Fields of the Nephilim – Kleidungselemente von Sisters of Mercy

Fields of the Nephilim gründete sich 1983 und bestand von 1984 bis 1991 aus Carl McCoy (Gesang), Peter Yates (Gitarre), Paul Wright (Gitarre), Tony Pettitt (Bass) und Nod Wright (Schlagzeug). Modisch orientierte sich die Band seit der Mitte der 1980er Jahre an The Sisters of Mercy und wurde deswegen als deren Kopie betitelt.

Fields of the Nephilim

Gothic Mode bei EMP
Gothic Mode bei EMP *

Faktisch wurden sämtliche Kleidungselemente von den Sisters of Mercy übernommen. Die Band entwickelte einen eigenen Stil, der stark vom Hard-Rock beeinflusst wurde, auf den sich viele Bands der 1990er und 2000er als Inspiration berufen. Auch einige Bands aus dem Death-Metal-Bereich gaben die Band als Ideengeber an.

Nachdem sich Sänger McCoy 1991 vom Rest der Band getrennt hatte und die verbliebenen Musiker zusammen mit Sänger Andy Delany ein neues Projekt namens Rubicon gründeten. Das löste sich allerdings nach zwei kaum beachteten Alben wieder auf.

Gothic bei EMP
Gothic bei EMP *

Gegen Ende der 1990er Jahre fanden Gespräche bezüglich einer Wiedervereinigung der Originalbesetzung der Fields of the Nephilim statt, wahrlich brachten aber nur Sänger Carl McCoy und Bassist Tony Pettitt unter dem Projektnamen Fields of the Nephilim A.D. eine Single namens One More Nightmare (2000) heraus. Ein Album gab es allerdings nicht, und auch Carl McCoy und Tony Pettitt gingen anschließend musikalisch wieder getrennte Wege. Carl McCoy setzte das Projekt alleine fort. 2002 entschloss sich das Label das Album Fallen zu veröffentlichen, weil es nicht länger auf die endgültigen Album-Aufnahmen von McCoy zu warten. McCoy beendete daraufhin die Zusammenarbeit mit dem Label.

2005 erschien mit Mourning Sun ein neues Album unter dem Projektnamen Fields of the Nephilim von Carl McCoy. Die Musik dieses Albums stellt eine Kombination des alten Fields-of-the-Nephilim- und des metal-lastigen Nefilim-Stils dar.

——————–

Jetzt lesen:
Die Gothic Band Roterfeld aus dem österreichischen Vorarlberg

Autor: ArchiVader

Scroll to Top