Fressanfall: Warum bekommt man von Cannabis starken Hunger?

Wer schon mal in den Niederlanden war, wird dieses Phänomen bestimmt schon gesehen haben. Kaum verlassen die Menschen einen Coffee-Shop, schon sieht man sie in der nächsten Imbissbude oder einem Süßigkeitenladen. Warum hat man nach dem Konsum von Cannabis einen solchen Hunger?

Warum bekommt man von Cannabis starken Hunger?

Cannabis verursacht ein starkes Hungergefühl, dies ist bereits sehr lange bekannt. Schon in den alten Lehrbüchern der ayurvedischen Medizin wird darüber berichtet. Im 19. Jahrhundert gab es eine Vielzahl von Arztberichten die dieses Thema ebenfalls aufgriffen. Allerdings war lange unklar warum Cannabis diese appetitanregende Wirkung auslöst. Noch zu Beginn der Forschung war man der Meinung, dass Cannabis verschiedene Wirkstoffe besitzt die die Konzentration des Blutzuckers senken und somit den Heißhunger verursachen.

Nach einer Reihe von Forschungen konnte man den Grund dafür herausfinden. Verantwortlich für den Heißhunger ist der Stoff Tetrahydrocannabinol (THC) der Cannabispflanze. Das THC beeinflusst die Hormone die das Hungergefühl steuern. Wenn der Magen leer ist gibt er das Hormon Ghrelin frei, durch dieses wird dem Körper signalisiert, dass wir Nahrung aufnehmen müssen. Der Konsum von Cannabis sorgt für einen Anstieg des Ghrelin Gehalts was zu dem Hungergefühl führt.


AnbieterAnbieterShopBericht
HempamedShop*lesen
NordicOilShop*lesen
cbdkaufen.comkaufen*lesen
BioCBDShop*lesen
HanftasiaShop*lesen
CBDfinestShop*lesen
CBD-VitalShop*lesen
CBDWeltShop*lesen
CanoboShop*lesen
CBDNatureShop*lesen
ChempsShop*lesen

Auch interessant:
4/20 Feiertag der Cannabis Kultur - nicht nur Genuss und Event

Durch diese Möglichkeit lässt sich Cannabis gezielt einsetzen um ein Hungergefühl zu verursachen. Bei Krankheiten die den Körper stark schwächen, wie beispielsweise Krebs oder HIV, wird das medizinische Cannabis immer häufiger verwendet. Durch die erhöhte Nahrungsaufnahme ist der Körper schneller wieder Leistungsfähig und das Immunsystem funktioniert besser.

Was passiert in unserem Körper genau?

Jeder Mensch besitzt ein Endocannabinoid-System (ECS) mit mehreren Rezeptoren, unter anderem CB1- und CB2-Rezeptoren. Diese befinden sich in verschiedenen Körperregionen wie dem Gehirn, dem Immunsystem oder unserem Verdauungstrakt. Dieses besteht aus körpereigenen Cannabinoiden und Rezeptoren. Für den Hunger sind speziell die CB1-Rezeptoren verantwortlich. Sind diese aktiv verursacht ein Protein innerhalb der Mitochondrien der Zelle das Hormone (Proopiomelanocortin-Neuronen) produziert werden. Die POMC Hormone signalisieren dem Körper, dass er Nahrung benötigt und verursachen somit den Hunger.

Welche Sorten Cannabis lösen am meisten Hunger aus?

Cannabissorten mit einem hohen THC Gehalt können mehr THC an den CB1-Rezeptoren binden und verändern dadurch den Appetit. Je mehr THC in einer Sorte enthalten ist, desto mehr Hunger kann ausgelöst werden. Wir haben drei Sorten für dich zusammen gestellt die für eine hohes Hungergefühl bekannt sind.

CBD Öl bei NordicOil kaufen
CBD Öl bei NordicOil kaufen *

Folgende Sorten Cannabis regen den Appetit an:

Royal Cookies
Mit einem THC-Gehalt von bis zu 23 Prozent ist das Cannabis Royal Cookie am besten geeignet um den Appetit anzuregen. Außerdem wirst du einen entspannten und euphorischen Rausch erleben.

Somango XL
Die Sorte Somango XL besitzt einen THC-Gehalt von bis zu 18 % Prozent und eignet sich ebenfalls hervorragend um mehr Hunger zu bekommen.

Pineapple Kush
Mit der Sorte Pineapple Kush erhält man einen THC-Gehalt von bis zu 18 Prozent. Wie auch die beiden anderen Sorten eignet sie sich sehr gut um die CB1- Rezeptoren mit einem sattlichen THC Gehalt auszustatten. Außerdem hat sie einen sehr guten Geschmack und eine entspannende Wirkung.

—————————————

Autor: Tanne Nordmann

Scroll to Top