Europa auf den Fersen der Amerikaner – Basketball geht um die Welt

Basketball ist ein sehr aufregendes Spiel mit vielen überraschenden Wendungen, hohen Punktzahlen und dementsprechend unvorhergesehenen Ausgängen. Die Zuschauer sind immer wieder begeistert von der rasanten Action, die sich durch das Spiel zieht. Spieler können sich durch besondere Skills hervortun und werden zu Stars der Szene, Mannschaften zu ganzen Dynastien. Der Sport wird in den USA zur professionellen Perfektion geführt, während aber auch in Europa in den letzten 20 Jahren die Lücke zum Transatlantik immer mehr geschlossen wurde. Regelmäßig schaffen es nun Europäer in die nordamerikanische Profiliga. Auch für deutsche Spieler gibt es inzwischen Erfolge. Detlef Schrempf als Wegbereiter und Dirk Nowitzki als Superstar haben Basketball nicht nur in Deutschland auf einen hohen Level gehebelt, sondern sich auch im Ansehen der Amerikaner sehr in den Vordergrund gespielt. Diese Beispiele gibt es aus vielen europäischen Ländern.

Die NBA ist noch das Maß aller Dinge

Europa auf den Fersen der Amerikaner - Basketball geht um die Welt
Europa auf den Fersen der Amerikaner – Basketball geht um die Welt
Die nordamerikanische Profiliga NBA muss ein bisschen aufpassen. Ihr gehören bekanntermaßen die besten Spieler der ganzen Welt an und der Meister der Liga nennt sich großspurig dann auch gleich „Weltmeister“. Das ist bis zu einem gewissen Grad auch richtig. Aber nachdem bei den Olympischen Spielen von Barcelona 1992 das Dream Team die basketballerische Überlegenheit der NBA in allen Facetten demonstrierte, hat das Ansehen der NBA etwas gelitten und die Europäer konnten sich immer wieder Achtungserfolge erarbeiten. Trotzdem ist die NBA-Saison und vor allem die darauffolgenden Play-Offs immer noch das Beste Basketball des Planeten. Mannschaften wie die Cleveland Cavaliers und die Golden State Warriors prägten die Liga in den letzten Jahren, auch wenn es aktuell für beide Teams nicht mehr so gut läuft. Mit Superstar LeBron James wollen die Los Angeles Lakers wieder zu alter Stärke gelangen und sind auf einem guten Weg. Aber auch Teams wie die Toronto Raptors oder die Milwaukee Bucks streben an die Spitze der Liga. Drei-Punkte-Koriphäe James Harden und seine Houston Rockets dürfen niemals unterschätzt werden.

In Deutschland hat sich der Basketball entwickelt, ist aber noch nicht am Ziel

Die BBL aus Deutschland ist inzwischen eine sehr respektierte Liga im europäischen Basketball geworden. Das war nicht immer so. Deutsche Teams schaffen den Einzug in die EuroLeague regelmäßig und auch in den anderen internationalen Wettbewerben gibt es Erfolge, auch wenn der ganz große Treffer bisher ausgeblieben ist. Das scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein. Mit ALBA Berlin gibt es ein Team, das bereits seit zwei Jahrzehnten die Szenerie mitbestimmt und der FC Bayern München hat sich an die absolute Spitze in Deutschland gespielt, auch weil der für den Fußball berühmte Klub plötzlich beschloss, auch im Basketball Meister werden zu wollen. Die Entwicklung kann aber noch nicht als abgeschlossen bewertet werden, denn die deutschen Mannschaften haben noch nicht die Qualität, um ganz in der europäischen Spitze mitzumischen. Die richtigen guten Stars aus dem Ausland finden den Weg in die BBL noch nicht und auch die Qualität der deutschen Spieler ist im Vergleich nicht überragend, da die besten Talente schnell den Weg nach Übersee antreten. Die ganze Liga muss noch ein paar weitere Schritte unternehmen, um den nächsten Entwicklungsschritt hinzulegen.

Basketball als schweißtreibender Geschwindigkeitssport

Das Spiel an sich ist äußerst anstrengend und daher auch von ständigen Auswechslungen begleitet. Die Spieler sind stets an der körperlichen und mentalen Belastungsgrenze, da weite Teile eines Matches in hoher Geschwindigkeit absolviert werden, bei den Korbaktionen aber höchste Konzentration erforderlich ist. Wenn dann auch noch die Saison in der NBA 82 Spiele aufweist und eine brutale Play-Off-Serie anschließt, kann sich jeder schnell vorstellen, wie sehr das für den Körper und den Geist eine Belastung darstellt. Die Matches werden dazu fast jeden zweiten oder dritten Tag ausgespielt und durch die großen Entfernungen in den USA kommen auch noch harte Roadtrips dazu, bei denen die Spieler drei Wochen oder mehr unterwegs sind. Besonders gerne nutzen die Profispieler daher das CBD Öl, das entkrampfend und entzündungshemmend wirkt und daher nach schweren Belastungen eine Wohltat für die Muskeln darstellt. Da es auch angstlösend und gegen aufkommende Übelkeit angewendet werden kann, hat es gleich mehrere Vorteile, die die Profisportler versuchen bestmöglich zu nutzen.


CBD Produkte von Nordicoil
6% Rabatt auf alle CBD Produkte mit dem Code: METALLER6 - ständig 3 für 2 Angebote!*
FRÜHLINGS RABATT - 20% Rabatt auf alle Produkte

Da es wichtig ist die kleinen Dinge im Leben wertzuschätzen, möchte NORDICOIL die ersten Tage des Frühlings mit euch mit einem 20% Rabatt auf all ihre Produkte feiern.

Um dieses Angebot zu nutzen, gebt ihr den Rabatt-Code SPRING20 am Warenkorb direkt ein. Das Angebot gilt bis Freitag, den 3. April 23:59. Gerne kannst du hier deine Bestellung aufgeben *.

Das Angebot kann nicht mit dem derzeitigen 3FÜR2 Angebot kombiniert werden.
Auch interessant:
Die UEFA Nations League – sinnvoll oder unnötig?

Amerikas Basketballschmiede und europäischer Stil

Für die Amerikaner ist die College-Liga NCAA so etwas, wie eine zweite Liga, die die Talente formt und für den Profibasketball nutzbar macht. Die mediale Präsenz ist riesig und die besten Universitätsmannschaften werden wie Profiteams behandelt. Kentucky, North Carolina und Duke sind Namen, die auch im Ausland Zuschauer anziehen. In Europa gibt es auch respektable Ligen wie die ACB aus Spanien, die A1 aus Griechenland und die russische Super League. Sie spielen jedes Jahr die verfügbaren europäischen Titel unter sich aus und beschäftigen inzwischen auch Spieler, die in der NBA über eine Reservistenrolle nicht hinausgekommen sind. Besonders die türkische Meisterschaft hat in den letzten Jahren sehr aufgeholt und sich im europäischen Konzert der Großen positioniert. Die deutsche BBL folgt mit ein wenig Abstand auf den Plätzen.

—————————————

AutorIn: Kevin Gärtner


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Rating(s), Durchschnitt: 5,00 von 5 Punkten)Loading...

 


Scroll to Top