Das gesamte Album erscheint mir wie ein Meisterstück des klassischen Hard Rock und ist in jedem Fall hörenswert!

Die Dänen Per Johansson-Vocals, Peter Steinecke-Bass, Soren Hoff-Guitars und Micke Kvist-Drums liefern starke Songs mit eingängigen Hooks, geilen Riffs und fantastischen Melodie-Parts. Die einmalige Stimme von Fronter Per leistet einen großen Beitrag zur Eingängigkeit der Songs.

Zeitweise erinnert mich ihre Musik an die Klassiker von Led Zeppelin, aber vor allem, grade durch die Vocals, an Van Halen.

Besonders hörenswert sind die Songs “Fate”, “Heaven’s Crying Too” und “Toxic”.

Eines muss ich aber noch erwähnen; das ArtWork. Dieses monochrome Cover mit Wolfsrudel hat mich sofort angesprochen. Sehr schön!

Von mit gibt es für diese Produktion 4 von 5 Gitarren!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen