OM : Moin Moin!

Ihr seid ja im Moment schwer beschäftigt. Habt gerade eure neue CD rausgebracht und seid gerade der Support auf der Rose Tattoo Tour. Empfindet ihr das als positiven Stress oder seid ihr froh wenn es wieder in ruhigere Fahrwasser geht?

Gutucket: Natürlich ist es schön, wieder nach Hause zu kommen, dennoch ist die Tour einriesiger Schritt und läuft super erfolgreich. Wir haben echt Spaß mit den Tatts und der crew, was ja nicht immer selbstverständlich ist, als support auch support von Headliner und crew zu bekommmen. Clint (Guitar tech von Tatts) wechselt uns die Seiten, Dr Uwe spielt mit Dai Gitarre, Arne der Tourmanager und Tourpapa kümmert sich rührend um alle und alles. So machts Spaß!

OM: Wie lief denn so die Tour für euch? Seid ihr zufrieden?

Gutucket: Die Hälfte der Shows sind ausverkauft und meistens sind die übrigen Shows gut besucht und der Zuspruch, den wir erhalten ist enorm! Nach jedem Konzert treffen wir alte und neue Fans in der Halle und lupfen mit jedem ein Bier, was dann häufiger zu einer großen Party wird……puahhh, manchmal ganz schön anstrengend…..

OM: Ich habe auf eurer Homepage gesehen, dass ihr schon drei Mal in Osnabrück auf der Bühne standet. Könnt ihr euch noch an die Auftritte erinnern? Wenn ja, wie waren sie denn? Ihr könnt ruhig ehrlich sein, es ist kein Geheimnis, dass das Osnabrücker Publikum häufig ziemlich reserviert ist. 😉

Gutbucket: Das hat weniger was mit Osnabrück zu tun, als mit der Tatsache ob das Publikum uns schon kennt, wir werden in jedem Falle gern wieder nach Osna kommen.

OM: Jetzt wieder zu etwas Aktuellem. Ihr habt seit letztem Jahr einen neuen Sänger. Ist er schon voll integriert oder merkt ihr ab und zu noch einige „Unstimmigkeiten“?

Gutbucket: Peter ist DER Frontman für Gutbucket, er hat eine mega Stimme und ist Vollblutmusiker, außerdem ein echt guter Gitarrist, so dass wir hier in Zukunft auch noch musikalisch weitergehen können. Der kleine Sausack hat sich auf der Tour zu einer richtigen Frontsau entwickelt. Peter ist dreckig, wälzt sich auf der Bühne, die Mädels stehen auf ihn und der Sound seiner Stimme hat sich mehr als nahtlos in den Sound integriert. Peter ist mehr Rockn Roll als die Sänger, die wir vorher hatten! Wir werden auch sofort nach der Tour mit dem Songwriting beginnen und noch ein Brikett drauflegen.

OM: Wie habt ihr denn Peter gefunden? Kanntet ihr ihn schon eher oder habt ihr fleißig gesucht?

Gutbucket: Unser Gitarrist kennt Peter schon ne Weile und er war auch schon nach dem Weggang des ersten Sängers erste Wahl, wollte aber noch nicht in die Band einsteigen. Bei der zweiten Anfrage, gab´s dann am Telefon ein klares Ja!, und wir waren uns nach der ersten Session auch sofort einig, dass er in der Lage ist, den bestehenden Songs seinen Stempel aufzudrücken und die Band zu komplettieren, yeehaw!

OM: Jetzt zur CD, die konnte ja erst nach einigen Problemen veröffentlicht werden. (Für Unwissende: Studiolahmlegung; komplett eingespielt, gemixt und gemastert, dann neuer Sänger und noch mal einsingen, mixen und mastern). Will man bei so vielen Problemen nicht einfach hinschmeißen und auf alles scheißen?

Gutucket: Es war schon manchmal fast wie Sabotage , aber wir wollten diese Platte machen und nie aufgeben, das wäre bescheuert gewesen. Es war schon nach dem Motto: „ Jetzt erst recht“ und auch wenn es nicht optimal verlief. Wir sind hartnäckig und geben nicht so schnell auf, wenn´s um Gutbucket geht: Its a long way to the top, if you wanna rockn roll- oder wie war das ?

OM: Ihr hattet schon vor dem Sängerwechsel ein Label für die CD gefunden. Was sagten die denn zum Wechsel? Standen die komplett hinter euch oder wollten die erst mal die neuen Songs hören und haben dann entschieden?

Gutbucket: Die haben erstmal gesagt; macht mal, und haben sich das natürlich angehört, wussten aber auch, dass die Platte gut ist und wir nicht irgendeinen Milchbubi holen würden.

Gutbucket stehen für essentielle harte Rockmusik: Kippe an, Arm ausm Fenster und Gas durchtreten! Es geht bei Rockmusik letztendlich immer um griffige Riffs, Hooklines und coole Grooves. Der Fuß muss mitwippen und Du musst das Gefühl haben, die Musik lauter drehen zu wollen. Das ist Gutbucket!

Peter hat das verstanden, deshalb : He`s the man!

OM: Die CD habt ihr nach euch benannt. Hat das irgendwelche Hintergründe, wie z.B. wir wollen beweisen wir sind Gutbucket und uns bekommt man nicht mehr so einfach von der Karte? Hat die Namensfindung lange gedauert oder ward ihr euch da sehr schnell einig?

Gutbucket: Nein, das ging schnell, wir wollten einen kompromisslosen Neuanfang deutlich machen. Batter (Bass) kam mit der Idee, die Platte schlicht „Gutbucket“ zu nennen,außerdem wäre die Platte heute noch nicht draußen, da wir uns wahrscheinlich nie auf einen Titel hätten einigen können.

Optionen waren: Vollgas Rock VOL I, Kuschelrock für Pussies, Soundtrack of death, Killed by Fuck und Gods of war (hier machten Manowar uns dann aber einen Strich durch die Rechnung)

OM: Zeichnet sich die ganze Band für die Songs verantwortlich oder liegt das Songwriting bei einem speziellen Mitglied. Es ist mir schon klar, dass Peter nicht an den Songs mitgeschrieben hat, aber wie sah es denn mit dem alten Sänger aus?

Gutbucket: Häufig schleppt Dr. Uwe einige Riffs an, aus denen dann Songs oder Fragmente entstehen, einige Songs entstanden beim Jammen, andere wurden von Steeeny (Sänger vor Peter) und Uwe fertig angeschleppt und von der Band arrangiert. Batter der Bassmann ist für einige Texte verantwortlich Der alte Sänger hat auch die Vocal Linien geschrieben und einge Gitarrensoli gespielt. An dieser Stelle nochmals DANKE Steeny, für die viele Kreativität und die guten Ideen! Peter wird in Zukunft endlich an den neuen Songs mitarbeiten und seine Fähigkeiten sind hier enorm, vo rallem was den Gesang betrifft ist Peter enorm facettenreich.

OM: Mein OsnaMetal.de Kollege hat eure CD mit 4,5 von 5 Gitarren bewertet. Wie sieht denn die übrige Resonanz aus? Mich interessiert da genau, was alte Fans von der CD halten, weil ein Sängerwechsel wesentlich auffälliger ist als z.B. ein Wechsel des Gitarristen.

Gutucket: WOW, Danke für diese positive Resonanz!

Die meisten Resonanzen sind gut bis sehr gut und Vergleiche mit früher werden zu unserer Überraschung kaum gezogen.

Für die Fans der ersten Stunde ist dies die beste Gutbucket Platte.

OM: In Anbetracht eurer Tour. Ist diese Supporttour euer größter Erfolg als Band oder favorisiert ihr da eher z.B. den Auftritt beim Wacken?

Gutbucket: Also mit R.T. Durch große und gut gefüllte Clubs in ganz Europa zu touren, ist schon insgesamt der größte Erfolg. Unser Label ist ja das selbe wie das der Tatts und supportet uns für die Tour und alle anfallenden Kosten. Wacken oder andere große Supportshows oder Festivalgigs sind natürlich für uns ebenfalls ein Highlight, nur dieser geht keine 6 Wochen und umfasst 24 Shows!

OM: Jetzt mal zu etwas anderem. Ihr stammt ja aus Kiel bzw. Hamburg, wenn ich das richtig auf dem Schirm habe. Wie schätzt ihr denn so die Szene vor Ort in den letzten Jahren ein? Ist da ein positiver oder eher negativer Trend festzustellen?

Gutbucket: Ach, weißt Du, an solchen Diskussionen beteiligen wir uns wenig. Jeder Mensch, jede Szene, jede Band verändert sich, Du kannst jammern, weil die Zukunft dich einholt und sagen „früher war alles besser, oder Veränderungen mitgehen, Dich mit Neuem auseinandersetzen, jeder bestimmt Trends selbst mit!

Aber was sind Trends, von wem sind Sie initiert? Meiner Meinung nach zu sehr von Medien und Menschen, die mit Trends Geld scheffeln wollen und weniger von den Menschen der Strasse oder einer Underground Szene.

Wir gehen unseren Weg und unser persönliches und musikalisches Ziel ist gleichzeitig der Weg : Nicht stillstehen, weiter machen, ausprobieren und über den Tellerrand schauen. Um Missverständnissen vorzubeugen, Gutbucket wird immer harter Rock bleiben.

OM: Zum Abschluss will ich euch dann noch die Möglichkeit geben etwas zu verkünden, was ihr noch unbedingt loswerden wollt.

Gutbucket: There is no pain without love, there is no love without pain

Angry Anderson 2007!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen