Zuerst ein kleines Bandportrait

Serpent Obscene sind:

Erik Sahlström (vokills)

Johan Thörngren (guitar)

Nicklas Eriksson (guitar)

Jonas Eriksson (drums)

Jonny Mogren (bass)

Andere Projekte der Jungs:

Erik spielt bei Maze of Torment (ex Deceiver) und Nicklas bei Kaamos.

Heimatstadt:

Stockholm, eigentlich aber aus dem Vorort Salem.

Eure Musik in eigegen Worten:

Aus Ermangelung eines besseren Wortes… Violent Death Thrash.

OM: OK, zuerst mal: Spielt ihr “Warhammer”? Oder seid ihr Fans der alten Bolt Thrower Alben? Und wer hat das Cover gemacht?

Gemacht hat das Cover Joe Petagno. Das war nur ein natürlicher Prozess, weil er auch schon das Cover von unserem “Devastation”-Album gemacht hat. Wir mögen Bolt Thrower aber wir hatten sie nicht im Kopf, als wir das Coverartwork besprochen haben. Wir spielen kein Warhammer, das Kriegsmotiv ist aus unserem Interesse an der Geschichte und nicht einem Computerspiel entsprungen.

OM: Was bedeutet “Serpent Obscene”? Gibt es einen besonderen Grund für den Namen, außer das er cool klingt.

Serpent Obscene ist ein Verführer der Menschheit. Die Schlange, die lügt und nur darauf wartet den Menschen in den Rücken zu fallen und die Welt zu zerstören

OM: Was hat euch dazu getrieben diese Musik zu machen? Welche Bands haben euch beeinflusst?

Die alte schwedische Metalszene hatte einen grossen Einfluss auf uns, als wir jünger waren.. Außerdem wollten wir aggressive Musik wie Kreator, Morbid Angel, Massacra, Slayer, Sadus mit einem Hauch von Desultory, Entombed und Dismember spielen.

OM: Was war los mit Necropolis? Warum seid ihr zu Black Lodge gewechselt?

Ich weiss nicht was aus Necropolis geworden ist. Sie waren auf einmal weg und wir hatten keinen Kontakt mehr zu ihnen. Black Lodge hat dann das beste Angebot gemacht.

OM: Warum verging soviel Zeit zwischen “Devastation” und “Chaos Reign Supreme”?

Da gab´s verschiedene Dinge… Wir hatten einige Änderungen im LineUp und die Arbeit und andere Bands waren auch noch da. Wir waren nie in der Verlegenheit schnell ein neues Album aufzunehmen. Wir wollten es lieber einfach natürlich passieren lassen

OM: Worüber handeln eure Texte? Gibt es einen Hintergrund oder nur Tod uns Zerstörung?

Normalerweise sind das kleine Geschichten, die uns durch unsere kranken Köpfe gehen. Da ist schon ein tieferer Sinn dahinter, er mag nicht klar sein, aber er ist da. (Anm. OM: Ist klar…)

OM: Wer zur Hölle ist der Schakal? Anubis? (Anm. d. Red.: Aus dem Song “Jackal Incarnate”

Ich könnte es dir sagen, aber dann müsste ich dich töten.

OM: Werdet ihr auf Tour gehen? Werdet ihr in Deutschland spielen? Und, am wichtigsten für unsere Leser, werdet ihr in Osnabrück spielen?

Wer weiss, es ist nichts geplant

OM: OK, lass uns ein bißchen allgemeiner werden. In Deutschland gibt es gerade eine große Diskussion über Religion im Metal. Was denkt ihr darüber? Sollte Religion in den Texten auftauchen (Damit mein ich jede Religion. Auch Satanismus etc.)?

Es hängt alles davon ab, was die Band ausdrücken will. Manche Bands haben religiöse oder eben nicht religiöse Mitglieder, aber ich denke da sollte die Band im Vordergrund stehen, nicht die Einzelpersonen. Und wenn die Band andererseits ein Image, wie z.B. “satanistisch” hat, dann sollte es auch die Mitglieder wiederspiegeln. Alles in allem kann ich sagen, dass es mir egal ist ob eine Band predigt oder nicht. Wenn ich nicht ihrer Meinung bin, dann hör ich sie nicht.

OM: OK. Was denkt ihr über Manowar? Poser oder Helden?

Ich habe gestern erst die “Hail to England”gehört. Ich mag das Album, aber ich kenne den Rest kaum.

OM: Wie würdet ihr die schwedische Metalszene beschreiben?

Alive and kicking. Es sind einige gute, neue Bands dabei Demos aufzunehmen und Shows zu spielen. Ich mag besonders Necrovation, Katalysator und Morbid Insulter.

OM: Und zum Schluss: Ist es nicht blöd Patronengürtel zu tragen, aber keine Knarre?

Wir haben alle Munition verbraucht bevor wir die Gürtel angelegt haben, wenn du weisst was ich meine…

OM: Tack så mycket.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen