Full Metal Holiday 2019: Traumurlaub für Metal-Heads – 7 Tage All-inclusive-Metal!

Sonne, Auszeit, Metal: Der ultimative Traumurlaub für Metal-Heads wurde für rund 1400 Fans zum zweiten Mal Wirklichkeit. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr stand das Resort Iberostar Club Cala Barca auf der balearischen Insel vom 14. bis 21. Oktober 2019 wieder ganz im Zeichen vom Full Metal Holiday. In der (nach der Woche rund ums Wacken Open Air natürlich) zweitschönsten Woche des Jahres erlebten Gäste, Crew und über 30 Bands wieder einen gemeinsamen und rundum gelungenen Metal-Urlaub.

Traumurlaub für Metal-Heads

Full Metal Holiday 2020
Full Metal Holiday 2020
Bei sommerlichen Temperaturen um durchschnittlich 25°C war die Hotelanlage des 4-Sterne-Hotels ein perfekt für alle Urlaubswünsche ausgestatteter Rahmen für das fantastische Programm. Zwischen bester All-inclusive-Verpflegung, acht verschiedenen Pools, einer großen Sportanlage mit Fußballfeld, Tennisplätzen, einer Tauchschule und dem direkten Zugang zum erfrischenden Meer, falls es mal doch zu heiß wurde, boten sich den Gästen verschiedenste Aktivitäten für die Zeit bis zu den Live-Shows ihrer Lieblingsbands.

Ob Metal-Yoga, verschiedene Workshops, Soccercup, Jam Sessions oder zahlreiche Meet&Greets mit den Künstlern, die aufgrund der Urlaubsatmosphäre ohne Backstage-Bereiche, dafür mit gemeinsamen Aftershow-Partys zur Freude der Fans ohnehin sehr nahbar waren, was definitiv eins der vielen Highlights von „Metallorca“ ist.

Das ganz klare Highlight aber waren die Live-Shows, die wieder auf zwei Bühnen präsentiert wurden. Über 30 Bands boten auf der Beach Stage und der Pool Stage ihre großartigen Shows. So war beim diesjährigen starken Line-up, darunter Caliban, Equilibrium, Powerwolf und Clawfinger, auch für jeden das Richtige dabei und die 1400 Fans genossen ihre Bands live und bei den anschließenden Partys bis in die frühen Morgenstunden.

„Zum zweiten Mal haben wir allen anwesenden Gästen, Bands und der Crew beim Full Metal Holiday eine unvergessliche Woche beschert“, resümiert Veranstalter Holger Hübner begeistert. „Unser Dank gebührt zum wiederholten Male dem Personal des Iberostar Club Cala Barca sowie dem Team des Reiseveranstalters von Willst-du-weg.de, die unser ‚Metallorca’ auch dieses Jahr wieder ermöglicht haben.“

Auf den zwei Bühnen gaben sich diesmal die folgenden Künstler die Ehre:

Aeolian (die für die leider verhinderten Serenity einsprangen), Benediction, Bullet, Caliban, Clawfinger, Dagoba, Deserted Fear, Equilibrium, Evil Invaders, Extrabreit, Hämatom, Hardline, In Extremo, Kaizaa, Kissin’ Dynamite, Kneipenterroristen, MacCabe & Kanaka, Messiah, Mutz, One Man Rocks, Powerwolf, Sascha Paeth’s Masters Of Ceremony, Savage Messiah, The New Roses, The Ukeboys, Trallery, Twilight Force, Uli Jon Roth, Vagabundos De Lujo, Vice und natürlich Maschine mit seiner legendären Late Night Show, welche musikalisch von Alien Rocking Explosion begleitet wurde, sowie Mambo Kurt.

Dazu gesellten sich die Gewinner des Metal Battle 2019, dessen Finale beim Wacken Open Air stattfand und ihnen den Slot bei FMH bescherte: Varang Nord aus Lettland.

Eigentlich schade, dass Malle nur einmal im Jahr ist. Aber der Ticket-Vorverkauf für das nächste Jahr startet schon in Kürze, denn vom 12. bis 19. Oktober 2020 wird die dritte Ausgabe von Full Metal Holiday wieder auf Mallorca stattfinden. Dann gibt es wieder 7 sehr laute Tage All-inclusive-Urlaub. Bei Buchungen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich sind im Preis auch der Hin- und Rückflug sowie der Transfer vom Flughafen Palma de Mallorca zum Hotel inbegriffen. Alternativ kann man den Urlaub auch ohne Flug und Transfer buchen. Weitere Infos gibt es unter www.full-metal-holiday.com.

—————————————

Pressemitteilung und Promofoto(s): ICS Marketing GmbH


 


Auch interessant:
HELL'S GUARDIAN (Epic Melodic Death Metal) mit Lyric-Video "My Guide My Hunger"
Scroll to Top