OM: Moin EL*KE! Schöne Grüße aus dem Emsland! Wie gefällt es euch denn jetzt in Berlin?

Uns gefällts sehr gut in Berlin. Besonders musikalisch hat es sich echt gelohnt dorthin zu ziehen.

OM: Also war der Umzug vom Emsland nach Berlin aus rein musikalischer Sicht?

Ja, genau! Wir hatten im Grunde zwei Städte zur Auswahl: Hamburg oder Berlin. Aber in Berlin haben wir dann ein Jobangebot bekommen und außerdem sind die Mietpreise dort doch billiger als in Hamburg.

OM: Ist das jetzt eigentlich eure erste richtige Tour und ist es noch spannend mit der Band überall rumzukommen?

Unsere erste Tour in dem Sinne ist es nicht. Wir sind früher mit Swamphead (Anm. d. Red: So hieß die Band der drei Jungs vor EL*KE) auch viel durch die Gegend gekommen aber das ist jetzt natürlich unsere erste Tour die von nem Label organisiert wird. Es macht total Spaß aber es wird trotzdem so langsam alles zur Routine.

Mücke: Und täglich grüßt das Murmeltier.

OM: Ok, die Frage stellt euch wohl jeder, aber warum habt ihr euch nach dem Nummernschild von eurem Auto benannt?

Mit der EL*KE sind wir lange Zeit viel unterwegs gewesen und es war immer ein guter Freund für uns. Als wir dann einen Bandnamen brauchten war das einfach am naheliegensten. Jetzt ist der Wagen allerdings verschrottet.

OM: Am 8.8.05 ist jetzt eure erste Platte beim Label „it Sounds“ erschienen. Ist das ein Kindheitstraum der jetzt für euch in Erfüllung geht?

Na sicher! Wir spielen jetzt seit wir 16 Jahre sind zusammen Musik und haben echt viel dafür getan und das ist jetzt ein großer Wunsch der für uns in Erfüllung geht.

OM: Ich hab da noch mal eine Frage zu dem Song „Ich male es dir auf“! Was sind die „Maschinen die mich nicht verdienen“?

In dem Song geht es halt um die Arbeit die dich fertig macht. Sozusagen die moderne Sklaverei. Es geht um das Arbeitsleben, dass du jeden Tag aufstehst, dich in der Firma ans Fließband stellst und das dein ganzes Leben lang.

OM: Kann man dann sagen, dass das für euch so eine Art Lebensphilosophie ist?

Wir haben da einfach nur keinen Bock drauf. Wir haben ja auch alle ganz normale Berufe gelernt. Ich (Peter) war technischer Zeichner, Hubi Schlosser.

Mücke: Und ich Bauer!

OM: Also sind eure Songs direkt aus eurem Leben gegriffen?

Ja, wir machen ganz einfache Texte, keine philosophischen.

OM: Seht ihr euch musikalisch auf der gleichen Schiene wie z.B. Bands wie Silbermond, Wir sind Helden und Juli?

Wir haben keine deutschen Vorbilder. Aber wir singen auf Deutsch damit jeder es versteht, denn wer achtet schon bei englischen Texten darauf was gesungen wird? Eigentlich haben wir aber nie wirklich deutschsprachige Musik gehört. Das fing erst in Berlin ein wenig an.

OM: Wer ist denn eigentlich die nette Frau in eurem Video zu Song „Dach“? Gehört die zu irgendwem von euch?

Nein, das war ein Model, das engagiert wurde. Die hat das also für Geld gemacht, fand das aber gar nicht so schlecht obwohl sie nachher meinte, dass sie wohl eher R`n`B hört.

OM: Könnt ihr eigentlich noch alles beantworten was ihr so an Mails usw. bekommt?

Ja, das geht noch. Wenn wir mal zu Hause in Berlin sind. Der Hubi macht übrigens nebenher noch so ein bisschen die Page und schreibt das Tourtagebuch.

OM: Wie stellt ihr euch denn jetzt eure Zukunft vor?

Nächstes Jahr im Frühling soll unsere zweite Platte rauskommen und vorher vielleicht noch eine Single. Nach der Tour geht’s dann erst mal wieder in Emsland zum Songs schreiben. Da kann man nämlich richtig gut runterkommen vom dem ganzen Stress. Schön war natürlich auch wenn wir mit der Band richtig Geld verdienen würden, denn wir sind am Ende vom Monat immer noch froh, wenn alle Rechnungen bezahlt sind!

OM: Dann mal danke für das Interview und viel Spaß beim Gig gleich!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen