Liebe Freunde des FullMetal Osthessen,

das FullMetal Osthessen 2018 findet am ersten Wochenende im März statt. Vom 02. – 04. März 2018 wird das von Cross Music e.V. veranstaltete Festival im DGH Niederjossa zum siebten Mal durchgeführt.

Doors
Freitag, Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20 Uhr
Samstag, Einlass: 16:30 Uhr – Beginn: 17 Uhr
Sonntag, Beginn: 11 Uhr

Das LineUp 2018
Accuser, Shadow Keep feat. James Rivera (UK), Trauma (US), Delirious, Diviner (GR), Abandoned, Visigoth (US), Crown of Glory (CH), Dark Zodiak, RA, Chaospath

FullMetal Osthessen – Das Festival von Musikliebhabern für Musikliebhaber im osthessischen Niederjossa. Im Laufe der vergangenen Jahre erreichte das Event eine immer größere Bekanntheit in der Metalszene. Durch eine qualifizierte Bandauswahl aus In- und Ausland.

Das FMO 2018 bietet mit Heavy Metal, Thrash Metal, Progressive Metal, Fantasy Metal, Melodic Power Metal oder Hard Rock genügend Abwechslung für Freunde von harten eingängigen Gitarrensounds.

In diesem Jahr stehen an 3 Tagen 13 Bands aus 6 Nationen auf 1 Bühne. Ein bunter Mix von Newcomern bis Bands aus der Gründungszeit der NWOBHM von 1978.

So treten die Briten Shadow Keep nach der Verpflichtung des legendären HELSTAR Sängers JAMES RIVERA beim FullMetal Osthessen, das erste Mal in dieser Besetzung in Deutschland auf. Die US-Metaller Visigoth präsentieren ihr neues Album „Conqueror’s Oath“, genauso wie Accuser mit ihrem Neuling „The Mastery“. Beide Platten wurden in der Presse bislang hochgelobt. Sind wir also gespannt auf die Live-Darbietung.

Diviner kommen mit Debut Album „Fallen Empires“ aus Griechenland angereist. Starke Melodien, zerschmetternde Riffs und groovender Rhythmus sind ihr Markenzeichen.

Am Sonntag findet um 11 Uhr noch ein gemeinsamer Rock-Gottesdienst statt mit Jan aus Bonn. Musik gibt’s hier von Sonic Circus aus Eschwege. Im Anschluss ruft ein gemeinsames Mittagessen.

Abandoned
Packender Thrash mit Bay-Area-Schlagseite aus deutschen Landen…
Gibt’s nicht? Gibt’s doch!!!
Die hessischen Thrasher von Abandoned setzen mit ihrem aktuellen Line-Up die Meßlatte für versiert gespielten Thrash Metal ziemlich hoch und brauchen den internationalen Vergleich mit etablierten Bands nicht zu scheuen. Im Jahr 1999 gegründet, wurde die Thrash-Metal-Band durch Auftritte mit Tankard und Destruction rasch bekannt.

Accuser
Nachdem die 1986 in Siegen gegründete Band zwischenzeitlich pausierte, startet sie seit einigen Jahren wieder ordentlich durch. Seit 2008 veröffentlichten Accuser drei neue Alben, das nun vierte und insgesamt zehnte der dreißigjährigen Bandgeschichte namens “The Forlorn Divide” zeigt, dass der Dampf unterm Kessel wohl noch lange nicht verflogen ist. Endlich ist man auch wieder bei einem größeren Label unter Vertrag, nämlich Metal Blade Records, was der zukünftigen Karriere sicher nicht abträglich sein dürfte.

Delirious
Das Debütalbum „Time In Progress“ entstand 1998 unter Produzent Victor Smolski (Rage). „… es wird aufs schönste gehackt und zum Mitgröhlen eingeladen…“ lobte das Internet-Magazin ´metal.de` die Scheibe und gab 7 von 10 Punkten. Es folgten eine Europatournee im Vorprogramm von Testament sowie diverse Festival- und Clubshows unter anderem mit Overkill. In den kommenden Jahren folgen Auftritte beim Rock-Hard Festival, Wacken, sowie Supportkonzerte für Ektomorf, Finntroll uvm. Mit der aktuellen Scheibe, „MoshCircus“, der Bay Area Recken werden Sie auch auf dem FMO begeistern.

Diviner
Diviner aus Griechenland sollten insbesondere den traditioneller veranlagten Metalheads dicke Freudentränen in die Augen treiben. Mit Gitarrenläufen, die an ICED EARTH erinnern, Hymnen ganz im Stil von MANOWAR und ihrer völlig eigenen hellenistischen Epik bilden sie ein weiteres Highlight das niemand verpassen sollte.

Visigoth
VISIGOTH verstricken sich nicht in zig verschiedenen Sub-Genre-Schubladen, sondern zocken straighten Heavy Fucking Metal. Riffs aus schwerstem Stahl und große Hymnen garantiert! Am ehesten lassen sich aufgrund des tonnenschweren, epischen Sounds Vergleiche zu den großartigen Schweden von GRAND MAGUS ziehen.

Shadow Keep
ShadowKeep ist eine englische Power- und Progressive-Metal-Band aus Guildford, die 1999 gegründet wurde. Die Band spielt Power Metal mit progressiven Einschüben, wobei sie mit Queensryche vergleichbar ist. Als Support waren die Briten bereits für Ronnie James Dio, Halford und Symphony X unterwegs

Rockgottesdienst
Im Anschluss an das Metalwochenende findet am Sonntag um 11 Uhr ein Rockgottesdienst statt. Als Gast ist in diesem Jahr ist Jan aus Bonn. Wir sind gespannt was der ex-Dealer zu berichten weiß und wie er den Weg aus dem Drogensumpf schaffte. Die Eschweger Band Sonic Circus wird den musikalischen Teil an diesem Morgen übernehmen.
Im Anschluss an den Rockgottesdienst lädt ein gemeinsames Mittagessen zu Gesprächen ein.

Tickets
Für das gesamte Wochenende können bis 25. Februar 24 Uhr Festivaltickets auf www.FullMetal-Osthessen.de bestellt werden. Tagestickets sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.
Für interessierte steht außerdem noch eine begrenzte Anzahl an kostenlosen Übernachtungsplätzen im Massenquartier zur Verfügung. Die Übernachtungsplätze können bei der Ticketbestellung kostenlos mit gebucht werden und sind nicht an der Abendkasse erhältlich.

Infos
Weitere Informationen auf www.FullMetal-Osthessen.de sowie www.facebook.com/FullMetalOsthessen

FullMetal Osthessen – vom 02. – 04. März 2018

FullMetal Osthessen – vom 02. – 04. März 2018

—————————————

Pressemitteilung: Cross Music e.V. & FullMetal Osthessen


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

FullMetal Osthessen – vom 02. – 04. März 2018: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...