Ergometer – das perfekte Cardio Gerät und CBD für Herz und Gelenke

Ein Ergometer stellt ein Fitnessgerät dar, welches häufig in Sportstudios oder bei ärztlichen Einrichtungen zu finden ist. Doch auf für Hause lässt sich ein solches Gerät sehr gut nutzen, um zum Beispiel überflüssige Pfunde zu verlieren oder die eigene Fitness zu trainieren. Durch verschiedene Einstellmöglichkeiten lässt sich ein eigenes Fitnessprogramm zusammenstellen, welches den Bedürfnissen entspricht.

Hilft CBD bei Übergewicht, dem Herzen und den Gelenken?

Hilft CBD bei Übergewicht, dem Herzen und den Gelenken?
Hilft CBD bei Übergewicht, dem Herzen und den Gelenken?

Wie hilft CBD bei Übergewicht?

Auf allgemeine Tipps zur Vermeidung von Übergewicht brauche ich an dieser Stelle wohl nicht näher einzugehen. Ich denke, praktisch jeder Betroffene weiss, dass es darum geht, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten zu überdenken und zu ändern. Dass das enorm schwierig und oftmals nur mit professioneller Anleitung möglich ist, ist mir dabei durchaus bewußt. Euch ist wiederum bewusst, dass ich an dieser Stelle wie ein Kaninchen aus dem Hut das CBD zaubere und darüber berichte, was es im speziellen Fall zu leisten vermag.

Außerdem brauche ich noch das Zauberwort… Ihr wisst schon. Endocannabinoid-System, bestehend aus den Rezeptoren CB1 und CB2, zum Andocken von Cannabinoiden. Untersuchungen bestätigten, dass Personen mit Übergewicht einen erhöhten Anteil an CB1-Rezeptoren in den Fettzellen haben. Was passiert also, wenn man diese Rezeptoren durch die Zufuhr von CBD aktiviert? Anscheinend führt es dazu, dass sich schlechte, weiße Fettzellen in gute, braune umwandeln. Das braune Fettgewebe dient hauptsächlich der Isolierung des Körpers, während das weiße Fett als Speicherfett fungiert. Braune Fettzellen verbrauchen Kalorien, indem sie Energie in Wärme umwandeln. Je mehr braune Fettzellen der Körper hat, desto mehr Energie kann er verbrennen. Das bedeutet also langfristig gesehen einen Gewichtsverlust.

CBD bei Rheuma

Regelmäßige Leser des CBDonnerstags, wo ich euch ja alle einstufen darf, haben wahrscheinlich bereits bei den Worten „entzündlich“ und „Schmerzen“ gewusst, worauf ich – wieder einmal – hinaus will. Natürlich ersetzt das CBD nicht die vom Arzt verschriebene Rheumamedikation. Also bitte keine Selbstversuche starten, nichts ohne Absprache weglassen oder reduzieren! Es ist aber durchaus möglich, dass nach einiger Zeit der Einnahme von CBD-Öl eine Reduktion der Schmerzmedikation vorgenommen werden kann. Das würde eine enorme Entlastung von Leber, Niere und Verdauungstrakt bedeuten.

Schmerzbedingt leiden Rheumapatienten oftmals unter einer gestörten Nachtruhe. Auch hier kann CBD-Öl vor dem Zubettgehen hilfreich sein, da es schlaffördernd wirkt.

Und natürlich muss auch einmal das Endocannabinoid-System erwähnt werden. Ihr wisst schon, die… Andockzentrale für Cannabinoide. Letztlich geht es auch von dort aus, dass Entzündungen gedämpft werden. Aus dem Lehrbuch zitiert würde das heissen, dass durch die Aktivierung der Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2 die Verhaltensreaktion auf schädliche Reize unterdrückt wird.

CBD Öl für Sportler

Beim Training oder den Wettkämpfen können Verletzungen entstehen. Dies ist ganz normal und gehört dazu. Allerdings ist in so einem Zusammenhang das sogenannte ECS sehr wichtig, da es an dem Schmerzempfinden und der Schmerzkontrolle beteiligt ist. Durch die Stimulation des CB1 kann das Schmerzempfinden reduziert werden. Aufgrund dessen kann CBD-Öl sehr häufig bei den verschiedensten Arten von Schmerzen angewandt werden.


*** Anzeige ***

Die widerstandsfähigste Outdoor-Genetik Made in Holland | Dutch Passion
Seeds24
Holy Hemp
420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs
420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs
SPLIFFERS.de - Social Clubs mit dem gewissen Etwas
SPLIFFERS.de

Hanf Cannabis CBD Domains Verkauf

Die Funktionsweise von Ergometern

Ergometer sind zudem in der Lage die jeweilige körperliche Leistungsfähigkeit zu messen. Die Nutzung eignet sich sowohl für Sportmuffel, wie auch für ambitionierte Sportler. Auch Personen mit Gelenkproblemen oder körperlichen Vorbelastungen können ein solches Gerät nutzen, um ihre Leistungsfähigkeit zu stärken. Je nach Fitnesszustand, lässt sich die Intensität beim Training entsprechend einstellen.

Eine Übersicht über die verschiedenen Ergometer im Test gibt es auf deineigeneshomegym.de.

Bei dem sogenannten „Fahrradheimtrainer“ geht es darum, mit einem konstanten Bewegungsablauf durch das Treten in die Pedale eine bestimmte Trainingsleistung zu erzielen. Mit Hilfe von technischen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel einem Brustgurt oder Sensoren am Lenker, lässt sich der Puls beim Training überwachen. Die Leistung vom Gerät lässt sich entsprechend erhöhen oder auch verringern. Mit speziellen Programmen, wie Berg- und Talfahrten wird für Abwechslung gesorgt und bestimmte Streckenabschnitte lassen sich simulieren. Auf Wunsch lassen sich die gesammelten Daten auswerten.

Ergometer - das perfekte Cardio Gerät für eigenes Fitnessprogramm finden
Ergometer – das perfekte Cardio Gerät für eigenes Fitnessprogramm finden

Eigenes Körpergewicht beachten

Bei der Nutzung von einem Ergometer sollte unbedingt auf die maximale Belastung geachtet werden, denn jedes Gerät ist für ein bestimmtes Körpergewicht ausgelegt. Zur Auswahl stehen dazu Modelle mit einer Belastbarkeit von maximal 120 kg, die nächste Kategorie bietet einen Bereich von 120 bis zu 150 kg. Auch gibt es Ausführungen, die ein Körpergewicht von über 150 kg zulassen. Eine Überschreitung sollte auf keinen Fall erfolgen, da dies negative Auswirkungen auf die Stabilität haben kann. Zudem legen unabhängige Institute, wie zum Beispiel der TÜV auf Grund der Sicherheit ein maximales Höchstgewicht fest. An dieses maximale Gewicht sollte man sich auch halten. Sonst kann es schnell passieren, dass das Trainingsgerät oder man selbst zu Schaden kommt.

Das eingebaute Bremssystem

Jedes Ergometer besitzt ein eingebautes Bremssystem, welches die Schwungmasse entsprechend abbremst. Dies erfolgt in den meisten Fällen durch eine Spule (elektrisch), wobei ein Magnetfeld erzeugt wird. Der jeweilige Widerstand wird dabei in „Watt“ gemessen. Daher ist es bei der Anschaffung von einem Ergometer ganz wichtig auf die vorhandenen Widerstandsstufen zu achten. Vor dem Kauf empfiehlt es sich einen persönlichen Test durchzuführen. Auf keinen Fall sollte es beim Treten zu einer sehr ruckartigen Bewegung kommen, der Widerstand sollte im Optimalfall konstant sein.

Richtige Position einstellen

Für ein optimales Training mit einem Ergometer, müssen der Lenker und der Sitz perfekt eingestellt sein. Der Lenker muss auf jeden Fall höhenverstellbar sein, denn nur so lässt sich die Körpergröße genau anpassen. Zudem ist es ratsam mehrere Griffpositionen wählen zu können, denn gerade bei längeren Einheiten, sollte die Griffposition gewechselt werden, um zum Beispiel auch mal die Unterarme auflegen zu können. Dadurch lässt es sich auf Dauer gesünder trainieren. Zudem muss der Abstand vom Sitz und dem vorderen Bauteil ausreichend sein, damit ein bequemes „einsteigen“ möglich ist. Außerdem ist somit gewährleistet, dass beim Training genügend Bewegungsfreiheit vorhanden ist. Der verbaute Sattel sollte sich nach hinten und vorne verstellen lassen, denn gerade wenn mehrere Personen sich das Gerät teilen, ist eine solche Funktion sehr hilfreich.


*** Anzeige ***

Hanf Cannabis CBD Domains Verkauf

Training für die Muskeln

Durch die Nutzung von einem Ergometer werden unterschiedliche Muskelbereiche trainiert, besonders aber die Gesäß- und Beinmuskulatur. Durch die passende Sitzhaltung, werden zudem die Nacken- und Rückenmuskulatur gestärkt. Die Hauptarbeit bei dem Gerät übernehmen die Muskeln in den Beinen. Wer ein regelmäßiges Training absolviert, wird bereits nach kurzer Zeit erste Erfolge spüren. Allerdings ist es dazu wichtig den inneren „Schweinehund“ zu überlisten und das Training auch regelmäßig zu absolvieren. Der Anspruch an das Training kann je nach körperlichem Befinden dann von Zeit zu Zeit gesteigert werden, damit auf Dauer keine Langweile aufkommt.

Was bewirkt ein Ergometer?

Mit dem Einsatz von einem Ergometer, können Personen mit Übergewicht durch ein regelmäßiges Training ihre Fettverbrennung ankurbeln und dabei auf Dauer Gewicht verlieren. Da die meisten Geräte recht kompakt ausfallen, bedarf es keiner großen Stellfläche, so dass eine Nutzung zu Hause kein Problem darstellt. Durch das Training wird zudem das Herz-Kreislauf-System gefördert und somit die Herzmuskulatur gestärkt. Auf Dauer macht sich das dadurch bemerkbar, dass der eigene Puls im Schnitt um etwa 10 bis 15 Schläge in der Minute nach unten geht. Somit kommt es zu einer Entlastung vom Herz, was sich durch eine Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit bemerkbar macht. Das Training auf einem Ergometer bietet aus gesundheitlicher Sicht viele Vorteile, zudem werden die Gelenke geschont.

———————————————————–

Autor: Helgo Biedenhänder

Nach oben scrollen