, auf CD und Vinyl LP präsentieren zu können.

Seit fast 20 Jahren hat EMBRACE OF THORNS einen produktiven und dennoch geduldigen Katalog aufgebaut, der sich einer einfachen Kategorisierung entzieht. Tief verwurzelt in uraltem Black Metal und Death Metal ist der Sound dieser griechischen Ikonoklasten jedoch für die meisten Death Metaller oft „zu Black Metal“ und für die meisten Black Metaller zu „Death Metal“ – ebenfalls haben sie das Bestial Metal vorweggenommen mindestens vier Jahre, und später verfestigte sich die Songwriting-Finesse weit „zu rein“ für die meisten Bestial-Anbeter – und traurigerweise ist ihnen der größere Beifall im Underground erspart geblieben. Für diese WISSEN hat der Name EMBRACE OF THORNS einen Goldstandard in Black / Death METAL bedeutet, und während „acclaim“ noch nie in ihrem Lexikon war, begrüßt IRON BONEHEAD die Band mit der fesselnden Scorn Aesthetics.

Während die früheren EMBRACE OF THORNS-Aufnahmen – insbesondere ihre ersten Kultalben, 2007 … für „Ich sehe den Tod in ihren Augen …“ und 2009 das klassische „Versöhnungsritual“ – das schwärmende Chaos von Bestial Black Metal mit dem geschmolzenen Muskel der meisten verschmolzen sepulchral death metal, mit dem 2014 größtenteils übersehenen Darkness Impenetrable überschritt die Band einen Rubicon, in etwas stromlinienförmigerem und martialischem Territorium. Es ist ein Schritt, der die Underground-Behausung von EMBRACE OF THORNS ‚potentieller Fangemeinde entfremdet haben könnte, aber eine, die ihren Namen immer einzigartiger machte, und sie setzen diesen Aufwärts- / Weiterflug mit Scorn Aesthetics fort.

Eingehüllt in ihre bis dato leistungsstärkste und härteste Produktion, die die wachsende Klarheit der Band verstärkt, ohne eine Unze Korn zu opfern, sieht Scorn Aesthetics EMBRACE OF THORNS auf allen Rohren schießen … und sie dann unter den Füßen zerquetschen. Während der großzügigen 43 Minuten des Albums baut jeder dieser sieben Tracks mit Geduld und Ausgeglichenheit auf, vermittelt aber auf elusive Weise ein Gefühl von Explosion, Detonation und Zerstörung. Der Effekt ist einer der vortexten Churn ’n‘, der den Zuhörer in eine wogende, unaufhörlich feuchte Masse führt, die aber weder Hoffnung noch Aufschub bietet. Scorn Aesthetics basiert allgemein auf Wänden von RIFFS – seien es „Death Metal“, „Black Metal“ oder einfach nur METAL – alles verschmilzt zu einer okkulten Wut, die sich sofort in jeden Schritt des Weges einfügt und bis zum Ende einprägsam bleibt.

Eiserner Wille und Entschlossenheit fordern EMBRACE OF THORNS Konvention und Stagnation mit Scorn Aesthetics heraus. Bereite dich darauf vor, platt gemacht zu werden, oder tritt wie ein Feigling zur Seite.

Embrace of Thorns - Scorn Aesthetics (Kurzreview / Albumvorstellung)

Embrace of Thorns – Scorn Aesthetics (Kurzreview / Albumvorstellung)

Tracklist:
01 The Wanderer And His Shadow 5:13
02 Mutter Aller Leiden 4:39
03 Reducto Ad Absurdum 5:59
04 Stoking The Fire Of Resentment 5:07
05 Scorn Aesthetics 6:30
06 In Our Image, After Our Likeness 9:19
07 Wolf Uncaged _ Prometheus Unbound 5:53

Weitere Infos:
http://www.facebook.com/EmbraceOfThorns
http://www.ironbonehead.de

—————————————

Promo: Iron Bonehead


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Embrace of Thorns – Scorn Aesthetics (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...