Faith and The Muse aus der Gothic-Rock- und Post-Punk-Szene

Gegründet wurde die Band 1993 in Los Angeles Monica Richards und William Faith. Im Vorfeld zu dem Projekt Faith and the Muse hatten sowohl Richards als auch Faith Banderfahrungen in der Gothic-Rock- und Post-Punk-Szene der 80er-Jahre sammeln können. Richards hatte für die Band Strange Boutique gesungen, und Faith war unter anderem für diverse Szene-Größen wie Shadow Project oder Sex Gang Children aktiv.

Faith and The Muse

Gothic Mode bei EMP
Gothic Mode bei EMP *

Ihr Debütalbum Elyria, dem ersten von bislang sieben, wurde im Jahr 1994 veröffentlicht. Der Musikstil der Band ist nicht leicht zu erklären, da er sehr mannigfach ist und die abwechselndesten Einflüsse widerspiegelt. Mit diesem weit gefächerten Spektrum wird die Band ihrem Anspruch gerecht, eine im zeitlichen und kulturellen Sinne grenzüberschreitende Performance zu bieten. Die meisten Songs werden von Richards gesungen.

In den letzten 15 Jahren wurden ausgedehnte Touren in den USA und Europa gemacht. Mehrfach sind sie dabei auf großen alternativen Musikveranstaltungen aufgetreten. Die Live-Auftritte der Band sind bei den Fans wegen ihres Variantenreichtums beliebt. Sie wechseln von ruhigen Akustik-Sessions über theatralisch-orchestrale Inszenierungen bis hin zu einwandfreien Rock-Konzerten die Spur.

Gothic bei EMP
Gothic bei EMP *

——————–

Autor: ArchiVader

Die Gothic Bands Ataraxia, Sex Gang Children und Catherine’s Cathedral
Scroll to Top