OM: Hallo Domi und Simi von Annulation! Ihr habt in den letzten Jahren einen großen Erfolg verbucht, wie lange gibt es die Band schon?

Annulation: Ja wir haben einige interessante Dinge erreicht, Anfang 2002 wurde Annulation ins Licht gerufen.

OM: Zwei Alben bzw. Demo Tapes in Eigenproduktion, wie läuft so was ab und wie habt ihr das gemacht, wer hat geholfen?

Annulation: Bei der ersten Produktion “Burning Time” war es eine komplette Eigenproduktion, bei “Human Creatures” half uns die damalige Plattenfirma

OM: Wie lange wart ihr an der Eigenproduktion am Arbeiten?

Annulation: Bei der ersten Platte waren wir ein Wochenende an der Arbeit, bei “Human Creatures” ca. 3 Wochen bis zu 16 Stunden am Tag.

OM: War die Qualität die gleiche wie bei großen Studioaufnahmen?

Annulation: Nein nicht wirklich ;o)

OM: Wie viele Tonträger habt ihr von dieser Eigenproduktion verkauft?

Annulation: Ca. 300 Stück

OM: Ihr bezeichnet euren Musikstil also “Annul-Metal”, was ist der Unterschied zu anderen Stilen?

Annulation: Der Annul Groove! ;o) Also eigentlich wollten wir uns nicht schubladiesieren lassen, wir haben irgendwie ein paar verschiedene Musikrichtungen im Sound, Thrash, Death, Doom etc. ,deshalb haben wir uns auf Annul Metal fixiert.

OM: Laut eurem Tourplan wart ihr wahnsinnig viel unterwegs, wie ist das Feeling auf so einer Tour zu sein?

Annulation: Es ist ein großes Gefühl vor allem mit Bands wie Heathen und Nuclear Assault! Es war eine intensive, lehrreiche Zeit, geile Augenblicke haben wir erlebt, es gab gute Tage aber auch weniger gute; alles was dazugehört.

OM: War das eure erste große Tour?

Annulation: Ja.

OM: Spielt ihr, oder habt ihr auch mal in Deutschland gespielt?

Anulation: Ja ein paar Mal schon. In München Backstage, Livearena Münster, Zeche Carl Essen, Stuttgart Röhre, Lörrach Burghof SAK.

OM: Wie haben die Leute in Deutschland euch aufgenommen, war es positiv oder eher negativ?

Annulation: Unterschiedlich, auf der Tour waren nicht viele Leute an den 4 Konzerte in Deutschland; da kam keine gute Stimmung auf – außer in der Livearena in Münster war es leider nichts besonderes. Dann hatten wir mal in Lörrach gespielt, dort ging die Post ab!!

OM: Gibt es zwischen den Länder musikalische Grenzen, wie habt ihr das erlebt in dieser Zeit?

Annulation: Keine besonderen Grenzen, außer in Schottland; dort ging unglaublich die Post ab wir wurden richtig gefeiert dort und vor allem natürlich Heathen und Nuclear Assault! Das war geil; mit Heathen waren wir beim Song “Death by hanging” als Backvocals auf der Bühne.

OM: Was war euer größter Erfolg bis jetzt?

Annulation: Support von Soulfly zu sein, das war großartig! Max rocks…!!!!!!

OM: Welcher Gig hat euch am meisten beeindruckt?

Annulation: Soulfly im Volkshaus Zürich. Und in Lörrach im Burghof mit Harmony. Dies, und natürlich in Glasgow in Schottland. Hammer-Stimmung!

OM: Eure Songs sind ziemlich aggressiv, wo kommt diese Aggression her?

Annulation: Schau in die Welt dann verstehst du uns…

OM: Gibt es mehrere Death Metal Bands in der Schweiz, auf was stehen die Schweizer normalerweise?

Annulation: Auf Schoggi und Käse..ha ha ha nein, in der Schweiz gibt es im Vergleich zu Deutschland nicht viele Metalheads, aber die, die wir haben geben Vollgas!

OM: Singst du, Domi alles mit eigener Stimmer oder wird auch mal etwas nachgeholfen?

Annulation: No No da wird nichts nachgeholfen Boooooooohhhhhhhh!!!!!!!! (außer beim Song “Human Creatures” und “Murderer” 2 oder 3 Wörter..smile)

OM: Ihr habt in der letzten Zeit einige personelle Probleme, habt ihr schon einen neuen Mann an der Klampfe?

Annulation: Wir haben ein paar Interessenten aber noch nichts festes, wir lassen uns Zeit für die Suche.

OM: Doofe Frage, aber wie kam es nach so kurzer Zeit dazu, dass euer Mann euch wieder verlassen hat?

Annulation: Wenn du den Mann meinst der nur für die Tour spielte war es so, das wir uns von ihm aus musikalischen Gründen getrennt haben; zu verschieden.

OM: Wie wählt ihr aus, macht ihr richtige Castings oder passiert sowas häufig über Mund-Propaganda?

Annulation: Wir schauen ob die Chemie passt in allen Bereichen, und alles weitere ergibt sich dann.

OM: Soulfly habt ihr supported, wie ist es mit solch einer doch recht bekannten Band zusammen zu spielen?

Annulation: Absolut Hammer!Große Erfahrung!

OM: Mit welchen anderen bekannten Bands habt ihr noch zusammen gespielt?

Annulation: Eben Soulfly, Morbid Angel, Hatesphere, Destruction, Nuclear Assault und Heathen.

OM: Habt ihr dadurch an Erfahrung und Professionalität gewonnen, weil man sich kann ja noch einiges abgucken kann?

Annulation: Ich denke schon, vor allem auch durch die Europatour mit Nuclear Assault und Heathen.

OM: Fast am Ende, aber es gibt von mir immer zwei Fragen die alle brennend interessiert:

Euer schlimmstes Rock ´n Roll Erlebnis?

Annulation: Wir hatten einmal per Handschlag mit einem möchtegern Besitzer (der gar keiner war) einen Gig vereinbart, sollte eine größere Sache sein, wir hatten uns optimal vorbereitet, und hatten unsere gesamte Backline verfrachten, standen dann in der Konzerthalle und wir wurden verarscht. Der richtige Besitzer wusste nichts von einem Gig das gab dann einen rechten Krach…naja man lernt und lernt…smile

OM: Euer tollstes Rock ´n Roll Erlebnis?

Annulation: Mit Max im Backstagebereich! Er ist eine hammer Persönlichkeit! Und auf der Bühne konnte unser Drummer Simi sogar neben Max beim Soulfly Gig auf der Bühne mit drummen.. ;o)

OM: Euch weiterhin viel Erfolg und vielen Dankfür das Interview!

Dieser Metaller.de Artikel wurde heute bereits 1x gelesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen